mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. D-Flip Flop: Daten werden nicht übernommen


Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Osc-Pin ist ein 10 MHz Oszillator angeschlossen. Die 10 MHz 
werden durch 2 geteilt werden und dann den Clockeingängen zugeführt. Das 
Teilen durch 2 funktioniert -  die Clockeingänge reagieren aber nicht 
auf die durch 2 geteilte Frequenz. Delay1A sollte das Signal von Tx1 
übernehmen.

Wo liegt mein Fehler?

Im Anhang ist das Simulationsergebnis und hier kommt das 'Programm':


Device   F1502plcc44;

PIN 13 = Tx1 ;

NODE Delay1A ;
NODE Delay1B ;

NODE Clock ;

PIN 9 = Osc ;

Clock.CK = Osc ;

Clock.D  = !Clock ;

Delay1A.CK = Clock ;
Delay1B.CK = Clock ;

Delay1A.D  = Tx1 ;
Delay1B.D = Delay1A ;

end ;

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind denn alle CPLD Experten im Urlaub?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin zwar kein Experte aber...
Ich glaub viele haben einfach das Problem:
- Sie kenne den Chip nicht (F1502 hab ich noch nie was von gehört)
- Entwicklungsumgebung (WinCULP? Die meisten nutzen wohl ISE/Modelsim 
oder Altera equivalent)
- Verwendete Beschreibungssprache (Was ist das? Vieleicht ein paar 
Komentare im Quellcode)

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Kommentare:

Programmierumgebung ist WinCupl von Atmel. Die Sprache nennt sich Cupl.

Das D-FF Clock soll die 10 MHz durch 2 teilen.

Die D-FFs Delay1A bzw. Delay1B sollen dann mit den 5 MHz betrieben 
werden und das Signal Tx1 verzögern (Simulation siehe ersten Beitrag).


Device   F1502plcc44;                /* ATF1502AS von ATMEL */

PIN 13 = Tx1 ;

NODE Delay1A ;                      /* D-Flip Flop 1. Delay   */
NODE Delay1B ;                      /* D-Flip Flop 2. Delay   */

NODE Clock ;                        /* D-Flip Flop als Teiler */

PIN 9 = Osc ;                       /* Eingang 10 MHz         */

Clock.CK = Osc ;                    /* 10 MHz vom Pin 9       */

Clock.D  = !Clock ;                 /* */

Delay1A.CK = Clock ;                /* 5 MHz vom D-FF Clock  */
Delay1B.CK = Clock ;                /* dito                  */

Delay1A.D  = Tx1 ;                  /* Tx1 1. Delay          */
Delay1B.D = Delay1A ;               /* Tx1 2. Delay          */

end ;

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Workaround habe ich immerhin gefunden:

Wenn ich das durch 2 geteilte Signal erst auf einen Pin ausgeben und 
dann wieder auf die .CK Eingänge gebe - funktioniert es.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das ist ja keine Lösung... Können die Atmel Tools eine Art 
Schaltplan/RTL View generieren? Vieleicht sieht man da was drauf.

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein leider nicht. WinCupl besteht aus dem Compiler und dem Simulator. 
Das war es. RTL = Right To Leave?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RTL = Register Transfer Level :)
Gehts den auch auf der Harware nicht? Vieleicht spinnt nur der Simulator 
in diesem Punkt.

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Workaround geht auch die Hardware nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.