mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Festplatte kaputt, wie Daten retten?


Autor: Mark .. (mork)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

als ich nach einem kurzen Urlaub den Pc anmachen wollte, fing die 
Festplatte sofort an, laut und periodisch zu klacksen bzw. laute 
Schleifgeschäusche zu machen. Sie wurde zwar vom BIOS nach ca. 30s(!) 
als eine Festplatte erkannt, aber es konnte nicht auf sie zugegriffen 
werden und das BIOS meldete einen "Hard Disk Error". Das Geräusch hat 
sich fast schon so angehört, als ob der Lese/Schreibkopf die Scheiben 
berührühren würde. Auch wenn man den Rechner von einem Live-USB-Stick 
(Slax) booten lässt, wird ständig ein "ZeroTrackError" o. ä. angezeigt.

Es ist eine interne 3,5" 250 GB IDE MDT Festplatte, 7200rpm, 8 MB Cache.

Auf der HDD sind alle meine Datein drauf, es ist die einzige Festplatte 
im Rechner, und das letzte Backup ist schon fast ein Jahr her.

Hat jemand eine Idee was da los sein könnte bzw wo man am günstigsten 
eine Datenrettung machen lassen kann? Wäre über jede Hilfe dankbar.

MfG Mark

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte das Teil nie wieder ein und rufe Ontrck an.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark P. schrieb:
> Hallo,
>
> als ich nach einem kurzen Urlaub den Pc anmachen wollte, fing die
> Festplatte sofort an, laut und periodisch zu klacksen bzw. laute
> Schleifgeschäusche zu machen. Sie wurde zwar vom BIOS nach ca. 30s(!)
> als eine Festplatte erkannt, aber es konnte nicht auf sie zugegriffen
> werden und das BIOS meldete einen "Hard Disk Error". Das Geräusch hat
> sich fast schon so angehört, als ob der Lese/Schreibkopf die Scheiben
> berührühren würde. Auch wenn man den Rechner von einem Live-USB-Stick
> (Slax) booten lässt, wird ständig ein "ZeroTrackError" o. ä. angezeigt.

Da ist nichts mehr zu retten. Selbst mit nem professionellen Datenretter 
bestenfalls Bruchteile, dort wo die Oberflaeche noch unbeschaedigt ist.

> Hat jemand eine Idee was da los sein könnte bzw wo man am günstigsten
> eine Datenrettung machen lassen kann? Wäre über jede Hilfe dankbar.

Ich denk mal das wird so 500-1000EUR kosten und alles bekommst sowieso 
nicht wieder, wahrscheinlich so 30-40% (grob geschaetzt).

> MfG Mark

Michael

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja: Wenn Du das Teil noch Minuten hast weiter laufen lassen danach 
(hoert sich bissel so an vom Text her) dann vergiss die Datenrettung 
gleich wieder, das wird Dir nix mehr bringen.

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für mich hört sich das so an als wäre einfach nur deine Spur 0 im 
Eimer.
>ZeroTrackError
entspricht ja der Spur 0

Soweit ich das weiß startet die HD immer bei Spur 0, wenn die im Eimer 
ist kannst du mit "normalen" Mitteln nicht mehr auf die HD zugreifen.

Das die Lese/Schreibköpfe einfach mal so auf der Platte aufsetzten ist 
in den heutigen Zeiten relativ unwahrscheinlich.

Das klakkern kommt wohl daher das die Logik in der HD versucht die Spur 
0 zu lesen.

Also ich prognostiziere dir bei einer professionellen Firma gute Chancen 
deine Daten zu retten.

edit: Liefert denn das BISO irgendwelche S.M.A.R.T. Werte?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias R. schrieb:
> Also für mich hört sich das so an als wäre einfach nur deine Spur 0 im
> Eimer.
>>ZeroTrackError
> entspricht ja der Spur 0

Ja, aber das war nen Headcrash. Und glaube mir da is nen bissel mehr als 
nur die Spur 0 bei drauf gegangen ;)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias R. schrieb:
> edit: Liefert denn das BISO irgendwelche S.M.A.R.T. Werte?

Dein Rat ist echt gold wert, Mathias. Was Du sagen willst: Er soll sie 
wieder einschalten und den letzten kleinen Rest an Hoffnung auf Rettung 
der Daten gleich aufgeben, ne?

