mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Heißluftgebläse:SMD


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Heißluftgebläse von Reichelt 
(http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=54655) als Einstieg für das 
Löten von SMD-Bauteilen geeignet? Was benötige ich sonst noch?

Autor: Lothar M. (lme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin.

Nein, ist gänzlich ungeeignet.
Die Regelung ist zu grob, der Luftstrom nicht regelbar, zu unhandlich.
Sowas nimmt man, um Farbe irgendwo abzukratzen, aber nicht zum Löten von 
SMD.
Schau mal auf www.aoyue.de unter "SMD Nachbearbeitung".
Die Geräte sind brauchbar und preislich sehr akzeptabel.
Für den Anfang wäre z.B. die 8208 gut geeignet.

Als Anwendungsbeispiel: Youtube-Video "BGA reworking without special reballing equippment"

  Lothar

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Tipp und den Link, Lothar. Das von dir genannte 8208 
ist ja in der gleichen Preisklasse, wie das von Reichelt. :)

Autor: Lothar M. (lme)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und dann hast Du was, mit dem Du wirklich auch arbeiten kannst.
Natürlich braucht es Übung. Aber sich die anzueignen, macht ja auch 
Spass.
Wenn Du schon dabei bist, bestell' auch sofort eine Düse mit etwa 8mm 
Durchmesser mit. Die wirst Du brauchen. Evtl. noch eine mit 5mm, wenn Du 
sehr feine, einzelne Bauteile löten willst.

  Lothar

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke die Reichelt ist teilweise doch brauchbar. Sie ist in der 
Temperatur stufenlos regelbar und im Luftstrom in drei Stufen. Ich 
benutze eine seit 15 Jahren mit stufenloser Temperaturregelung. Zm 
Entlöten und groben Lötarbeiten geht sie. Im Moment spiele ich mit dem 
Gedanken, eine Heißluftstation zu besorgen. Also eine Kiste auf dem 
Tisch mit Schlauch. Diese gibt es bei ebay aus China für etwa 60 EUR. 
Doch auch von hier, 200356321819 ansehen. Bei Reichelt und co. kostet 
sowas ca. 150 EUR.??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.