mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Mikroncontroller - das jammerlappen Forum


Autor: wundert sich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand mal verraten warum sich hier alle abgehalfterten 
Ingenieurleichen gegenseitig die Ohren voll heulen. Ja die Welt ist 
schlecht und Ingenieure sind Sklaven und verdienen sowieso nur 
Hartz4-Niveau.

Ich kann garnicht sagen wie mir solche Menschen auf den Sack gehen die 
den ganzen lieben langen Tag nur rum jammern und in ihrer 
selbstgestrickten Depression versicken. Natürlich fällt denen nix 
besseres ein als hier im Forum zu versuchen jungeren oder Leuten die 
noch Spaß an ihrem Job haben zu erzählen das alles nur Lug und Trug ist 
und wir alle bald auf der Straße sitzen.

Nur so jeder ist seines Glückes schmied. Also verschont mich mit eurem 
Rumgejammer und helft den Leúten die hier sinnvolle Fragen stellen.


So musste mal raus

flame on

Autor: G. Ast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gehts dir jetzt besser?
Dipl.-Ing. reden nun mal gerne über zahnstein.
wenn du mehr nivia möchtest, wodim dir einen und geh wohin du gehörst: 
offtopic
weichei!

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens wurde wissenschaftlich nachgewiesen, daß Selbstmitleid eine 
effektive Form zur Bewältigung von negativem Streß ist.

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Übrigens wurde wissenschaftlich nachgewiesen, daß Selbstmitleid eine
> effektive Form zur Bewältigung von negativem Streß ist.

Ja, eine Walther P99 ist das auch. Nur ob die Spätfolgen positiv 
ausfallen steht auf einem ganz anderen Blatt....  X-)

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@wundert sich:

Ist doch nicht schlimm.

Das zeigt nur, dass es sich lohnt, eben nicht zu jammern und in die 
Hände zu spucken - nur alleine dadurch lässt Du schon sehr viele 
Jammerlappen hinter Dir ...

Chris D.

P.S.: ich hoffe doch mal schwer, dass Du mich nicht meintest! :-)

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Übrigens wurde wissenschaftlich nachgewiesen, daß Selbstmitleid eine
>> effektive Form zur Bewältigung von negativem Streß ist.

Gibt es einen Link?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stand in der Apothekenumschau. Müßte mal kramen, ob ich die wiederfinde.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Apothekenumschau ...

Spar' dir die Mühe.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chris D.
>P.S.: ich hoffe doch mal schwer, dass Du mich nicht meintest! :-)

Da würde ich nicht mit rechnen bei dem Rundumschlag.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, in diesem Forum sammeln sich ein auffällig großer Anteil des 
sozialen Bodensatzes der Ingenieure.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja, in diesem Forum sammeln sich ein auffällig großer Anteil des
> sozialen Bodensatzes der Ingenieure.

Ist doch normal, dass die, denen es nicht gut geht, jammern, während die 
anderen keinen Anlass sehen. Was bitte will man da hineininterpretieren?

Es ist nunmal eine Tatsache, dass die Arbeit und der Lohn ungerecht 
verteilt sind.

Ich kenne Leute, die zu Topzeiten mit Topgehältern eingestiegen sind und 
sich für wenig Arbeit dumm und daämlich verdienen. Die jammern freilich 
nicht. Die sorgen aber fuer die Kosten in den Firmen und damut dafür, 
dass andere - vor allem neue - schlechter dran sind.

Autor: Versteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich kenne Leute, die zu Topzeiten mit Topgehältern eingestiegen sind und
>sich für wenig Arbeit dumm und daämlich verdienen. Die jammern freilich
>nicht. Die sorgen aber fuer die Kosten in den Firmen und damut dafür,
>dass andere - vor allem neue - schlechter dran sind.

Genau, sowas nennt man Bestandsbewahrung! Wird vor allem von 
Gewerkschaften stark gefördert.

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja, in diesem Forum sammeln sich ein auffällig großer Anteil
>des sozialen Bodensatzes der Ingenieure.

Hust...
Neben den den Jammerern und den Abkassierern gibt es noch die Normalos, 
die einfach ihren Job machen. Ein Jammerer macht nun mal 100 mal mehr 
wind wie ein Normalo. Speziell wenn sie sich in solchen Threads 
kanalisieren.

Autor: Klugscheißer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Forum hier hat schon das Heise-Niveau erreicht.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich finde das forum hier total super. man kann ueber alles offen 
und locker diskutieren ohne das irgendwelche gurkenhaelse mit stock im 
arsch alles vermiesen und es nur um die schoeneheilewelt geht! super 
admin weiter so!

