mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tektronix 465B


Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen defekten 465B bekommen, und weiß z.Zt. nicht weiter...

Die Spannungen sind an den Meßpunkten vorhanden.
Ein angelegtes Signal wird laut LED getriggert.

Nur bleibt der Schirm dunkel. Die einzigste Möglichkeit etwas auf den 
Schirm zu bekommen ist, den Beam Find Knopf zu drücken, aber nicht bis 
zum Anschlag, sondern nur ca. zur Hälfte. Bei voll aufgedrehtem Focus 
und Intensity ist dann ein etwa 1 1/2 Felder breiter Balken zu sehen der 
vom unteren Rand ca. 6 Felder hoch reicht. Diesen Balken kann ich nur 
rechts-links verschieben. Von fast links ausserhalb bis etwa zum 2. Feld 
(von links)....

Hat jemand evetuell einen Tipp?

MfG

Heiko

Autor: Reinhard B. (brainstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte dir das Service Manual und einen Troubleshooting Guide von 
Tektronix als pdf zukommen lassen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.ko4bb.com/cgi-bin/manuals.pl?dir=Tektronix
da gibts mehrere Manuals als PDF kostenlos

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko schrieb:
> Hallo,
>
> ich habe einen defekten 465B bekommen, und weiß z.Zt. nicht weiter...


0.) Ein service Manual hast Du zu dem Gerät??

> Die Spannungen sind an den Meßpunkten vorhanden.

0a.) Glaube ich dir nicht wirklich, da es ca. 100 Meßpunkte in einem 
465B gibt, lt. Manual. Denke nicht das Du das komplett geprüft hast.
Kurz: Wo hast Du tatsächlich konkret gemessen?

> Ein angelegtes Signal wird laut LED getriggert.
>
> Nur bleibt der Schirm dunkel. Die einzigste Möglichkeit etwas auf den
> Schirm zu bekommen ist, den Beam Find Knopf zu drücken, aber nicht bis
> zum Anschlag, sondern nur ca. zur Hälfte. Bei voll aufgedrehtem Focus
> und Intensity ist dann ein etwa 1 1/2 Felder breiter Balken zu sehen der
> vom unteren Rand ca. 6 Felder hoch reicht. Diesen Balken kann ich nur
> rechts-links verschieben. Von fast links ausserhalb bis etwa zum 2. Feld
> (von links)....
>
> Hat jemand evetuell einen Tipp?


1. Service Manual nutzen.
Wenn nicht parat, kann man es unter z.B.  bama.edebris.com oder 
www.ebaman.com runterladen.

2. dort die Troubleshooting Tafel zu eben diesem  Thema ("display 
problem") durchgehen.

3. wenn das auch nicht hilft: Ich kann Dir das Scope reparieren.

hth,
Andrew

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja das manual habe ich, allerdings ist die englische Sprache nicht 
gerade "meins"....

Ich meinte natürlich die +5V,+15V,+55V,+110V,-8V auf dem Interface 
Board.

Leider habe ich keinen 2. Ossi um die Waveforms" der 104 Punkte 
nachzugehen. Warum sind zu den Punkten 91-99 keine Angaben?

Irgendwie scheint das Manual ein paar Punkte zu "verschweigen"...
Ich würde ja gerne wie im Troubleshooting angegeben die Punkte TP1314 
und TP1519 verbinden, nur scheint es den Punkt TP1314 nicht zu geben... 
oder ich bin einfach nur "blind".

Es hat sich nun nach weitern tests folgendes ergeben...

wenn ich "Horiz Display" auf B DLY'D schalte läuft der besagte Balken 
von links nach rechts durch, geschwindigkeit je nach eigestellter 
Time/Dev.

Scheint als sei mit der vertikalen Ablenkung etwas nicht in Ordung...

Autor: Analog-Scoper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der vertikalen Ablenkung wohl kaum, eher der horizontalen.

Bist Du sicher das die Seriennummer Deines Gerätes zu dem Dir 
vorliegenden Manual paßt?

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

soweit scheint alles übereinzustimmen.
Was die genannten Punkte angeht, bzw. den Punkt TP1314, so liegt das 
Problem darin das ich diesen weder auf der Platine noch in dem Schalt- 
und Platinenlayout Plänen finden kann. Und diese Pläne sind ja nun 
Bestandteil des Manuals. Könnte die Möglichkeit bestehen das nicht 
TP1314 sondern TP1319 gemeint ist? Diesen Punkt gibt es...

Vielleicht ist es ein Druckfehler in der betreffenden "Troubleshooting 
Tafel".

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, soweit ich es hier übersehen kann paßt das schon mit der 
Beschreibung im Service Manual.

Da es immer wieder vorkommt (Du wurdest ja bereits darauf hingewiesen):

Welche Seriennunnmer hat Dein Gerät (Label vorne rechts unten an der 
Frontplatte, beginnend mit B, dann 6 Ziffern. Oder beginnend mit 7, dann 
5 Ziffern)?
Welche Info steht auf der ersten Seite Deines Manuals (z.B. "...for 
Serial numbers B250000 or above ")
Wenn/Falls auf der Front nix steht (weil weggekratzt): Welche Info steht 
auf der Rückseite des Scopes (" Made in Heerenveen, Netherlands...Made 
in Beaverton, USA..)

