mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Die Reihen lichten sich


Autor: Harald aus Erlangen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit Jahren arbeite ich nun für die Siemens und hatte immer das Problem, 
dass es morgens und auch sonst einfach keinen Platz mehr gab im 
Parkhaus. Oft musste man in der Seitenstrasse parken, weil das 
"Schildla" rot zeigte. Vor 2 JAhren fing es an: Plötzlich gab es grün 
und man konnte auch nach 9.00 morgens noch rein - musste man eben ganz 
nach oben auf das oberste Parkdeck. Letztes Jahr md die Zeit fing es 
damit an, dass man auf der obersten noch überdachten Ebene noch was 
bekam, wenn man zeitig kam.

Seit diesem Sommer ist es nun so, dass man jederzeit kommen kann und 
muss nicht mal bis ganz nach oben. Den anderen ist es auch schon 
aufgefallen.

Wo sind die ganzen Parker ? - Je Deck fehlen gerechnet gut 100 
Parkplätze!

So viele Siemensianer abgebaut?

Autor: Antworter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neeee, das kann nicht sein! Siemens sucht doch 1500 Leute!!!
Ich denke die kommen alle mit dem Fahrrad oder übernachten auf Arbeit 
:-)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die offenen Stellen bei Siemens. Die Parkplätze! Ich dachte die
kommen immer nur vom Kopfkratzen? korrupte Kriegsgeschäfte, Atom- und 
Kohlekraft - alles ohne Zukunft...;-(

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also am Parkplatz sieht man wie es um Siemens bestellt ist.

Wie geil ist das denn bitte?
:-D ;-)

Autor: staman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist eigentlich dein Problem?
Seit einiger Zeit verfolge ich nun schon den Crap, den du von dir gibst. 
Immer gehts darum, wie scheiße die Firma Siemens ist. Hat man dich nicht 
genommen? Oder rausgeschmissen? Natürlich muss man den Laden nicht 
lieben, aber mir hat er immerhin unser Haus bezahlt und wir leben bis 
heute auch ganz gut davon. Im Übrigen würde ich jedem Berufsanfänger 
empfehlen, alles zu tun, um hier einen Fuß in die Tür zu bekommen, 
anstatt bei irgendeiner Klitsche einen vermeintlich interessanten und 
abwechslungsreichen Haufen Mist zu machen für ein Gehalt, das weit 
jenseits von dem ist, was Siemens für eine 35h Woche bezahlt.
PS: Wenn du tatsächlich schon jemals einen Fuß in den Laden gesetzt 
hättest, dann wüsstest du wohl besser über die Interna Bescheid (z.B. 
Telefonnummern der Persa).

Autor: Potz-Blitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Urlaubszeit parken die Autos an der Nord/Ostsee oder im Süden.
Die kommen alle wieder.

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist übrigens eins der niveaulosesten Foren in meinen Favouriten...

Autor: Bub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das ging mir auch gerade durch den Kopf.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blubb schrieb:
> Das ist übrigens eins der niveaulosesten Foren in meinen Favouriten...

Aber es entspannt nach harter Arbeit :-)

Was mir bei Foren allerdings Sorgen macht, ist das Wissen, welches zwar 
in den Beiträgen steckt, das aber mit zunehmender Beitragsanzahl immer 
schwerer zu extrahieren ist, weil man einfach irgendwann von der Anzahl 
der Suchtreffer erschlagen wird bzw. man sich drei Seiten durch Threads 
wühlen muss, die denselben Inhalt haben.
Die Redundanz nimmt immer mehr zu, die Neuinformation ab.

Eine nachträgliche Sortierung der schon vorhandenen Information wäre 
schön - mir fehlt aber die zündende Idee. Eine einfache Wortsuche reicht 
offenbar ab einer gewissen Größe nicht mehr aus.

Wie gesagt, das bezieht sich nicht nur auf dieses Forum - meiner Meinung 
nach stirbt jedes Forum irgendwann an seiner eigenen Fülle.

Chris D.

Autor: Simensianer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also falls es in Erlangen Süd is, gibts ne einfach erklärung:
Die haben neue parkhäuser und plätze in der Henry-Dunant (?) Straße 
gebaut.

Autor: Zefix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Prozentsatz an fähigen Ing. geht in diesem Forum eindeutig stark
gegen 0.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. (myfairtux) wrote:
> Eine nachträgliche Sortierung der schon vorhandenen Information wäre
> schön - mir fehlt aber die zündende Idee. Eine einfache Wortsuche reicht
> offenbar ab einer gewissen Größe nicht mehr aus.
Wie wäre es, wenn man angemeldeten Usern eine Beurteilung der Threads an 
Informationsgehalt erlauben würde, sodass diese dann bei einer Suche 
zuoberst angezeigt würden? Sozusagen eine Sortierung nach 
Informationsgehalt. Oder aber man baut eine Funktion ein, wo User den 
Thread bewerten UND kommentieren können, so wie bspw. bei 
Preisvergleichern Produkte bewertet werden können. Je mehr Ratings, 
desto höher der Thread in der Suche.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der Prozentsatz an fähigen Ing. geht in diesem Forum eindeutig stark
>gegen 0.

