mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mal wieder MP3 + AVR


Autor: Sacha U. (sacha148)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

nach langer Nutzung der Suche, ohne Ergebniss, stelle ich einfach mal ne 
Frage.

Es geht um ein Miniprojekt mit nem AVRXMega128.
Dabei soll der XMega die AD-Wandlung vornehmen und auf SD 
speichern(soweit kein Problem).
Wenn der AVR nichts zu tuen hat, soll er die Daten in MP3 wandeln, also 
besteht kein Zeitproblem!

Nun die Frage:

Kennt jemand eine offenes Projekt(AVRMega Code kann angepasst werden!) 
mit dem man dies bewerkstelligen kann?

Danke im vorraus und Gruss an alle.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bis zu welcher bitrate soll das geschehen

der AD is ja relativ fix ...
aber die reine rechenleistung des Xmaga is nun auch nicht sooo schnell
ich glaube eher das das konvertieren mehr zeit verbrät als in den pausen 
einer wandlung zeit wäre
das ist nunmal ein 8bitter

mit einem ARM ist das sicherlich kein thema

Autor: Sacha U. (sacha148)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Intresse,

der Gedanke dahinter ist, daß Verkehrsmeldungen aufgenommen werden 
sollen. Also zeitlich denke ich ist daß kein Problem, 2-5 min Aufnahme 
und 25-27 min Wandeln.

ARM wäre nicht das Problem, hab noch einen Rumfliegen aber müsste mich 
erst einarbeiten, XMega bin ich soweit Fit.
Mir fehlt halt nur der Code.

Gruss S.

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell klingt es möglich. Also die Daten während des Sampelns 
einfach nur auf die SD Karte; hinterher dann nochmal rausholen und 
codieren. Hängt wie gesagt auch von der Bitrate ab, Flaschenhals ist 
sicher die SD-Karte

Autor: Sacha U. (sacha148)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke 8 kHz Sprachbandbreite sollten genügen, macht dann 16 kHz(16 
bit, 16Fach Oversampling ;-) ).

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sacha U. schrieb:
> Es geht um ein Miniprojekt mit nem AVRXMega128.
> Dabei soll der XMega die AD-Wandlung vornehmen und auf SD
> speichern(soweit kein Problem).
> Wenn der AVR nichts zu tuen hat, soll er die Daten in MP3 wandeln, also
> besteht kein Zeitproblem!

Miniprojekt + mp3 auf einem AVR in Software komprimieren passt nicht 
ganz zusammen.
Afaik ist mp3 Encodieren im Vergleich zum Dekodieren ein extremer 
Rechenaufwand. Auf nem P1 200MHz war es gerade so möglich in Echtzeit 
mp3 zu komprimieren. Es könnte daher schon recht knapp werden von der 
Zeit her.
Einen freien mp3 Encoder gibt es z.B. hier:
http://lame.sourceforge.net/

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sacha U. schrieb:
> der Gedanke dahinter ist, daß Verkehrsmeldungen aufgenommen werden
> sollen. Also zeitlich denke ich ist daß kein Problem, 2-5 min Aufnahme
> und 25-27 min Wandeln.

Sollen die Meldungen auch wieder abgespielt werden?

Für Sprachaufzeichnungen gibt es auch spezielle Codecs, z.B. Speex oder 
ADPCM. Zu ADPCM gibt es auch eine AppNote von Atmel: AVR336.

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere Frage: Warum lässt du es nicht gleich bei .wav? Nimmt das auf 
Dauer zu viel Platz weg? SD-Karten sind riesig...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.