mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BC547B als Schalter für 12V - Verständnisproblem


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mikrocontroller Community,

ich habe den Artikel "Transistor als Schalter" ( obere Schaltung ) 
gelesen und nachgebaut.
http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...
Einziger unterschied ist, dass ich einen 2,2kOhm Widerstand verwendet 
habe, statt einem 2,4k7 wie in der Schaltung. Mit dem Schalter soll ein 
Frequenzumrichter geschaltet werden, damit ein Drehstrommotor verwendet 
werden kann.
Beim Frequenzumrichter muss lediglich die Referenzspannung ( 
-potential?!? ) auf den entsprechenden Anschluss geschaltet werden, 
damit er funktioniert ( dies wurde sonst mit einem einfachen 
Kippschalter gemacht ).
An dem zu schaltenden Anschluss (Anschluss 3 ) liegen 12V an und die 
Referenzspannung ( Anschluss 5 ) ist 0V ( einfach mit dem Messgerät 
nachgemessen ).

Meine Schaltung :

 +12V Nr.3 o-------------------+
                               |
                              .-.
                             ( X )
                              '-'
                               |
                    _      |/ T1,NPN
        uC PIN o---|___|-----| BC547
                   R2,2K     |>
                               |
  GND Nr.5 o---------o---------+


Jedoch funktioniert die Schaltung Schaltung nicht wie gewünscht.

Meine Frage :
Ist dieser 2,4k7 Ohm Widerstand immer bei 12V zu verwenden oder gibt es 
Formeln zur Berechnung ?

Falls ich noch Angaben vergessen habe, reiche ich diese natürlich nach.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Stefan

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich rate mal mir alles das zusammen, was du nicht beschrieben hast.

Ist Masse der uC-Schaltung mit GND Nr5 verbunden oder geht nur 1 Kabel 
von der uC-Schaltung zu dem Frequenzumrichter ?

Heisst Nr 5 mit Nr 3 zu verbinden nicht, 12V an den Eingang zu schalten 
?

Was ist (x), eine Lampe ?
(die war früher auch drin, die leuchtete früher, wenn der Schalter 
eingeschaltet wurde?)

Wenn man gar nicht weiss, was elektrisch abgeht, sollte man ein Relais 
verwenden, auch ein kleines Reed-Relais wird es hier vielleicht tun.

Wenn ein BC547 mit 2k2 aus einem uC der mit 5V versorgt wird angesteuert 
wird, fliessen 1.8mA und sollten nicht mehr als 25mA geschaltet werden. 
Fliessen denn von den 12V zu Referenz nicht mehr als 25mA (durch die 
Lampe?). Die Stromverstaerkung im Schaltberieb sollte bei 1:10 bus 1:20 
liegen.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du musst wissen wieviel Strom dein Verbraucher benötigt, dann das 
Verstärkungsverhältniss des Transistors. Angenommen dieses ist 1:100 und 
du möchstes 1A schalten dann benötigt die Basis einen Strom von 10mA. 
Bei diesem kleinen Standart-BCs ala 547, 548...liegen die 
Verstärkungsfaktoren um die 1: 200-800. Ich empfehle dir 1kOhm zu nehmen 
damit belastest du deinen µC-Pin 5V/1000Ohm=5mA nicht zu stark falls die 
anderen Pins auch etwas treiben müssen. Aber selbst 200 Ohm würde auch 
noch gehen dann würde dein Pin mit 25mA belastet. Bedenke das die 
kurzfristigen Einschaltstrom viel höher als die Dauerströme sind eine 
Lampe zieht im Einschaltmoment meist den 10fachen Strom und so ein BC 
xyz liefert ja auch nicht die Welt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.