Autor: Stiller Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hust...
>Neben den den Jammerern und den Abkassierern gibt es noch die Normalos,
>die einfach ihren Job machen. Ein Jammerer macht nun mal 100 mal mehr
>wind wie ein Normalo. Speziell wenn sie sich in solchen Threads
>kanalisieren.
Es fällt aber schon auf, dass gerade jetzt in der Krise die Threads 
drastisch zugenommen haben. Die, die einen Job haben, haben meistens eh 
keine Zeit hier etwas zu schreiben. Dann gibt es einen Teil, besonders 
junge Leute ohne Berufserfahrung, die nichts bekommen und Frust 
schieben. Der Anteil ist aber gering. Heißt aber nicht, dass es wenige 
davon gibt. Die meisten jammern nur nicht sondern bilden sich, falls es 
die finanzielle Situation zulässt, weiter. Die Masterstudiengänge sind 
überall voll. Da sitzen nicht nur Bätschelors drin sondern viele Leute 
mit Diplom. Dreimal darf man raten warum? Und die Leute, die dies als 
Jammerthread abtun haben oft noch nicht mal ihr Grundstudium absolviert 
und keinen blassen Schimmer vom Berufsleben und der aktuellen 
Arbeitsmarktlage. Deren ihre einzige Bewertungsgrundlage ist der in den 
Medien und vom VDI kolportierte Fachkräftemangel.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@stiller beobachter: gut gesprochen! es gibt noch hoffnung in diesem 
lande weil nicht alle verbloedet sind :-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sigint 112 schrieb:
> Paul schrieb:
>> Übrigens wurde wissenschaftlich nachgewiesen, daß Selbstmitleid eine
>> effektive Form zur Bewältigung von negativem Streß ist.
>
> Ja, eine Walther P99 ist das auch. Nur ob die Spätfolgen positiv
> ausfallen steht auf einem ganz anderen Blatt....  X-)

Wenn dann schon ne HK USP oder ne Glock 17, gell? ;p

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Deren ihre einzige Bewertungsgrundlage ist der in den
> Medien und vom VDI kolportierte Fachkräftemangel.

Wenn es total falsch wäre, würde sich dies nicht so hartnäckig halten. 
Die Gewerkschaften und Arbeitnehmer sind nämlich auch nicht gerade auf 
die Nase gefallen, wenn es darum geht, Propaganda zu machen.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dann gibt es einen Teil, besonders junge Leute ohne Berufserfahrung,
> die nichts bekommen und Frust schieben.

Da gibt es eine ganze Masse! Die meisten kriegen nicht sofort einen Job.

> Der Anteil ist aber gering
Wenn der Anteil im Forum gemeint ist, was ein anderes Thema wäre, auch 
da würde ich widerspechen: Gerade die Studies posten, was das Zeugs 
hält.

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ja, eine Walther P99 ist das auch. Nur ob die Spätfolgen positiv
>> ausfallen steht auf einem ganz anderen Blatt....  X-)
>
>Wenn dann schon ne HK USP oder ne Glock 17, gell? ;p

Wo ist da jetzt der Unterschied?

Autor: Der Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> Ja, eine Walther P99 ist das auch. Nur ob die Spätfolgen positiv
>>> ausfallen steht auf einem ganz anderen Blatt....  X-)
>>
>>Wenn dann schon ne HK USP oder ne Glock 17, gell? ;p

>Wo ist da jetzt der Unterschied?

Ich tippe auf zwanghaften Drang nach Profilierung , erzeugt durch 
jahrelanges Counterstrike spielen. Er kennt mehr als eine Pistole , 
jedenfalls virtuell....

Autor: Stiller Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn es total falsch wäre, würde sich dies nicht so hartnäckig halten.
>Die Gewerkschaften und Arbeitnehmer sind nämlich auch nicht gerade auf
>die Nase gefallen, wenn es darum geht, Propaganda zu machen.
Der Fachkräftemangel dient pekuniären Gründen. Da wird absichtlich 
gelogen und Statistiken so erstellt, dass das Gelogene bestätigt wird. 
Einerseits wird schon Mangel geredet, wenn nicht mindestens 1,5 Bewerber 
auf eine Stelle kommmen. Dann die Ermittlung der offenen Stellen, wo die 
Jobbörsen zu Rate gezogen werden. 70 % davon sind Angebote von 
Dienstleistern, die wiederum zu 80 Prozent Lügenbaronmärchen inserieren. 
Dann die doppelt ausgeschriebenen Stellen usw.usf.
Vor der Krise mag der Fall je nach Branche zugetroffen haben, dass das 
Verhältnis Bewerber zu Stellen bei 1:1 lag oder sogar evtl. ein leichtes 
Stellenüberangebot vorhanden war. Aber jetzt nachdem die Luft abgelassen 
wurde und es stagniert, herrscht so aus dem Bauch heraus gesagt ein 
Verhältnis von 1:15. Und je mehr Absolventen mit der Zeit auf den Markt 
drängen, desto schlechter wird das Verhältnis. Kein Wachstum und zuwenig 
Verrentungen/Ausscheidungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.