BTW : Melde Dich doch mal im Forum als User anmelden, und schick mir 
dann PN .
Ab dann steht Dir Punkt Punkt 3. meiner Vorschläge offen.

Autor: Heiko S. (heiko72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vorne untern rechts steht: Serial 106222

Hinten steht nichts vone Made in o.ä. nur: Tektronix Guernsey LTD. 
Guenrsey, Channel Islands.

Was die Manuals angeht sind dieses 3 stück aus dem I-Net. Es scheinen 
aber immer die gleichen zu sein aus USA ohne angabe einer Seriennummer 
auf der 1. Seite.

MfG

Heiko

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko S. schrieb:
> Hallo,
>
> vorne untern rechts steht: Serial 106222
>
> Hinten steht nichts vone Made in o.ä. nur: Tektronix Guernsey LTD.
> Guenrsey, Channel Islands.

Cool, ein spät gefertigeter nicht aus USA und NL. Glückwunsch, einer der 
letzten aus der 4xx- Serie.


Das paßt schon. Dazu stimmen die Manuals die für Serial > B250000 sind.

Ich habe halt die auf Papier gedruckte Variante vor mir.

Autor: Martin Gyurkó (asteri_x)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko schrieb:

> Es hat sich nun nach weitern tests folgendes ergeben...
>
> wenn ich "Horiz Display" auf B DLY'D schalte läuft der besagte Balken
> von links nach rechts durch, geschwindigkeit je nach eigestellter
> Time/Dev.
>

Hi!

Bin grade auch dabei so ein Teil zu reparieren.

Habe ähnliches Problem. Meins geht nur, wenn "Hold-Off time" in "B ends 
A" Position steht. Da funktioniert das Triggern mittels B trigger Level 
Knopf auch gut.
Den "A trigger" bekomme ich nicht zum Laufen.
Hab das Teil aufgeschraubt, und die Versorgungs-Spannungen geprüft. Alle 
Ok und sauber.
Sogar die -2450V.

Also was mir aufgefallen ist:
im Sweep-generator, beim A-Sweep sind 22V an Stelle von 13V zu messen. 
(Messpunkt 72). Das ist meiner Meinung nach zu viel.
Messpunkt 71 zeigt 0,2V. Auch nicht grade -4,6V wie es sein sollte. 
Basis von Q4497 hat nicht 4V sondern 0,9V. Hab die Transistoren geprüft, 
die Sind OK. Die Widerstandswerte zeigen nur bei R4597 und R4586 einen 
vom Plan unterschiedlichen Wert, und zwar 511Ohm. Sollte eigentlich kein 
Problem machen weil es ein Spannungsteiler ist, der aus -8V -4V macht.

Die 22V kommen warscheinlich daher, daß der q4598 auch aus ist weil die 
Basis auf -0,5V liegt.

Das ganze ist komisch.

Beim B sweep geht alles. und wenn ich den an mache ist auch beim 
Messpunkt 71 wieder -4V zu sehen. Leider sind aber wieder 21V am Mp.72.

Ist vielleicht ein Problem mit dem Schalterboard wo Time/Div eingestellt 
wird?

Kann da jemand mal nachmessen wie ein richtiger Sweep auf seinem 
funktionierenden 465b aussehen muss am a-sweep?

mfg
Martin

Autor: Martin Gyurkó (asteri_x)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So... hab heute weitergemacht. Dank Feiertag...

Ich hab lange versucht rauszubekommen, warum die 22V an Stelle von 13V 
erscheinen.

Dann ist mir eingefallen, daß der A und der B sweep fast die gleichen 
Bauteile benutzt.

Da hab ich mal unternander die Jfets (Q4498 <-> Q4566) getauscht, und 
siehe da, A sweep geht wieder, mit korrekten Spannungen. Jetzt geht B 
sweep nicht, und am Kollektor von Q4570 (Mp. 74) sind 30V zu messen.

So. Wo nehme ich jetzt so einen uralten Jfet her? Oder ist das ein 
Wald-und-Wiesen JFet?

Bin gespannt ob ich was finde...

Grüße aus Tirol,
Martin

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

wenn du die TEK-Nummer des Fets hast, kann man (z.B. ich)
in einer Vergleichsliste den Typ finden.

Gruß, Guido

Autor: Martin Gyurkó (asteri_x)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab's gefunden...

http://www.qservice.tv/VPASP/shopdisplaycategories...

Bei denen hab ich mir gleich 2 bestellt, falls der JFet durch irgendein 
Problem der Time/Div Schaltung hinwurde...
Denn bis jetzt ist es halt nur ein Symptom, daß der JFet hinwurde.
Was hat ihn kaputtgemacht???

Naja. Wird wohl niemand mehr sagen können...

Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.