mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Barcodescanner - Welches Protokoll? (Datalogic DS2100-1014)


Autor: Paul Wilhelm (mosfetkiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen Barcodescanner, der auf den Namen "Datalogic 
DS2100-1014 (Testarossa)" hört.
Pinout (25 poliger D-Sub-Stecker) habe ich bereits.

Mit dem Ding kann ich über RS-232 kommunizieren, allerdings nur wenn ich 
das verwendete Protokoll kenne. Eine stunde intensiven Googlens hat 
keine Ergebnisse geliefert.

Kann mir jemand helfen und mir die Spezifikation des Protokolls 
besorgen/Tipps geben?

Gruß,
Paul

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google DS2100 site:datalogic.com

1. Eintrag, Suchdauer 120 sec.

> Eine stunde intensiven Googlens hat keine Ergebnisse geliefert.

kein Kommentar

Autor: Paul Wilhelm (mosfetkiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich rede von einer Spezifikation des Übertragungsprotokolls via RS-232 - 
detailliert, Byte für Byte und mit Erläuterungen.

Und nicht von einer groben Übersicht über das Gerät, so wie es mir hier 
gerade "vorgekaut" wurde. Eine solche habe ich - wie gesagt - bereits 
selbst gefunden und das Pinout daraus entnommen.

Gruß,
Paul

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann schlage ich 2 Möglichkeiten vor.

1. Datalogic drum bitten
  (nennt sich meist technical reference manual oder programmers guide)
2. Die Software zu installieren und das Protokoll mitzuschreiben.

Autor: hmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: hmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hilft wohl nur SW runterladen und hoffen dass bei der beschreibung der 
SW auch die RS232 Packete beschrieben sind. aber 640MB sind mir zu viel 
zum runterladen... da ich es ja nicht brauche.

Autor: hmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso aber du die GENIUS SW nicht runterlädst und mit der arbeitest 
weiss ich auch nicht...
Wurde ja extra dafür geschrieben, und kostet ja nicht mal was...

Autor: Paul Wilhelm (mosfetkiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wieso aber du die GENIUS SW nicht runterlädst und mit der arbeitest
> weiss ich auch nicht...
> Wurde ja extra dafür geschrieben, und kostet ja nicht mal was...

Läuft leider nicht auf einem ATmega88..

Immer noch nichts gefunden. Auf RS-232-Sniffen habe ich eigentlich 
keinen Bock. Mist!

Autor: hmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jep, dann hab ich leider keine Lösung...
viel erfolg noch

Autor: LiNKBot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Paul Wilhelm (mosfetkiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liest sich hier eigentlich irgendwer meine genaue Fragestellung und den 
Rest des Threads durch? Oder Googlet jeder gleich munter drauf los und 
postet mir den erstbesten Link zu einer Datei, die ich bereits mehrere 
Male nach Informationen durchforstet habe?

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Liest sich hier eigentlich irgendwer meine genaue Fragestellung und den
>Rest des Threads durch?

Ok, ist schlechter Stil Vorwürfe mit Vorwürfen zu erwiedern, ich machs 
aber trotzdem. Machst du es selbst anders?

Zum sachlichen Teil:

Datalogic wird sicher in der Lage sein dir die Docu zur Verfügung zu 
stellen.  Wenn nicht im Public Bereich vorhanden würd ich da anfragen 
(hab selber immer gute Erfahrungen mit denen gemacht) ob sie's machen.

Alternativ: Was,  spricht dagegen die serielle einfach mitzuschreiben 
und  die Strings in die Software einzubauen?

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit mir bekannt ist kann man das Ausgabeformat der DS2100-Reihe 
selbst festlegen. Dafür gibts ne Software.

Autor: Paul Wilhelm (mosfetkiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir jetzt ein Interface gestrickt und das Ding an den PC gehängt.
In der Hilfedatei des Programmes findet sich tatsächlich die Erklärung 
des verwendeten Protokolles. Allerdings nur, wenn man die originale 
Firmware (Standard Application Program) des Barcodescanners verwendet. 
Leider wurde diese bei meinem Gerät bereits gegen etwas vollkommen 
anderes ausgetauscht.

Daher bin ich nun auf der Suche nach der Binärdatei für mein Gerät. Im 
Internet noch nichts gefunden, habe mal den Support kontaktiert...ich 
hoffe mal, dass da was rauskommt.

Auf der offiziellen DataLogic-Website taucht das Gerät nicht einmal mehr 
auf... :/

Gruß,
Paul

Autor: Michael Rose (Firma: Rose-Intech Gmbh & Co. Kg) (philmichel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
um hier zu helfen sollte man zunächst einmal etwas klarstellen:
- falls es sich um einen DS2100 (ohne weiteren Buchstaben) handelt ist 
es ein altes Gerät welches noch mittels "Winhost" konfiguriert wird.
- Die nächste Generation war dann des DS2100A
-Die jetzt aktuellen Geräte nennen sich DS2100N und werden mittels 
Genius konfiguriert.

Da die "alten" DS2100 schon lange abgekündigt sind, ist auch dei Winhost 
Software nicht mehr so einfach bei Datalogic herunterzuladen. Sie 
existiert aber noch, dazu später mehr.

Wenn es sich bei dem besagten Gerät um eine Sonderfirmware handelt 
braucht mann auch bei Winhost ein dafür gemachtes Template. Ist zu 
bekommen, aber eigentlich ist es einfacher das Teil wieder in den 
Ursprungszustand, also standart zu versetzen.

Weitere Fragen beantwortet und auch die Info wie man zu Winhost kommt 
(sollte man unbedingt benutzen weil jeder andere Versuch das Teil zu 
konfigurieren unweigerlich scheitern wird) bekommst Du bei:
www.rose-intech.de

Für das Konfigurieren braucht man nur einmal kurz einen PC mit Windows 
und einer seriellen Schnittstelle. Danach sendet der Scanner seine Daten 
an alles....

Gruß Michael

Autor: Paul Wilhelm (mosfetkiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

danke für deine Antwort. Allerdings hast du vermutlich meinen letzten 
Beitrag nicht gelesen; dort steht nämlich, dass ich WinHost bereits 
installiert habe und ich über die schnittstelle bereits Kontakt mit dem 
Gerät aufnehmen kann.

Und ja, ich möchte es nun in den Ursprungszustand versetzen.
Bei dir hört es sich so einfach an. Verrätst du mir, wie das 
funktioniert?

Gruß,
Paul

Autor: Michael Rose (Firma: Rose-Intech Gmbh & Co. Kg) (philmichel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paul,
das geht nur bei Datalogic oder bei einem authorisierten Fachhändler.
Gruß Michael Rose

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Wilhelm schrieb:
> Allerdings hast du vermutlich meinen letzten
> Beitrag nicht gelesen; dort steht nämlich, dass ich WinHost bereits
> installiert habe und ich über die schnittstelle bereits Kontakt mit dem
> Gerät aufnehmen kann.

Hallo,

überziehst du eigentlich jeden, der dir helfen will, gleich mit 
unberechtigten Vorwürfen? Ich habe in deinen Posts das Wort "Winhost" 
nicht finden können. Bitte korrigiere mich wenn ich es übersehen habe.

Gruss Reinhard (kopfschüttelnd)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.