mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Literatur und Tipps zur Spannungs- und Strommessung gesucht


Autor: Veit H. (veith)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag, ich habe mich nach häufigerem Forenlesen nun angemeldet und 
habe eine erste Frage.

Es geht um die Strom- und Spannungsmessung mit einem Mikrokontroller.

Der grobe Vorgang
Spannung: Spannungsteiler -> ADC -> µC
Strom: Spannungsabfall über Meßshunt -> ADC -> µC

ist mir klar, aber mich interessieren weitere Details zum Aufbau einer 
solchen Schaltung. Was muss beim dabei beachtet werden, welchen ADC kann 
ich am besten verwenden, ist es sinnvoll den Strom vor oder nach der 
Ladung zu messen, welche parasitären Effekte gibt es usw.
Gibt es dazu eventuell Literaturtipps?

Grob gesagt soll Drehstrom überwacht werden, sprich drei mal 230 V mit 
bis zu 16 A pro Leitung. Diese hohe Leistung macht mir im Vergleich zu 
so einer kleinen Platine ein bisschen Angst, vor allem was die 
Streueinflüsse auf die Schaltung betrifft.
Die ADC sollten am besten galvanisch getrennt (Optokoppler?) über i2c 
mit dem uC verbunden. Das ist so meine grobe Idee.

Für Denkanstöße, Erfahrungen und Links bin ich dankbar!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Veit H. (veith)

>Spannung: Spannungsteiler -> ADC -> µC
>Strom: Spannungsabfall über Meßshunt -> ADC -> µC

Theoretisch ja, praktisch nein. Denn

>Grob gesagt soll Drehstrom überwacht werden, sprich drei mal 230 V mit
>bis zu 16 A pro Leitung.

sowas misst man schon aus Sichergheitsgründen immer galvanisch getrent, 
siehe galvansiche Trennung

> Diese hohe Leistung macht mir im Vergleich zu
>so einer kleinen Platine ein bisschen Angst, vor allem was die
>Streueinflüsse auf die Schaltung betrifft.

Naja, nach diesem Satz und überhaupt dein allgemeiner Schreibstil lassen 
eher vermuten, dass du nciht die nötigen Kenntnisse im Umgenagh mit 230V 
hast.
-> Lass es bleiben und lass es einen Profi machen

>mit dem uC verbunden. Das ist so meine grobe Idee.

Nicht sinnvoll. Die Spannung misst du mit einem Trafo, den Strom mit 
einem Stromwandler. Damit hast du einfach und sicher eine galvanische 
Trennung.

MfG
Falk

Autor: Veit H. (veith)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Grob gesagt soll Drehstrom überwacht werden, sprich drei mal 230 V mit
>>bis zu 16 A pro Leitung.
>
> sowas misst man schon aus Sichergheitsgründen immer galvanisch getrennt,
> siehe galvanische Trennung
>


>>mit dem uC verbunden. Das ist so meine grobe Idee.
>
> Nicht sinnvoll. Die Spannung misst du mit einem Trafo, den Strom mit
> einem Stromwandler. Damit hast du einfach und sicher eine galvanische
> Trennung.


Okay, danke für die Aufklärung und Hinweise, da werde ich weiter 
ansetzen.


Hat noch jemand hilfreiche Links oder Literaturhinweise?

Veit

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hat noch jemand hilfreiche Links oder Literaturhinweise?

Stromwandler-> www.lem.com

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.