mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder UKW antenne Umwegleitung?


Autor: Basti (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe die angehangene Anleitung im Netz gefunden. Soweit ist alles 
klar, jedoch die Funktion der Umwegleitung verstehe ich nicht ganz. Kann 
man dafür nicht einen Widerstand oder so nehmen?

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstand brächte Verluste.

=> Balun-Transformator.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Umwegleitung dient der Impedanzanpassung auf das Koaxkabel.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss sie durchhängen oder kann ich sie aufrollen?

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sie muss existieren!

Wickel sie in nem Ring von ca 5cm Durchmesser auf und gut is!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Balun auf einem Doppellochkern dürfte allerdings praktikabler
sein als ein reichlicher Meter Koaxkabel.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie muss sowas aussehen? gibts da skizzen zu?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> wie muss sowas aussehen? gibts da skizzen zu?

War eigentlich mal eine völlig gängige Technik, die sich früher in
jedem UKW-Rundfunkempfänger befand (damit man eine 240-Ω-Antenne
extern anschließen kann).

Das Prinzip des Baluns hast du z. B. auf dieser Seite ganz oben
(die Kopie aus dem ,Rothammel'):

http://www.dl2jas.com/selbstbau/1kern4/1kern4.html

Allerdings braucht man für UKW weniger Windungen/Induktivität als
für Kurzwelle.  Warum man dafür gern Doppellochkerne benutzt hat,
kann ich dir auch nicht sagen :), das Prinzip ist dort, dass man
die Spulendrähte selbst auf den Mittelsteg des Kerns wickelt.
5 Windungen sollten genügen, als Kern würde ich den BN 61-2402
vorschlagen:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=B525;...

(Lass dich nicht davon stören, dass die Dipl.-Kfr. da ,,bis 30 MHz''
hingeschrieben hat, Amidon listet das Kernmaterial 61 für Breit-
bandübertrager als 10...200 MHz.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.