mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik weisse LED bei ~1V Spannung betreiben


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier eine Gartensolarleuchte die weiss leuchtet und nur eine 
Akkuzelle hat. Die Led wird über ein Halbleiter-Relais direkt an dem 
Akku betrieben.

Frage: Was ist das für eine weisse Led, die bei 1V leuchtet?

mfg
Alex

: Verschoben durch Admin
Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An einem 50 Ohm Vorwiderstand würde 1 Volt Spannung auch eine 
Stromstärke von 20 Milliampère ergeben, nicht?

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach. Da ist ein Spannungswandler drin. (kleiner IC + kleine 
Spule)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, klar aber dann bleibt ja für die Led keine Spannung mehr über.


Aufbau:
Bat+ -- R -- Led+
Bat- ------- Led-

Ich versteh es momentan nicht, werde mal schlafen gehen. Hoffe das hilft 
;)


mfg
Alex

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Helmut: dachte ich auch, aber an der Led liegen trotzdem nur ~1V

so nun bin ich wirklich weg

mfg
Alex

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> dachte ich auch, aber an der Led liegen trotzdem nur ~1V

Nö.

Wer misst misst Mist.

Deine Messgerät kann die kurzen Spannungsimpulse nicht anzeigen, und 
zeigt dir irgendeinen Mittelwert.

> Halbleiter-Relais

Das ist auch nicht drin.

Es wird ein Spannungswandler sein, der unter 1V nicht mehr arbeitet, der 
produziert kurze Impulse von mehr als 3.6V, aber zu 70% Dunkelheit.

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermitlich ist der LED-Treiber
PR4401 vorgeschaltet.

siehe http://www.prema.com/Application/weisseledtreiber.html

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch von Maxim und TI (und sicher auch von anderen) diverse
Schaltregler, die dafür geeignet sind.  Vorteil gegenüber der
PR440[12]-Billichlösung ist, dass man dann sogar noch eine Stromrege-
lung hat.  Damit bleibt die LED gleichmäßig hell, bis die Eingangs-
spannung auf 0,9 V (oder so, je nach IC) runtergegangen ist, wobei
natürlich bei kleinen Spannungen mehr Strom gezogen wird.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strombegrenzung durch die spule, sehr sportlich, ja sowas kann ma echt 
nur in Gartenleuchten verbauen.

Gibt übrigens auch LEDs die eine Chargepump im Package eingebaut haben.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey schrieb:
> Strombegrenzung durch die spule, sehr sportlich, ja sowas kann ma echt
> nur in Gartenleuchten verbauen.

Wieso?  Wenn der IC das Abschalten nicht ,,vergisst'', dann ist das
doch völlig OK.  Diese PR440[12] sind ja explizit dafür konzipiert,
von einer Betriebsspannung gespeist zu werden, die kleiner als die
Flussspannung der LED ist.

Ich habe sie aber auch schon mal für blaue LEDs benutzt, die in
einem Spielzeug aus 2 x LR6 gespeist werden.  Die beiden LR6 haben
im Neuzustand etwas mehr als 3,2 V, was die LED auch ohne den
Switcher bereits leuchten lässt.  Dennoch ist die Begrenzung in dem
Fall durch die LED-Kennlinie auf wenige mA gegeben, und sobald die
Batterien etwas altern, braucht man den Switcher, um genügend
Spannung zu erzeugen.  Bei weißen LEDs ist Uf noch etwas höher, die
dürften an 3,2 V bestenfalls noch glimmern.

Alles ist der Helligkeitsabfall bei alternder Batterie aber ähnlich
wie bei einer Glühobst-Taschenlampe, wenn man so eine simple Schaltung
wie einen PR4402 nimmt.  Im Gegensatz dazu ist der Aufwand mit einem
TPS610xx Luxus, bei dem die Helligkeit bis zuletzt gleich bleibt.

Gegen den üblichen Mist, ein paar weiße LEDs parallel zu schalten und
dann direkt an 3 x LR44 zu klemmen, sind aber all diese Varianten
noch richtig nett...

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nicht gesagt das die Lösung schlecht ist.

Nachteile.: EMV, LED Effizienz, kein Konstantstrom, Spannungsdrift, 
Stromdrift, Tempdrift.

Aber für die Gartenlampe passt es aber -> Preis :)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr hab natürlich recht. ;)

grausliges Rechtecksignal mit Upp 3,2V und 88KHz bei einem Dutycycle von 
~40%.

Gestern wars einfach zu spät. Das Hirn war schon schlafen gegangen. :(

thx und danke für die Mühe

Alex

Autor: Stefano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey schrieb:
>Gibt übrigens auch LEDs die eine Chargepump im Package eingebaut haben.

Weiß jemand, woher man solche bekommt?

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Digikey -> Lumex 1.5V Blue LED

Autor: Stefano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, da steht, das sie schon obsolete ist und die letzte 
Digikey-Sammelbestellung ist ohnehin schon vorbei...

Und wie kann der Strom ddann nur 2,5mA sein?

Kennt noch jemand andre Bezugsquellen für soetwas?

Ich hatte auch chon mal eine weiße, die mit 1,2V lief, in einer 
Gartenlampe, gesehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.