mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Embedded Computer - Arm-Prozessor und Peripherie


Autor: Cheebi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es wurde in diesem Forum schon das ein oder andere Mal ein ähnliches 
Thema diskutiert. Bei mir sind aber noch ein paar grundsätzliche Fragen 
offen und die Rahmenbedingungen ein bisschen verschieden:

Idee: Statt für jedes neue kleine Projekt (Uhr/Wecker, Lichtsteuerung, 
Taschenrechner [oder sonst irgendein Gerät mit LCD] etc.) eine Platine 
mit µC, Taktgenerator und Stromversorgung usw. zu basteln, möchte ich 
mir eine Art Embedded Computer bauen. Nicht für's Auto oder einem 
speziellen Zweck gewidmet, sondern einfach als Alternative zu vielen 
kleinen Boards. Ein großes mit vielen Anschlüssen und einem etwas 
schnelleren Mikroprozessor  und großem Speicher drauf.
Ich erwarte keine zu detaillierten Antworten, sondern mehr eine 
Übersicht, was es zu beachten gibt.

Meine Fragen:
1) Mit welchen Größenordnungen kann ich beim Takt rechnen? Sind 400MHz 
zu viel für einen Hobbybastler, also zu aufwändig beim Layout und 
Design?
2) Ein µProzessor (vorzugsweise ARM-Architektur) hat zwar nicht wenige 
Ein/Ausgänge, aber wenn ich daran ein paar Peripheriebausteine (zB. 
USB-Controller) anschließen möchte und Pins für externe Peripherieboards 
brauche, dann werde ich wohl ein BUS-System oder zumindest einen 
schnellen Multiplexer benötigen. Was schlagt ihr vor? Reicht ein 
Multiplexer da aus? Wenn ich z.B. zwei LCD, ein AD/DA-C und ein DCF77 
Modulanhängen will.
3) Insgesamt strebe ich ein etwas größeres Board an, an dem z.B. 
Flashcards eingesteckt werden können, bei dem ein MP3-Controller (per 
DMA?) vom µP gesteuert Musik abspielen kann. An dem ein 
Ethernetcontroller angesteckt werden kann etc.

Zu 3): Das ist so eine Idee. Zunächst will ich mich mit den Grundlagen 
beschäftigen. Also einen Überblick über die Machbarkeit und 
Eigenbau-grenzen bekommen.

Vielleicht hat der ein oder andere so etwas schon gebaut oder sich 
darüber Gedanken gemacht.
Anmerkung: Es geht mir nicht nur um den Zweck, sondern auch um das 
Design. Ich möchte also kein Fertigmodul (wie z.B. C-Control) benutzen.

Danke fürs Lesen bis hierher und Danke auch für Antworten!

Grüße
Cheebi

Autor: Sid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dünnschiss! Troll!


Sid

Autor: John Michael Dorian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sinn von embedded system ist der, dass sie eben nur für einen 
bestimmten Zweck konzipiert sind und diesen bestmöglich und effizient 
erfüllen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.