mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Eingangspegel am LNA berechnen


Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe eine Frage zur Störfestigkeit, die ich in einem Standard 
gefunden habe. Dort wird gesagt das das zu testende Gerät eine 
Feldstärke von 50 V/m im Bereich von 30 MHz bis 40 GHz ohne funktionelle 
Einschränkungen überstehen muß.

Wenn ich jetzt nun davon ausgehe das ich eine 10 GHz Empfangsantenne mit 
einem Antennengewinn in Hauptstrahlrichtung von 10dB und 50 Ohm 
Anpassung zum LNA verwende.

Wie berechne ich jetzt welchen Signalpegel ich durch diese 
Störeinstrahlungen am Eingang des LNA zu erwarten habe?

Sicherlich ist hier auch die Antennen Spec über der Frequenz von 
Bedeutung, aber mir geht es erstmal nur darum das Prinzip zu verstehen 
um eine Aussage treffen zu können ob das Gerät die Anforderungen 
erfüllt.

Gruß

Michi

Autor: HFVollprofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi :-)

Hm, mein Ansatz:
- Feldwellenwiderstand in der Luft liegt bei circa circa. 377 Ohm
- es gibt einen Zusammenhang zwischen Leistungsflussdichte und 
Feldstärke
- Leistungsflussdichte kann auf auf eine Leistungsquelle zurueckgefuehrt 
werden

Guck mal wie die das hier rechnen, Formel einfach umstellen und nach der 
Leistung umstellen. Ist zwar nicht genau, aber ne Hausnummer auf jeden 
Fall.
Das ist alles in etwa so, wie man mit P, R und U rechnet mit dem 
Unterschied das P sobald es die Antenne verlaesst auf eine immer grösser 
werdende Oberfläche verteilt, und man das auf den Ursprung zurückrechnen 
muss.

http://www.ralf-woelfle.de/elektrosmog/redir.htm?h...

Jup. So solltest Du etwas rumrechnen können.

Viele Grüße!

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werfe nochmal die effektive Antennenfläche in den Raum. Die kann man 
auch über den Gewinn ausdrücken und hat, weil man die 
Leistungsflussdichte ja kennt, fix die Leistung an der Antenne. Formeln 
habe ich dafür aber nicht im Kopf. Steht aber in jedem Antennenbuch.

Viele Grüße,
 Martin L.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.