Muß noch die Frage geklärt werden, zu was fähig?

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allgemein finde ich die Technik des Forums ganz angenehm weil es recht 
schlicht gehalten ist nur die ein oder andere Zusatzfunktion wie das 
Bewerten von Threads oder eine bessere Zitatfunktion wären nett

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Chris D. (myfairtux) wrote:
>> Eine nachträgliche Sortierung der schon vorhandenen Information wäre
>> schön - mir fehlt aber die zündende Idee. Eine einfache Wortsuche reicht
>> offenbar ab einer gewissen Größe nicht mehr aus.
> Wie wäre es, wenn man angemeldeten Usern eine Beurteilung der Threads an
> Informationsgehalt erlauben würde, sodass diese dann bei einer Suche
> zuoberst angezeigt würden? Sozusagen eine Sortierung nach
> Informationsgehalt. Oder aber man baut eine Funktion ein, wo User den
> Thread bewerten UND kommentieren können, so wie bspw. bei
> Preisvergleichern Produkte bewertet werden können. Je mehr Ratings,
> desto höher der Thread in der Suche.

Ja, die Idee gefällt mir. Das würde zumindest auf reinen 
Informationsgehalt hin schonmal filtern.
Wenn man das jetzt noch mit den eingegebenen Suchbegriffen kombinieren 
würde, wäre das schon ein recht gutes Sieb (a la "20 Benutzer mit Ihrem 
Suchbegriff fanden die folgenden Threads nützlich").

Vielen Dank für den Tipp - so etwas werde ich später auch in meinem 
Forum umsetzen.

Chris D.

Autor: Moe Syzslak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in den sommerferien arbeiten bei siemesn meistens die
leute von alpha consult und ide kommen nicht in die garage

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allgemein finde ich die Technik des Forums ganz angenehm weil es recht
>schlicht gehalten ist nur die ein oder andere Zusatzfunktion wie das
>Bewerten von Threads oder eine bessere Zitatfunktion wären nett

Vor allem wird in diesem Forum liberal diskutiert und nicht wie in einem 
anderen Technikforum der Beitrag von angemeldeten Usern einfach vom 
Admin gelöscht, weil die Meinung nicht in seinen Kram paßt. Folge in 
diesem Technik(er)forum ist ein totes Forum mit vielleicht 2 neuen 
Beiträgen am Tag. Ach so, Maluspunkte und wilde Verwarnungen wegen 
Nichtigkeiten bekommt man vom überempfindlichen Admin dort auch täglich. 
So viele Verwarnungen habe ich in allen Foren zusammen in 10 Jahren 
nicht bekommen. Ehrlich die Gründe waren nichtig.

Autor: Sigurd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bravo Paul, das nenn ich intelligente Beleidigung :-))

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sigurd: Beleidigt habe ich niemanden. Ich habe nur meine Erfahrungen 
hier geschildert. Eine kosntruktive Auseinandersetzung per PN mit dem 
geschilderten Admin ist mir leider bis jetzt nicht gelungen (dafür habe 
ich weitere Maluspunkte bekommen) Melde Dich am besten dort mal an, 
poste ganz normale Beiträge und auch Du wirst Maluspunkte und 
Androhungen bekommen...

Autor: Klugscheißer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Siemens arbeiten ja seltsame gestalten. Ich fahre in MU mit der U3 
zur Arbeit. Da steigt in Obersendling immer so ein ungepflegter Typ mit 
Bombenlegerfrisur aus, abgesehen davon das der Typ komplett graue Haare 
hat, macht immer auf einsteinmäßig (soll wohl kompetenz vortäuschen). 
Aber das üble sind ja die weißen Socken unter der dunklen Hose.

Pfia god

Autor: Harald aus Erlangen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
staman , ich könnnte Dir ein paar Personummern aus dem SCD heraussuchen, 
wenn Du möchtest, um Dir zu beweisen, wovon ich rede. Reicht es Dir als 
Beweis, dass es mir bekannt ist, dass in dem letzten 
Freitagsrundschreiben von Healthcare Diagcnostic Boss Donald Quinn, sein 
Name bei der Unterschift im PDF falsch ist? Es fehlt das "D".

Ausserdem meckere ich nicht. Ich sorge mich nur um Kollegen. Vor einer 
Woche kam der Teamleiter aus der Versammlung und verkündete, dass wieder 
20 Leute abgebaut werden müssen, um die Kosten anzupassen.

Ich bin übrigens in Erlangen Ost und die Südler parken nicht hier.

Autor: Ungläubiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr vielleicht Kannibalen im Werk???

Autor: Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald,

die Lage bei S in ER müßte doch allgemein recht gut sein: Med. und 
Energie, oder täusche ich mich?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Habt ihr vielleicht Kannibalen im Werk???

Klaro, Vorstand und Aktionäre. Die gehen über Leichen.

