mikrocontroller.net

Forum: Markt Mini Wasserpumpe


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend zusammen
Ich suche nach einer Mini-Wasserpumpe für ein Pflanzen-Sätzlings 
Bewässerungssystem. Jedoch sind die meisten Wasserpumpen die ich so 
finde (Aquaristik, Zimmerbrunnen) etwas überdimensioniert.
Meine Wunschpumpe würde wie folgt aussehen:

Förderleistung: 100 mL/min
Versorgungsspannung: 5-9V
Stromaufnahme: 50-150mA
Größe: Format einer Zigarettenschachtel
Schlauch-Anschluss: Klemmanschluss für Schläuche mit einem Durchmesser 
von 1cm
Preis: um die 10€ rum

Leider habe ich nichts in diesen kleinen Dimensionen gefunden. Vl. kennt 
aber hier jemand einen Tipp wo man sowas herbekommen könnte (irgendeine 
Modellbauecke?).
Eine eigene Pumpe aus einem Schrittmotor bauen möchte ich nicht. da ich 
das gehäuse dieser wohl kaum so ohne weiteres Wasserdicht bekommen werde 
und dazu auch noch so klein. Also Lieber paar Euro bezahlen und was 
halbwegs verwendbares kaufen.

Autor: blub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell ne wischwasserpumpe vom auto? die laufen meist auch mit ner 
niedrigeren spannung, können aber recht laut sein.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gabs hier schonmal, Antwort damals:

http://opitec.de/opitec-web/articleNumber/124133/z...

avr

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

versuchs mal in einem Modellbauladen und frag nach einer Bilgepumpe 
für Schiffsmodelle. Ich habe mir (für längere Abwesenheit) mit einer 
solchen Pumpe eine Bewässerung für meinen recht wasserhungrigen Bambus 
gebaut: WLAN-Kamera auf den Hydrotopf, serielle Relaiskarte an die 
serielle Debugschnittstelle der FritzBox, Webbrowser (zum Schalten) auf 
die FritzBox. Ging prima weltweit über das Internet. Wasser kam aus 
einem Eimer, das begrenzt im Fehlerfall die Wassermenge und man hat kein 
Problem mit dem Druck der Hauswasserleitung.

Die Bilgepumpe (4-12V, ca. 5x3x3 cm) ist eine Zahnradpumpe mit 
aufsteckbaren Silikonschläuchen und hat durch das Zahnradprinzip eine 
unbegrenzte Förderhöhe.

Viel Erfolg und mach keine Überschwemmung ;-)

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad hat da einige Tauchpumpen die man wie der Vorredner beschrieben 
hat einsetzen kann: http://www.conrad.de/goto.php?artikel=539090
Diese kann auch Wasser aus einem Eimer locker 1,5 m hochdrücken. Sonst 
gibts im Modellbau noch Zahnradpumpen für Tankanlagen, die mögen das 
Trockenlaufen aber nicht so.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe mal ebay 280368943746 !

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Hilfe. Diese Pumpe von Opitec sieht besonders 
interessant aus. Werde sie mir mal bestellen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.