mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Trance und Technik und die 80er


Autor: M.C. Silicon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich gerade ein wenig in Trance Music reingehört und bin 
spontan ins schwelgen gekommen.

Jetzt würde interessieren, ob es noch mehr Leute gibt, die so denken, 
wie ich. Ich bin 41 und in der Elektronikentwicklung tätig.

Schon in den 80ern, in denen ich begann, selbständig zu denken, 
interessierte mich elektronische Musik, Thomas Dolby, Kraftwerk, Jean 
Michel Jarre...

Das Ende der 80er läutete massiv den Beginn der Club-Music, House und 
Techno-Ära ein, ich war begeistert. Erst hier, ich war bereits 24, 
entstanden die Musikrichtungen, für die ich mich heute noch 
interessiere.

Die Mainstream-Musik der 80er kann man zwar nicht pauschal in die Tonne 
treten. Dennoch empfinde ich die Musik der 90er bis heute als weniger 
"strapaziös".

Zugegebenermaßen führt der übermäßige Konsum von elektronischer Musik 
dazu, dass man nur noch einen Einheitsbrei empfindet, von dem man glaubt 
er sei einem C64 oder Amiga entsprungen.

Andererseits ist es doch so, dass ich dabei recht gut 
entspannen/löten/programmieren kann, weil die Gefahr eines nervigen 
Tracks niedrig ist.

Wie denkt ihr Technikfans da drüber? Gibt es noch mehr Leute der schon 
etwas älteren Generation, die gerne Trance oder ähnliches hören?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin zwar nur halb so alt wie du, höre aber trotzdem gerne die Sachen 
von "damals", aktuelle Tracks sind bis auf relativ wenige Ausnahmen imho 
hörbar, aber nicht wirklich gut. Falls du es noch nicht weißt, jeden 
Samstag von 9 bis 12 laufen auf Sunshine live die "Classics". Falk, Eric 
SSL und Charlie moderieren die Sendung im Wechsel, die Tracks der 
letzten beiden werden dir vermutlich am meisten zusagen.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, hier ist auch noch ein Trance Fan.
Hier auf den Trance-channels kommen manchmal auch noch gute Stücke:
http://www.di.fm/

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kraftwerk, Jarre und Dolby mochte ich auch, Tangerine Dream, A Split 
Second und Psyche erst recht, aber an Trance komme ich nicht ´ran. Sind 
zwei verschiedene Welten, da Trance einfach zuuu eintönig ist. Meine 
Meinung.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Trance kann ich persönlich nix anfangen - zumindest die aktuellen 
Sachen sind einfach nur einfallslos. Die guten, alten Sachen der 
Achtziger werden "neu" aufgelegt - die meisten Kiddis wissen dass nicht 
und glauben was neues zu hören.
Ich bevorzuge die etwas "härtere" Gangart bei Elektronischer Musik - 
Tracks von Jeff Mills, DBX, Robert Hood, Plastikman etc.
Wenn es entspannter sein soll lausche ich gerne SOMA FM
( http://somafm.com/ ). Prima Ambient Musik in der "Drone Zone".
Gegen gelegentliches Metal-Gewitter ist auch nix einzuwenden, ebenso 
fette Beats sowie Klassik oder einiges an Jazz. Krasse Mischung ...

Gruss Uwe

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.