mikrocontroller.net

Forum: Markt S: Kellermann Balun


Autor: Bernd Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Kellermann Balun:

Etwa so wie dieser:
http://www.kd-elektronik.com/af_d/kbalun.html
aber gebraucht bzw. günstig....

MfG,
Bernd

Autor: Bernd Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs vergessen:
Falls es irgendwo eine Bauanleitung für die Teile gibt --> bitte
Bescheid sagen!

Danke,
Bernd

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

>Dies ist ausführlich in einem Artikel in der Zeitschrift "Funk",
Nr.
>12/2001, beschrieben.

Da wirst Du wohl nicht drum herum kommen, die zu Kaufen, oder Du fragst
mal unsere Amateurfunkspezies hier.

Gruß,
Patrick...

Autor: Axel Rühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

'nen 100ter für die Teile? ist doch voll o.k.

Gruß
Axel

Sparsam -> geizig -> Funkamateur

Autor: Bernd Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Axel:
Ja, stimmt, hab inzwischen einen und bin echt zufrieden.
Nur Material wäre selbst bei Reichelt nicht viel billiger gekommen.
Und mit dem Geiz: für nen Hunni hätte ich immerhin einmal volltanken
können ;)

MFG Bernd

Autor: Axel Rühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<Nur Material wäre selbst bei Reichelt nicht viel billiger gekommen.
>>
eben...
73 dg1rto
AxelR.

Autor: Bernd Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die bauen neuerdings auch "richtige" Drehkondensatoren, für einige kV
und bis 5kW. :O

MfG,
Bernd

Autor: Matthias Bellmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bist du fündig geworden? Ich suche nämlich auch. Vielleichst
kannst du mich an deinem Wissen teilhaben lassen?
Danke
Matthias Bellmann, dk4wd

Autor: Bernd Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Matthias:

Ja, ich hab den Kellermann-Balun direkt beim Hersteller bestellt (ging
promblemlos). Der Link steht oben. Nach kurzem Nachrechnen stellt man
fest, dass schon alleine die Teile den Verkaufspreis rechtfertigen. Und
an die Präzision (ist wichtig!) der maschinell gefertigten Grundplatte
aus Glasfaserlaminat wäre ich niemals rangekommen. Das Zeug ist
dermaßen beschissen zu verarbeiten - versuch mal, da ein wirklich
rundes, großes Loch hineinzubekommen, geschweige denn mehrere genau in
einer Reihe... abgesehen davon, dass das Werkzeug schon beim ersten
Loch völlig stumpf wird.

Ich wollte erst einen bei ebay ersteigern, die werden da aber viel
höher geboten als sie beim Hersteller kosten.

MfG Bernd

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.