mikrocontroller.net

Forum: Markt suche ADC, direkt an seriellen Port


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich würde gerne zwei Spannungen in kurzen Zeitabständen mit dem PC
messen und um so eine Kurve aufzunehmen. Gibt es ADCs mit eigenem UART
? Ich würde den ADC gerne ohne großen Aufwand an die serielle
Schnittstelle hängen und diesen dann auslesen. 12 Bit Auflösung sollte
er auch schon haben. Habt ihr da eine Idee ???
Vielen Dank !!


Daniel

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als Idee:
LTC 1290 -> kleiner avr -> MAX 232 -> PC

grüsse leo9

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den avr würde ich gerne vermeiden. Bin in der Programmierung nicht
wirklich fit. Daher dachte ich, es gibt da noch andere Möglichkeiten

Autor: Dieter B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Grundsätzlich kannst du jeden AD Wandler mit serieller Ansteuerung
nehmen. Gesteuert wird er dann über die Steuerleitungen der RS232.
( DSR,  DTR, CTS, RTS usw ). Ist aber nichts mit UART.

Dafür mußt du die aber in deiner Software auch setzen bzw abfragen
können.

Schau dir mal den TLC 549 oder den MAX 186 an.

Oder bei Conrad oder ELV nach den Bausätzen schauen. Da kannst du auch
direkt die Bedienungsanleitung herunter laden und schauen, was die so
nehmen.

MFG
Dieter

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel,

wenn Du das mit einem PC machen willst, dann benutze den Pport, das
geht erheblich einfacher. Im Anhang mal eine Schaltung die 4 DAC's am
Pport betreibt. Mit ADC's siehts nicht viel anders aus. Als Gegenstück
zum DAC passt der MAX1284.

MfG  Manfred Glahe

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst mittels nem MAX232 jeden seriell ansteuerbaren ADC am
seriellen Port benutzten. Du kannst den ADC nur nicht direkt mittels
HyperTerminal oder ähnlichem ansprechen. Du mußt dann ein Programm
schreiben, welches dir die entsprechenden Signale, die der ADC braucht,
simuliert.

In einer früheren Elektor gabs mal so ne Schaltung. Da wurden 4 Stück
MAX186 (8 Kanal, 12bit) über nen MAXirgendwas (sowas wie den MAX232,
nur noch mit den anderen Leitungen wie Handshake usw.) mittels RS232
direkt (also ohne den Umweg über nen Controller oder so) angesprochen.

Hab grad nachgeschaut. Findest du auf www.elektor.de undter Download im
Heft Juni/2001 und nennt sich "Serielle 32-Kanal-A/D-Wandlerkarte".
Die Bezeichnungen der Software und der Platine sind 004090-1 (Platine)
und 004090-11 (Software).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.