mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fragen zu Renesas µC (R5F2122CKFP)


Autor: Michael T. (michelback)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mir einen µC von Renesas (R5F2122CKFP) herausgesucht, der mir 
für meine Anforderungen (automotive, CAN-Schnittstelle, geringe 
Stromaufnahme, weiter Temperaturbereich) geeignet zu sein scheint. Es 
soll ein Datenlogger realisiert werden, der verschiedene Sensordaten 
auswertet und abspeichert.Datenblatt ist im Anhang.

Leider hat er nur einen SPI anschluss, den ich für 4 externe Speicher 
verwenden möchte (Numonyx M25P64). Für zwei Sensoren bräuchte ich 
allerdings noch einen I2C Anschluss (der µC hat zwar einen, der fällt 
aber auf die gleichen pins wie der SPI).

Kann ich den I2C-Anschluss selbst nachbilden oder ist es einfahcer den 
SPI Anschluss selbst nachzubilden?

Von den Verfügbaren Anschlüssen des µCs brauche ich 8 A/D kanäle, den 
CAN-Anschluss, den SPI- bzw. I2C-Anschluss und die seriellen Anschlüsse 
zum PC.

Kann ich den µC überhaupt in-system programmieren und debuggen? Geht das 
über die UART?

Jetzt bleiben noch einige Anschlüsse übrig (hauptsächlich 
Timer-Anschlüsse). Kann ich diese Anschlüsse in digitale I/Os umwandeln? 
Ich werd da nicht schlau aus dem Datenblatt... SCheinbar geht es (siehe 
Kapitel 7), bin mir da aber nicht sicher.

Kann ich die Daten eigentlich aus den 4 externen Speichern über UART und 
den µC in den PC einlesen?

Vielen Dank und Grüße,
Michael

Autor: Schluck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest SPI und IIC per Software nachbilden. SPI dürfte einen Tick 
einfacher sein.

Das Datenblatt mußt Du auch lesen! Da steht unter 20., wie man das Flash 
Programmieren kann.

Timer I/O sind in der Regel als "einfache" I/O zu verwenden.

>Kann ich die Daten eigentlich aus den 4 externen Speichern über UART und
>den µC in den PC einlesen?

Das hängt von Deinen mir unbekannten Programmierkünsten ab.

Autor: Michael T. (michelback)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Schluck,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Unter 20 steht, dass ich den serial programmer verwenden kann, wenn der 
µC auf dem board installiert ist. Dann wird es wohl ein serieller 
standard programmer werden. Darüber müsste ja daten auslesen, speicher 
löschen und programm aufspielen funktionieren?

Was jetzt so toll am parallel I/O mode ist, verstehe ich nicht. Man kann 
scheinbar mehrere sachen gleichzeitig "parallel" machen, aber was das 
sonst für Vorteile bringen soll weiß ich nicht.

Meine Programmierkünste sind "Fortgeschritten", aber es wird wohl noch 
einiges zu lernen sein, was mir aber nichts ausmacht. Wichtig ist mir 
nur, ob es möglich ist oder nicht, die daten der externen speicher zum 
pc zu übertragen und anschliessend den speicher wieder zu löschen. Aber 
laut deiner antwort scheint das ja zu gehen - irgendwie :)

Unter "einfachen" I/O verstehe ich jetzt mal "normale" digitale I/Os, 
mit denen man zB CLOCK signale oder HIGH/LOW ausgeben kann bzw 
detektieren kann. Wenn das so ist, dann wärs perfekt, weil sich dann der 
µC für mich eignen würde.
Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.