mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gerber-Export aus Eagle.Nicht alle Pads zu sehen


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche verzweifelt mein Boardlayout aus Eagle als Gerber-File zu 
exportieren. Mitlerweile bin ich soweit, dass alles gut aussieht 
(GC-Prevue), ausser die Pads, die "long" sind. Die erkennt er nämlich 
nicht, sondern malt da einfach Leiterbahnen. Alle Pads, die rund oder 
achteckig sind, sehen vorbildlich aus.
Kennt irgendjemand das Problem oder hat sonst ne Idee, woran es hapern 
könnte?

Danke und Gruß,
Sebastian

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich versuche verzweifelt mein Boardlayout aus Eagle als Gerber-File zu
> exportieren. Mitlerweile bin ich soweit, dass alles gut aussieht
> (GC-Prevue), ausser die Pads, die "long" sind. Die erkennt er nämlich
> nicht, sondern malt da einfach Leiterbahnen. Alle Pads, die rund oder
> achteckig sind, sehen vorbildlich aus.
> Kennt irgendjemand das Problem oder hat sonst ne Idee, woran es hapern
> könnte?

Hallo Sebastian,

long Pads sind ja nichts anderes als ein kurzes Stück Leiterbahn. Oder 
meinst du Rechtecke?

Gruss Reinhard

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine zum Beispiel die Pads, die ein ATMEGA im DIP-Gehäuse hat. 
Diese länglichen. Mein eagle verkauft mir die als "long".

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich meine zum Beispiel die Pads, die ein ATMEGA im DIP-Gehäuse hat.
>Diese länglichen. Mein eagle verkauft mir die als "long".

GC-Prevue kennt vermutlich die Aperturedaten für dein "long" nicht.
Auf deutsch: Es weiss nicht wie das Pad aussieht.
Dann musst du diese Werte in die Aperture List eintragen.
Dazu musst du wissen welcher D-Code für die Pads verwendet wird.
Der Typ der Aperture dürfte bei GC-Prevue "oblong" sein.
Dann noch Breite und Höhe angeben.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,
vielen Dank erst einmal für die Antworten - das Problem ist aber leider 
noch nicht gelöst.
Die Apperturedaten für die longs sind schon vorhanden (heißen annulus). 
Wenn ich da zum Beispiel round einstelle, sehe ich auch wie sich die 
Form an der entsprechenden Stelle ändert. Allerdings ist es nach wie vor 
kein Pad, sondern einfach nur Wire.
Hat noch irgendjemand ne Idee oder ist das vielleicht auch nicht weiter 
schlimm und die Platine wird am Ende trotzdem richtig aussehen?
Gruß, Sebastian

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Die Apperturedaten für die longs sind schon vorhanden (heißen annulus).
> Wenn ich da zum Beispiel round einstelle, sehe ich auch wie sich die
> Form an der entsprechenden Stelle ändert. Allerdings ist es nach wie vor
> kein Pad, sondern einfach nur Wire.

Hi,

eigentlich ist das nur ein Missverständnis: es gibt in Gerber keine 
Routes oder Pads, es gibt nur Flash (Picture auf dem Blendenteller an 
Stelle XY) und Draw (ebenfalls Picture, aber von X1Y1 gezogen nach 
X2Y2). Längliche Pads werden also zweckmässigerweise mit einer runden 
Blende gezogen, sind also Draws und damit nicht zu unterscheiden von 
einem gleich langen Stück Leiterbahn.

Es kann auch sein, dass Pads ganz synthetisch gezeichnet werden, zB. 
durch konzentrische Kreise, das ist besonders bei Stiftplottern der 
Fall.

Zum Vergleich: es werden ja auch keine Buchstaben als solche ausgegeben, 
sondern diese bestehen eben auch aus Bahnstücken, daher kann man sie 
nach nicht ohne weiteres von Leiterbahnen unterscheiden. Ein L ist in 
Gerber mit einer gleichgeformten Leiterbahn völlig identisch.

Bei der Ausgabe kommt es nur drauf an was schwarz und weiss wird. 
Informationen wie Pads oder Components gehen verloren.

Gruss Reinhard

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!!!
Jetzt ist alles klar. :-)

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Längliche Pads werden also zweckmässigerweise mit einer runden
>Blende gezogen, sind also Draws und damit nicht zu unterscheiden von
>einem gleich langen Stück Leiterbahn.

Leiterbahnen sind aber meist von der Lötstoppmaske bedeckt, Pads eher 
nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.