mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Display und Libary


Autor: Peter F. (piet)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich suche ein Display für ein Batteriebetriebenes Gerät, mir reicht 
eigentlich Text only aber etwas Grafik (Rechtecke/Linien) währen schön.

Ich habe schon folgende ausprobiert und ausgeschlossen:
4x40 HD44780, reicht gerade aus aber die nicht-Display fläche ist viel 
zu groß. Es gibt auch kleinere aber dann ist die Zeichenhöhe zu gering.

128x64 KS0108, eigentlich ganz ok aber viel zu viele IO Pins, kleine COG 
Modelle gibt es aber schwer zu bekommen.

132x176 S65, klein, Handlich, gerade groß genug aber mieserabler 
Blickwinkel.

Ein DOGM128x64 habe ich nicht ausprobiert aber eigentlich ganz ok, 
allerdings relativ teuer mit Backlight, Libary zur ansteuerung müsst ich 
selber schreiben, wollt ich vermeiden.

Nun bin ich auf die Idee gekommen ein OLED Display zu verwenden aber die 
Threads zum Thema die ich hier gefunden habe sind leider alle schon 
älter.
Gibt es Aktuell noch OLED Displays zu kaufen für die es offene Libarys 
gibt?

Das ist etwas zu klein:
http://home.arcor.de/wehrsdorf/Oled-Display-Recycling.html

Das große ist vor einiger Zeit abgekündigt worden:
http://www.icplan.de/seite24.htm

Oder hat jemand eine andere Empfehlung für ein Display?
Damit man sich in etwa vorstellen kann was unter anderem angezeigt 
werden soll ein Anhang, KS0108 mit 128x64 Pixeln.

Mfg,
Peter

Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bump

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DOGM128x64
einfach spi und gut, eben treiber schreiben geht doch schnell...ist aber 
eh nen std controller drinnen ;)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter F. schrieb:
> 128x64 KS0108, eigentlich ganz ok aber viel zu viele IO Pins, kleine COG
> Modelle gibt es aber schwer zu bekommen.
Was ist den "zuviele"? Man kann sich ja vieles Sparen (CS, Reset etc..) 
und wenn du mit nur schreiben zufrieden bist noch RD, die Pins kann man 
auch noch per Schieberegister bedienen oder man nimmt nen Mega48 der 
üBer UART seine kommandos erhält...

Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Peter F. schrieb:
>> 128x64 KS0108, eigentlich ganz ok aber viel zu viele IO Pins, kleine COG
>> Modelle gibt es aber schwer zu bekommen.
> Was ist den "zuviele"? Man kann sich ja vieles Sparen (CS, Reset etc..)
> und wenn du mit nur schreiben zufrieden bist noch RD, die Pins kann man
> auch noch per Schieberegister bedienen oder man nimmt nen Mega48 der
> üBer UART seine kommandos erhält...

7 Pins inkl. der Hardware SPI sind das Maximum das ich noch frei habe, 
Schieberegister würd gehen nimmt aber wieder Platz weg. Extra Controller 
währe eine möglichkeit aber ich habe keine Schnittstelle mehr frei und 
Strom/Platzsparend ist das auch nicht ;-)

> Autor: Andi D. (xaos)
> DOGM128x64
> einfach spi und gut, eben treiber schreiben geht doch schnell...ist aber
> eh nen std controller drinnen ;)

Mhmja... theoretisch sollte ich das geschrieben bekommen, praktisch ist 
das noch etwas neuland ;-)
Da ich ja eigentlich schon das Display hatte (war ziehmlich lang der 
Meinung ich nehm ein s65, wird auch im testaufbau verwendet) wirft mich 
das um Wochen/Monate zurück.
Ist nur ein privates Bastelprojekt aber irgendwann will man mal fertig 
sein, das Display kommt ins Bedienelement einer schon fertig gestelten 
Anlage ;-)

Mfg,
Peter

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter F. schrieb:
> 7 Pins inkl. der Hardware SPI sind das Maximum das ich noch frei habe,
SPI ist auch ne Schnittstelle ;)
> Strom/Platzsparend ist das auch nicht ;-)
Wieso? Der AVR braucht doch nix den kannst du mit internem Ozzilator 
betreiben und per SPI ansprechen, dann hast du zwischen Board und LCD 
nur die SPI Pins + GND + VCC

Autor: GG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GG schrieb:
> siehe: http://www.basteln-mit-avr.de/dogm128.html

Mhmja, eigentlich ist mir das DOGM128 ja zu klein, ich denk ich werd es 
dann wohl doch in ermangelung von Alternativen benutzen.

Wie schnell braucht ein komplettes beschreiben bei 8Mhz mit einem AVR 
über SPI?

MFg,
Peter

Autor: GG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

es gibt auch ein EA DOGL128L-6 (DOG-Large-Serie ) die ist ca. jeweils 
einen
Zentimeter breiter und höher.

Die Geschwindigkeit ist nicht berauschend, aber für Uhren AD-Wandler 
immer noch ok. Es hängt natürlich vom verwendeten Code ab. Der 
Hersteller ist der
Meinung, das schnellste Display zu liefern. Habe alle anderen LCD/GLCD 
Typen getestet- die waren nicht besser.

Gruß GG

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Die Geschwindigkeit ist nicht berauschend, aber für Uhren AD-Wandler...

Das Teil kann einen SPI-Takt von 20MHz ab. Macht bei 8189 Bit genau 
409,6µs für einen kompletten Displayinhalt. Du bist wahrscheinlich mit 
Lt. Data von der Enterprise verwandt wenn du das mitbekommst.

>Es hängt natürlich vom verwendeten Code ab

Aha.

>Habe alle anderen LCD/GLCD Typen getestet- die waren nicht besser.

Wirklich alle? Wenn Benedikt das gesagt hätte, würde ich das sogar 
glauben.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.