mikrocontroller.net

Forum: Offtopic ISDN-Anlage mit Display?


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es eigentlich aktuelle ISDN-Anlagen mit Display ähnlich der Acer 
T30/40/50-Baureihe?

Ich habe eine Acer T40, aber die ist inzwischen zehn Jahre alt. 
Funktioniert zwar noch, aber die Konfigurationssoftware läuft unter XP 
nur holperig und unter Vista garnicht.

Ich hab' mir schon die Finge wund gegoogelt, konnte aber Nichts finden, 
was auch optisch halbwegs erträglich ist. Die meisten ISDN-Anlagen sind 
dafür vorgesehen, an die Wand gehängt zu werden und sehen 
grottenhässlich aus. Meine T40 steht als schmuckes und technisch 
aussehendes Kästchen im Regal und zeigt ein informatives Display. Ich 
hätte gerne einen würdigen Nachfolger, scheint aber irgendwie schwierig 
zu sein ...

Frank

<http://homepage.mac.com/king.phil/Sites/iSale/Pict...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist keine bekannt.
Was kann die o.g. Anlage und welche Leistungsmerkmale (vom Design und 
Display abgesehen) benötigst Du?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benötige nichts Außergewöhnliches, der Funktionsumfang der T40 würde 
mir auch heute noch vollkommen genügen: 4 Analogports, Fax- und 
Datenübertragung (ohne CAPI, als Modememulation) per COM oder USB (für 
den Notfall). Und natürlich detailierte Konfigurierbarkeit und 
Statistikfunktionen ...

Noch funktioniert sie ja. Mir ist durchaus klar, dass es wahrscheinlich 
dutzende von aktuellen ISDN-Anlagen gibt, mit ungleich mehr Funktionen. 
Aber wenn ich die hässlichen Plastikkisten sehe ... brrr.

Was ist so schewer daran, sowas wie ein technisches Gerät aussehen zu 
lassen? Ausserdem passen die nicht in meinen kleinen 19-Zoll schrank (10 
HE). Die T40 kann ich auf einen Einlegeboden stellen, hat vorne das 
Display und hinten die Anschlüsse ...

Frank

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wofür braucht man bei einer TK-Anlage ein Display?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist an den vier Analogports angeschlossen?

Autor: Jan P. (flux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht im 19 Zoll-Schrank einfach nur wichtig aus warscheinlich...
die Optik ist ja ALLES scheinbar...

>Aber wenn ich die hässlichen Plastikkisten sehe ... brrr.

Autor: Micky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich meint Frank ja nur, dass die Plastikgehäuse
im Design einem Modetrend folgen, den er nicht mag.

Ich habs auch lieber eckig, da kann man eher zwei Geräte übereinander 
stellen, als bei der funny Eiform...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, warum schon seit längerem alles aussehen muss wie benutzte 
Seifenstücke, das ist mir auch nicht klar.

Allerdings ist mir das Aussehen meiner TK-Anlage vollkommen schnurz, die 
hängt hinter einer Tür.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sieht im 19 Zoll-Schrank einfach nur wichtig aus warscheinlich...
>die Optik ist ja ALLES scheinbar...

ALLES ist es nicht, aber du hast nicht ganz unrecht. Ich möchte, dass 
ich die Dinge, mit denen ich mich umgebe, auch erträglich finde.

Das aktuelle un-Design geht mir schon lange auf den Keks. Die meisten 
Geräte/Gegenstände sehen aus wie angelutschte und ausgekotzte 
Gummibärchen. Warum eine ISDN-Anlage oder ein DSL-Router nicht einfach 
ein simples rechteckiges Kästchen sein kann, ist mir absolut 
unerklärlich.

Die Fritzbox Fon hat z.B. wirklich tolle technische Eigenschaften. Der 
"Designer" dagegen gehört m.E. standrechtlich erschossen oder zu 
Schmerzensgeld veruteilt. Warum dieses windschiefe gewölbte Gehäuse - 
wen soll das beeindrucken? Und stapeln kann man das Ding auch nicht.

Ich liebe technisch-sachlichen und unaufdringlichen Stil, der leider 
immer seltener zu finden ist ... Macbook in Schwarz, das ist geil. Oder 
die Router von Funkwerk. oder der Kaffeeautomat Philips HD 5730. 
Einzelne Leuchtpunkte in der Wüste. Beim DECT-Telefon habe ich lange 
gebraucht, bis ich auf das AEG Tara gekommen bin.

Ich blicke ansonsten nur noch mit Schmerzen in die Welt (Scherz!).

Frank

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzng: AEG Tara 400, die anderen sind auch Mist (subjektiv).

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sag nur: form follows function!

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer stapelt ISDN Router?

Desweiteren empfinde ich es relativ nutzlos. Was bringt es im Garten zu 
sitzen und wenn es klingelt reinrennen und schauen wer anruft. Nur falls 
derjenige noch nicht aufgelegt hat.... Da finde ich es einfacher direkt 
auf das Telefon zu schauen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.