mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Geschwindigkeit eines Zug berechnen


Autor: Azubi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier eine Aufgabe zugewiesen bekommen. Bitte überprüfen, 
ob ich richtig gemacht habe.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und nu? was soll an so einer rudimntären Formel falsch zu verstehen 
sein?
HS?

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Sobald der der Minutenzeiger auf zehn vor acht steht, donnert der 
Zug also mit knapp 200 Sachen aus dem Bahnhof Koeln raus. Beschleunigung 
von 0-100: 0 Sekunden. Damit werden die armen Fahrgaeste wohl mit ∞ g in 
die Sitze gedrueckt, fuer den Zeitraum von... 0 Sekunden? Du solltest 
die Rechnung nochmal ueberdenken und Beschleunigungsrampen einbauen :P

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, merke: Die Haelfte von unendlich ist "schraeg-vier": 
http://www.stupidedia.org/images/8/8e/Halb-unendlich.jpg

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@dude

Meinst du dieses Unendlich?

http://www.kamelopedia.mormo.org/index.php/Unendlich

;-) avr

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Azubi schrieb:
> Hallo, ich habe hier eine Aufgabe zugewiesen bekommen. Bitte überprüfen,
> ob ich richtig gemacht habe.

Als Durchschnittsgeschwindigkeit prinzipiell ok.

Aber
* Du willst das Ergebnis in km/h
  Warum zum Kuckuck rechnest du zuerst deine Kilometer in Meter um und
  deine Stundenangabe in Sekunden. Nur um zu dividieren und wieder alles
  in km/h zurückzurechnen.
* Dann wäre dir nämlich auch der Rechenfehler bei der Zeitumrechnung
  nicht passiert.

2h 45m  sind 2.75 Stunden
480 / 2.75 = 174.54 km/h ~ 175km/h

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sachich Nich (dude)

jetzt sei doch nicht so kleinlich, so haben wir doch alle in der 
volksschule gerechnet. :-))

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr schrieb:
> @dude
>
> Meinst du dieses Unendlich?
>
> http://www.kamelopedia.mormo.org/index.php/Unendlich
>
> ;-) avr

Ne, das hier: http://www.stupidedia.org/stupi/Unendlich
;)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FRAGENSTELLER schrieb:
> @ Sachich Nich (dude)
>
> jetzt sei doch nicht so kleinlich, so haben wir doch alle in der
> volksschule gerechnet. :-))

Argh, du machst mir Angst. Ich koennte mich nicht erinnern, je auf einer 
Volksschule gewesen zu sein, aeh, Gedaechtnisluecke? Oder war ich da 
tatsaechlich nie?

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Köln nach Augsburg hat man teilweise Neu- bzw. Ausbaustrecken, da 
sind 200-300 km/h Spitze drin.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sachich Nich (dude) wrote:
>Argh, du machst mir Angst. Ich koennte mich nicht erinnern, je auf einer
>Volksschule gewesen zu sein, aeh, Gedaechtnisluecke? Oder war ich da
>tatsaechlich nie?

abwarten, nach dem kindergarten geht es automatisch dorthin. ;-)

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2h 45m  sind 2.75 Stunden

Bei uns ( völlig unmassgeblichen ) Deutschen ist das Dezimal-KOMMA 
vorgesehen ( ISO 31 ):

http://de.wikipedia.org/wiki/Schreibweise_von_Zahlen#ISO

( ohne Gewähr )

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ausserdem ist da ein doppelpfeil, das heißt eindeutig hin und 
rückreise....

Autor: Bahnfahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, @Sachich Nich:

> Beschleunigung von 0-100: 0 Sekunden. Damit werden die armen
> Fahrgaeste wohl mit ∞ g in die Sitze gedrueckt, ..."

Zweckmässig ist hier wohl die Reisegeschwindigkeit zu nehmen, also die 
mittlere Geschwindigkeit, die der Zug hat.

Dass diese effektiv weit niedriger ist, als die Spitzengeschwindigkeit, 
liegt sowohl an der endlichen Antriebsleistung üblicher Züge als auch 
z.B. an den "Anschluss-Abwarte-"Zeiten auf den Streckenbahnhöfen ...

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bahnfahrer schrieb:
> Hallo, @Sachich Nich:
>
>> Beschleunigung von 0-100: 0 Sekunden. Damit werden die armen
>> Fahrgaeste wohl mit ∞ g in die Sitze gedrueckt, ..."
>
> Zweckmässig ist hier wohl die Reisegeschwindigkeit zu nehmen, also die
> mittlere Geschwindigkeit, die der Zug hat.

Nach der Durchschnittsgeschwindigkeit hat er ja nicht gefragt ;)

Autor: Micky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleich in der ersten Umrechnung (Std in Min) steckt doch schon der 
Bug...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß gar nicht, was da so blöde umgerechnet wird, wenn wir mal von 
ner Durchschnittsgeschwinigkeit ausgehen, dann ist das doch ein 
Einzeiler:
v=480km/2,75h=174,55km/h

Wo ist da das Problem?

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die einzige Frage, die ich gefunden habe war:
>> Geschwindigkeit?

Die korrekte Antwort lautet: vielleicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ergebnis ist Falsch.

2:45 (2h und 45min) sind 2*60min + 45min = 165min = 9900sek.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICE´s haben meistens Verspätung.....

Autor: Bahnfahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man darf aber die Verspätung, die die ICE ( und nicht nur die ! ) 
bereits haben, wenn sie vom Startbahnhof abfahren, selbstverständlich 
herausrechnen !

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mal mit dem ICE gefahren und auf halber Strecke mussten wir alle 
unkehren zum Startbahnhof weil der Triebkopf defekt war. Ersttattung gab 
es nicht weil lt. DB der Zug ja nicht verspätet im Zielbahnhof 
angekommen ist. Er ist gar nicht angekommen. Von daher hatte die Reglung 
auf Schadensersatz bei der DB kein Grundlage.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde interessieren, wofür du die Aufgabe rechnen musst. Dem Namen 
Azubi zufolge machst du eine Ausbildung. In welcher Ausbildung bekommt 
man so Aufgaben? Oder hat das nichts miteinander zu tun?

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr auch daran gedacht, dass die beiden Orte in zwei verschiedenen 
Zeitzonen liegen könnten, dass eine Sommer-Winterzeit-Umstellung 
dazwischen liegen könnte und dann noch die ganzen relativistischen 
Effekte...

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dann noch die ganzen relativistischen Effekte...

Bei den Geschwindigkeiten der DB ?

Autor: JensM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan Helmert

Köln und Augsburg liegen in derselben Zeitzone und es ist die Reisezeit 
angegeben.

Sommer/Winterzeit ist wegen der Reisezeit auch egal.

Die relativistischen Effekte können vernachlässigt werden, da die
Ausgangsgrössen nicht genau genug angegeben sind (480km und nicht 
480,000000000000km). Der Abstand zur Erdmasse ändert sich nur um wenige 
hundert Meter und die Geschwindigkeit ist auch sehr viel kleiner als 
Lichtgeschwindigkeit.

Gruss JensM

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.