mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Abfluss Rohr Suche


Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle

ich habe ein Regenwasserrohr unter der Hofeinfahrt liegen bei dem ich 
nicht weiß wo das Ende ist.

Ich kann 18 m Kupa Rohr reinschieben ,das ist dann in der Nähe von einem 
Graben.

Wie kann ich das Rohr orten?

Habe schon ein 433Mhz sender reingeschoben ,bekomme aber kein empfang.

Professionele Geräte arbeiten mit Ultraschall ,glaub ich.
Hat jemand eine Idee.

Buddeln ... naja das müsste doch auch elektronisch gehen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Metallsuchgerät leihen ?
Gartenschlauch mit Metallteil hineinschieben und mit Metallsuchgerät 
dieses Teil orten (falls dort nicht 100 Nägel oder Bierbüchsen vergraben 
sind). Gute Geräte mit großer Spule kommen bis 3m Tiefe bei trockenen 
Boden.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppo schrieb:
> Hallo an alle
>
> ich habe ein Regenwasserrohr unter der Hofeinfahrt liegen bei dem ich
> nicht weiß wo das Ende ist.

Hallo,

normalerweise endet das im Abwasserkanal der Stadtwerke, und der 
befindet sich normalerweise VOR deiner Hofeinfahrt auf der Strasse. Da 
ist ein runder Betondeckel drauf.

Bei uns war das anders, da war der Deckel vor unserer Garage, daher 
musste ich den kaputten Deckel selbst ersetzen. Aber aus dem 
Antwortschreiben der Stadt ging hervor, dass das eigentlich nicht üblich 
ist.

Gruss Reinhard

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich vor kurzem im TV gesehen:
Da hat einer zum vertreiben eines Maulwurf eine normale Klingel 
eingegraben die er dann mit Hilfe eines Stethoskops hören konnte.
Also vielleicht eine Klingel durchschieben?
Wenn es elektronisch sein soll, dann vielleicht ein Richtmikrofon 
benutzen...

...
hp-freund

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nicht vom Nachbarn erwischen lassen, wenn sie auf dem Boden liegend 
mit dem Stethoskop ihren Wecker suchen ;-)

Autor: aaaaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andere möglichkeit noch:

irgendwas wie ein fernsteuerungsauto reinfahren lassen (auf jeden fall 
schnur zum rausziehen dranbinden wenns umkippt!).

wenn du langes cinchkabel hast, dann kannst gleich nen monitor mit 
kamera verwenden. sonst ne normale digicam und dich langsam vortasten.

so ähnlich werden auch aktive abflussrohre auf probleme untersucht.

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte auch mit einem starke Magneten gehen. Als Sensor einen KMZ51. Mit 
guter Verstärkung "sah" bei mir einen unmagnetischen Schraubenzieher aus 
50cm Entfernung.

Oder Magnetspule über langes Kabel an NF-Endstufe o.ä. mit Tongenerator.
Mit 2. Spule + Verstärker die erste "suchen" (maximale Kopplung).

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
> normalerweise endet das im Abwasserkanal der Stadtwerke,
Ist nicht mehr erlaubt, findet man aber noch recht häufig.
Regenwasser darf nicht in die Kanalisation gespült werden, sondern 
gehört in den Graben oder muß versickern.

juppo schrieb:
> Habe schon ein 433Mhz sender reingeschoben ,bekomme aber kein empfang.

Ist das ein Metallrohr? Dann hilft wohl wirklich nur der Metalldetektor 
oder der Spaten.

Wenn nein, sollte aber was empfangbar sein. Ein Abwasserrohr muß 
mindestens 90cm tief liegen (Frostgrenze). Normalerweise legt man die 
dann zwischen 1m und 1,2m. So weit muß Dein Sender aber auch durch die 
Erde kommen (zumindest kommt meiner durch zusammengenommen 1m 
Ziegelsteinmauern + 10m Luft gut durch).

> Professionele Geräte arbeiten mit Ultraschall ,glaub ich.
Nein, die arbeiten auch mit HF. Jedoch verwenden die Empfänger eine 
genau abgestimmte Richtantenne (eventuell auch mit zwei um 90° 
gedrehten).

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Rohr nicht all zu tief liegt könnte man einen GPS-Logger 
reinschieben und später auswerten.

Andere Möglichkeiten:

- Eine laute Piezosirene reinschieben und die benachbarten
  Gullideckel abhorchen.

- Kanonenschlag mit Fernzündung reinschieben. Bitte erst zünden, wenn
  davon ausgegangen werden kann, dass der Kanonenschlag in einem
  Rohr mit größerem Durchmesser gelandet ist!   ;)
  Auch hier wieder die benachbarten Gullideckel abhorchen.

- Rohr ausgiebig mit Rauch (Nebelmaschine) fluten. In der näheren
  Umgebung nach aus dem Boden steigenden Rauch ausschau halten...

Es gibt bestimmt auch noch viele weitere kreative Ansätze ;o)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uranin reinkippen und die umliegende Gräben ansehen.

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ein Kabelsuchgerät kannn auch Signale im ca.39 Khz Bereich orten.
Kabelenden kurzschliessen, rein schieben, Signal raufgeben,
Wo das Signal mit dem Suchgerät aufhört, ist das Kabelende.

http://www.picht-macht-licht.de/html/tonfrequenzge...

Wigbert

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Wenn du den Verlauf des Rohres und dessen Ende suchst,welches nicht auf 
deinen Grundstück ist,dann kannst du es Kostenfrei von der 
Verantwortlichen Stelle(Wasserwirtschaft,Kommune) suchen lassen.
MfG

Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und Besten Dank für die vielen Antworten

Das Roh ist ein 100er Kunstoffrohr(rot) und endet im Graben gegen 
Erdmasse und ist voll mit Wasser.

Ich Denke über Widerstandmessung mit ein Isolationsmessgerät nach 
,könnte doch auch gehen.

Ist ja schon wieder Wochenende ,..

Danke für euere Beiträge.

Autor: Gast4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Hochdruckschlauch spuelen. Macht der oertliche Rohrreinigungsdienst.

Gast4

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit Hochdruckschlauch spuelen. Macht der oertliche Rohrreinigungsdienst.

Diese Vorgehen zerlegt aber auch gerne das Rohr, wenn es nicht mehr ganz 
frisch ist.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-Besitzer schrieb:
> Diese Vorgehen zerlegt aber auch gerne das Rohr, wenn es nicht mehr ganz
> frisch ist.

Hmmm.... macht mein Kanonenschlag-Vorschlag auch....    ;o)

Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnetfeldsensor als Sensor - Signalgenerator und dann NF Verstärker auf 
eine Spule.
Müsste doch gehen?

Moin und Gruß Juppo

Autor: UBoot-Stocki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

>>Mit Hochdruckschlauch spuelen. Macht der oertliche Rohrreinigungsdienst.

>Diese Vorgehen zerlegt aber auch gerne das Rohr, wenn es nicht mehr ganz
frisch ist.

Hochdruck ist aber relativ....  Bei uns hat das super geklappt. Zuerst 
mit wenig Druck und dann schrittweise steigern bis Rohr frei ist. 
Hochdruckreiniger und Rohrreinigungsschlauch (spezielle Düse) kann man 
im Baumarkt für kleines Geld leihen ....

Gruß

Andreas

Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Da ist ein alter Strassengraben der wurde auf 10 Länge zugeschüttet.

Da kann man lange Spühlen ,weil keiner weiß wo das Ende vom Rohr ist.

Und buddeln ist für uns Elektroniker doch nichts,ODER?

Gruß Juppo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.