mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Modelsim: locale Signale anzeigen


Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich verwende Modelsim und ise.
unte Objekts sehe ich aber nur die Signale, die in der Entity 
eingetragen sind. Wo finde ich die Signale einer bestimten Architektur ? 
ich will für diagnosezwecke mir einige interne signale im Wave fenster 
ansehen.

Autor: Michael Sauron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Antwort ? oder Hab ich mich nur unklar ausgedrückt ?
na gut dann mal etwas genauer:

Ich habe eine Top schematic mit mehreren components, die ihrerseits 
teilweise auch wieder components beinhalten.
Bis auf die Top schematic ist alles in vhdl geschrieben.
das ganze Programm (UUT) wird von Modelsim mit einer VHDL Testbench 
simuliert. Unter objekts stehen alle signale, die auch in der Top 
schematic verwendet werden. Damit lässt sich schon einies anfangen.
Mal angenommen das signal A ist nun auf x (also undefiniert) dann 
interessieren mich die Signale , die einfluss auf A nehmen, weiter 
angenommen nehmen die signale B , C und D einfluss auf A. Nun sind diese 
Signale aber in einer componente und somit in der Top Schematic nicht 
sichtbar, da sie aber auch mit simuliert werden, muss ich mir doch 
irgendwie die Signale der Componente anzeigen lassen können.
Kurz gesagt will ich ein belibiges Signal in der Wave ansicht hinzufügen 
können, auch wenn dieses Signal nicht in der Top Schematic auftaucht.

Michael Sauron

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass ich das richtig verstehe:
Bereits die zu simulierende Entity ist eine Komponente der Testbench. 
Und diese Entity kann wiederum Komponenten beinhalten. Und du willst die 
Signale dieser Einheiten mit in die Simulation aufnehmen?

Dann ist der erste Schritt, die Singale im Objects-Fenster sichtbar zu 
machen, damit sie per Drag&Drop ins Wave übernommen werden können. Dazu 
wählst du im Workspace die Instanz/Komponente aus, deren Signale du 
sehen willst. Dann wie gesagt die gewünschten Signale per D&D ins 
Wave-Fenster. Danach (am einfachsten) in der Kommandozeile "restart" 
eintippen und danach z.B. "run 1000 ns".

Im Screenshot siehst du exemplarisch eine Testbench mit einer UUT, die 
wiederum eine Komponente enthält.

Autor: Klaus Falser (kfalser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo (weiss den Fensternamen nicht auswendig), sieht man die 
Hierarchie des Projekts mit den instanzierten Modulen, die man auf- und 
zuklappen kann.
Die gewünschte komponente auswählen, dann erscheinen im Fenster mit den 
Signalen (objects) deren Signale.
Einfach ins Wave Fenster ziehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.