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja, aber das war nen Headcrash. Und glaube mir da is nen bissel mehr als
>nur die Spur 0 bei drauf gegangen ;)

Das läßt sich aber aus der Ferne nur schlecht beurteilen.
Nicht umsonst soll man ja bei den Firmen die solche Daten veruchen zu 
retten, das Gerät einschicken.

>Dein Rat ist echt gold wert, Mathias. Was Du sagen willst: Er soll sie
>wieder einschalten und den letzten kleinen Rest an Hoffnung auf Rettung
>der Daten gleich aufgeben, ne?

Naja, ich geb zu dass ist wohl nicht das cleverste die Platte wie unter 
Strom zu setzten. :( Sorry.

Und der Nutzen der S.M.A.R.T. Meldungen ist auch begrenzt. Da sieht man 
ja also Normaluser eh nur das was man ja schon festgestellt hat -> 
Platte kaputt.

ALSO PLATTE NICHT WIEDER UNTER STROM SETZEN!

Soweit mir das bekannt ist untersucht ontrack oder auch jede andere 
Firma erstmal die Platte und schaut was da nun eigentlich los ist. Das 
kostet auch was, ist aber noch nicht so teuer wie die eigentliche 
Datenrettung. Die Firma untersucht und gibt dann eine prognose zur 
möglichen Datenrettung an. Dann kann man immernoch entscheiden ob man es 
versuchen will oder nicht.

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da haben wir es doch: Mit 90 euronen sind sie dabei.

http://www.ontrack.de/datenrettung-diagnose/

Man beachte:
>"Bitte beachten: Diese Preise beziehen sich ausschließlich auf die Diagnose
>des Mediums/der Medien - dies ist nicht der Preis für die Datenrettung."

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
backups sind für feiglinge!

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>backups sind für feiglinge!

So ein Backup ist schon eine feine Sache. ^^

Manche können es nicht, manche wissen es nicht und manche...

Es soll auch Leute geben die ihr Backup auf eine andere Partition der 
selben HD packen. Thubup

Naja, das spart dann zumindest den Kauf einer Backup HD. :D

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein nein nein, echte profis brauchen so was nicht, is nur für 
warmduscher, backups, also wirklich ... ausserdem macht das windows eh 
von ganz alleine ...

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geil 40€ für 2min arbeit....natürlich funktioniert das nur wenn die 
daten noch da sind und nur die fat weg ist wie beim formatieren üblich 
;-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Platte muss im Reinstraum komplett zerlegt werden und jeder 
einzelne Platter mit spezieller und teurer Ausruestung abgetastet 
werden. Und was da am Ende rauskommt ist noch lange kein intakes 
Dateisystem. Ich sag ja: das wird teuer ;)

Was ich damit sagen kann: die 90 Tacken fuer die Diagnose kannst Dir 
sparen :D

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach der Diagnose erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für die Datenrettung inkl. einer Übersicht aller wiederherstellbaren Dateien Ontrack VeriFile.

OK also zahlst die 90EUR auf jeden und dann kannst Dir denken was die 
eigentliche Rettung nochmal kosten wird...

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
em mein beitrag ist im falschen thread .... der sollte zu dem spezi mit 
den speicherkarten sorry...

Autor: Mark .. (mork)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich nicht besonders berauschend an...

Michael G. wrote:
>Ach ja: Wenn Du das Teil noch Minuten hast weiter laufen lassen danach
>(hoert sich bissel so an vom Text her) dann vergiss die Datenrettung
>gleich wieder, das wird Dir nix mehr bringen.

Leider wahr, habe dadacht das wird schon irgendwann wieder klappten, war 
aber doch nicht der Fall :-(

So wie es ausieht kann ich die Datenrettung wirklich vergessen, allein 
schon wegen den Kosten.

Vielen dank für Eure Hilfe

MfG Mark

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joa das naechste mal faehrst mit nem Backup wahrscheinlich nen bissel 
besser ;)

Autor: Mark .. (mork)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael G.
Oh ja! Solche Fehler vergisst man nie.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch mit Sicherheit bis es wieder passiert...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.