Autor: Kein Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Harald,

>die Lage bei S in ER müßte doch allgemein recht gut sein: Med. und
>Energie, oder täusche ich mich?
Bin zwar ned der Harald aber ein Kumpel arbeitet im Medical-Bereich aber 
nicht bei Siemens. Dort werden Kanülen und "Dosierinjektionsanlagen" 
produziert. Der Auftragseinbruch lag dort im Vergleich zum Vorjahr bei 
12 Prozent. Anderer Kumpel arbeitet bei einem Gießunternehmen, das 
vorwiegend große Turbinengehäuse und Windkraftgehäuse herstellt. Dort 
liegt der Auftragseinbruch bei über 40 Prozent. Denke, dass auch Siemens 
Med. und der Powerstationbereich Federn lassen musste.

Autor: gasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun , ich denke die Firmenchefs stehen schon miteinander in
Kontakt.

Es wird sich als spannend erweisen, ob konsequenter oder gar
prophylaktischer Rausschmiß sinnvoller ist als per Kurzarbeit
die Leutz zu halten  -wobei sich hier die Frage stellt, wie
lange man das druchhalten kann.

Die nächste Frage ist , wohin gehen die Excerpierten ?

Die können sich ja net alle selbstständig machen und HIV als
Stütze abgreifen......

Autor: Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-40% entspricht derzeit der durchschn. Rate beim MaschBau. Hier kann man 
wirklich von einem Einbruch sprechen - bei -12% hingegen nicht.

Autor: Harald aus Erlangen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MED geht es noch vergleichsweise gut, und die Einbrüche halten sich 
in Grenzen, aber sie hat ein Probem: Man hat wegen 2006+07 mit einem 
gewaltigen Boom gerechnet und Leute eingekauft, die meisten natürlich 
über Drittanbieter. Diese wurden nun verstärkt zurückgefahren. Ausserdem 
wurden viele Projekte gestartet und Leute, die eigentlich abgebaut 
worden wären, gehalten. Viele kamen aus anderen Bereichen, zT. 
ehemaligen Siemenstöchtern wie BenQ oder Quimonda. Nun hat man zuviele.

Da macht auch etwas Rückgang viel aus, wenn der geplante Boom wegbricht 
und abreisst.

Autor: Kein Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>-40% entspricht derzeit der durchschn. Rate beim MaschBau. Hier kann man
>wirklich von einem Einbruch sprechen - bei -12% hingegen nicht.
Ja, aber selbst das bisschen von 12 % hat schon Arbeitsplatzabbau zur 
Folge. Für die Betreffenden ist das dann egal, ob es sich Einbrüche 
handelt oder nicht. Der "Firmenchef" ist dort nämlich überzeugt, dass 
sich so schnell nichts erholt. Einstellungsstopp schon verhängt und ein 
kleiner Teil der Frischlinge muss irgendwann wohl oder übel gehen.
Wohl dem, der Kinder hat. Bei dem 40 Prozentkandidaten ist eh schon seit 
4 Monaten Kurzarbeit duch die Bank weg verordnet worden. Da schlottern 
bei vielen die Knie, wenn sie an 2010 denken.
Es geht jetzt um gnadenlosen Verdrängungswettbewerb, der in 1. Linie 
über die Kosten entschieden wird. Also Mitarbeiterzahl senken und 
gemäßigte Löhne. Ich denke, wir werden in Zukunft wieder ordentlich 
miese Qualität sehen. Bei solchen neoliberalen Konkurrenzspielchen ist 
die Qualität das Erste, was auf der Strecke bleibt.

Autor: Harald aus Erlangen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und die Kunden kaufen ja eigentlich bei der teuren Siemens WEGEN der 
Qualität. Wenn da nun noch gespart wird, geht es noch weiter runter.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja, aber selbst das bisschen von 12 % hat schon Arbeitsplatzabbau zur
>Folge.

-12% ist nicht wenig, normalerweise erwartet man eher +12%.
-12% heist einfach, das jeder 9.te Kollege überflüssig ist.

Kannst ja deine Kollegen durchzählen:

1,2,3,4,5,6,7,8,raus,10,11,12,13,14,15,16,17,raus,19 ....

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>-12% heist einfach, das jeder 9.te Kollege überflüssig ist.

Wenn man 12% Umsatzeinbruch kompensieren will, muss man 12%-Punkte an 
Kosten reduzieren. Selbst bei 30% Personalkosten muss das Personal nur 
um 4% zurückgefahren werden - also jeder 25te.

sind aber immer noch viele ...

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gar nicht mal so einfach, die  Prozentrechnung, oder? Denk noch mal 
drüber nach, vielleicht kommst Du dann auf das richtige Ergebnis ;-)

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechnen wir mal anders herum:

Das Personal macht 30% der Kosten, der Rest ist Kosten fuer Vertrieb, 
Ferigungsmachinen und Material sowie externe Kosten.

Wenn es 10% mehr Personal gäbe oder die 10% mehr verdienen, dann stiege 
der Wert umd drei Punkte. Somit braucht es 3% mehr Umsatz.

12% mehr Umsatz erlaubten somit die 4fache Änderung, also 40% mehr 
Verdienst. 12% weniger erfordern 40% weniger Verdienst. Am einfachsten 
erreichbar durch 20% Lohnverzicht und 20% Personalabbau.

:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.