mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega128: AVCC Induktivität durch Widerstand ersetzbar?


Autor: GundelGaukeley (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ich hab leider nichts im Forum entdeckt
und für euch ist das sicherlich ein alter Hut.

Es geht um die Spannung AVCC laut Datenblatt wird dort nur
der dreck auf meinem VCC mittels LC-Glied weggefilter. Die
Eingendliche stabilität spielt meiner Meinung nach nicht eine
so große Rolle. Da mein ADC intern mit 2.65V als Referenz arbeitet
(Hoffe das ist so weit richtig).

Dann könnte ich doch auch die Induktivität gegen einen Widerstand
und einen großen Kondensator ersetzten. vorausgesetzt bei maximaler
Stromaufnahme des AVCC Pins (Kennt die jemand, oder kann mir jemand
die Seitenzahl im Datenblatt nennen) der Spannungsabfall über den 
Widerstand nicht zur Groß Wird. So das die bedingung AVCC = VCC+-0,3V
sein.

Ich hoffe Ihr könnt mir folgen

Gruß

GundelGaukeley

Autor: Michael K. (mmike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Widerstand brauchst Du nicht. Schließe einfach VCC auch an AVCC.

Grüße,
Michael

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GundelGaukeley schrieb:

> Da mein ADC intern mit 2.65V als Referenz arbeitet

Wenn der ADC verwendet wird und Genauigkeit eine gewisse Rolle spielt, 
ist die Entkopplung trotzdem anzuraten.

> Dann könnte ich doch auch die Induktivität gegen einen Widerstand
> und einen großen Kondensator ersetzten.

Damit hat jede Schwankung im Stromverbrauch irgendwelcher Komponenten 
die von AVCC versorgt werden nachhaltigen und langfristigen(!) Einfluss 
auf den ADC. Insbesondere sollte dann keiner der Pins des ADC-Ports ein 
Ausgang sein.

Wenn dir die Induktivität auf den Geist geht (weil du grad keine hast), 
dann lass sie weg. Aber ein Widerstand ist eher nachteilig.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man keine größere Last an dem Port hat, der von AVCC versorgt wird, 
ist ein Widerstand gar nicht so schlecht. Habe es nicht nachgemessen, 
aber der Strom an AVCC sollte dann eher unter 1 mA bleiben. Ein 
Widerstand von 50 Ohm gibt damit einen eher vernachlässigbaren 
Spannungsabfall. Zusammen mit einem Kondensator von z.B. 100 nF gibt das 
schon eine merkliche Filterwirkung.
Man sollte nur den Kondensator nicht zu groß machen, sonst gibts 
Probleme beim Einschalten.

Autor: GundelGaukeley (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, Danke erstmal für drei Antworten drei Meinungen.

Ich bin mir jetzt nicht sicher --> Daher nochmals der LC-Kreis ist nur
für die Filterung Sauberkeit des AVCC verantwortlich. Aber nicht für 
deren stabilität. (Oder?) Klar kann es rotz auf der Leitung geben aber 
die Kann ich auch mittels RC-Glied minimieren.

Gruß

GundelGaukeley

Autor: GundelGaukeley (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtag:

> Wenn der ADC verwendet wird und Genauigkeit eine gewisse Rolle spielt,
> ist die Entkopplung trotzdem anzuraten.

Warum ist das So?

Gruß

GundelGaukeley

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil der ADC alle Schwankungen seiner Betriebsspannung mitmißt, da seine 
internen Spannungsteiler davon beeinflußt werden. Eine LC-Kombination 
bietet hier den wirksamsten Schutz, da der Gleichstromwiderstand einer 
Spule sehr klein im Vergleich zum Wechselstromwiderstand, der mit 
zunehmender Frequenz größer wird, bis zu einer gewissen Grenze.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man darf von der Drossel keine Wunder erwarten.

Ich hab bei einem ATMega8 VCC direkt mit AVCC verbunden und dann später 
noch den ADC benötigt. Der stand dann auch ohne Drossel auf 10 Bit.

Wenn Layout und Spannungsregler o.k. sind, gehts auch ohne Drossel.


Peter

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:
> Ich hab bei einem ATMega8 VCC direkt mit AVCC verbunden und dann später
> noch den ADC benötigt. Der stand dann auch ohne Drossel auf 10 Bit.

Dito.
Solange man aus der gleichen Betriebsspannung nicht gerade irgendeine 
Last per PWM schaltet, ist die Spule überflüssig. Mehr als um +/-1 
wackelt der ADC selten wenn die Eingangsspannung sauber ist. Gegen 
Schwankungen der Betriebsspannung hilft auch die Spule nicht, dafür sind 
100nF 10µH (fres=160kHz) einfach zu klein. 100nF direkt an den ADC Pins 
reichen aus.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist´s halt eine 'Angstspule' ;-)

Autor: GundelGaukeley (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool die Lass ich dann mal unter den Tisch fallen

Vielen Dank für eure

Einschätzung

Gruß

GundelGaukeley :-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin bekennender Angsthase!
Mein Vogel hat aber 1mH. Da ich meist mit Schaltreglern arbeite, um 5V 
zu erhalten, füge ich auch hinter den Regler 47µH + 100µF (low ESR) als 
Filter ein, bevor die Schaltung damit versorgt wird.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja auch richtig so. Schaltregler sind da ein ganz anderes Thema.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.