mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Diesmal hat es MS erwischt


Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist lachhaft.
Wäre wahrlich naiv, zu glauben, dass dieses Urteil tatsächlich Bestand 
haben wird.

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenns diesmal die "Richtigen" trifft, zeigt dies doch, wie dringend 
Softwarepatente abgeschafft gehören. Was hat dieser Patenttroll bitte an 
Leistung erbracht?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:

> Wäre wahrlich naiv, zu glauben, dass dieses Urteil tatsächlich Bestand
> haben wird.

Warum? Das könnte bei aller Absurdität rein rechtlich völlig korrekt 
sein, wenn hier nur beurteilt wurde, ob das Patent verletzt wurde, nicht 
aber Gültigkeit oder gar Sinn des Patents selbst.

Und: "Vor Gericht und auf hoher See bist du in Gottes Hand."

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und? Was meinst du wie schnell das von MS ein paar Milliönchen an den 
Richter geflossen sind und das Urteil ist Geschichte...

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Anbetracht der Tatsache, dass das Gericht in Texas ist, hat MS 
nochmal Glueck gehabt, dass die Word-Entwickler nicht auf den 
elektrischen Stuhl kommen ;)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:

> Ja und? Was meinst du wie schnell das von MS ein paar Milliönchen an den
> Richter geflossen sind und das Urteil ist Geschichte...

Schliess nicht immer von dir auf andere.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:

> Ja und? Was meinst du wie schnell das von MS ein paar Milliönchen an den
> Richter geflossen sind und das Urteil ist Geschichte...

Nana! Mein Glaube an die Unabhängigkeit der Gerichte ist noch immer in 
Takt, also bitte nicht stören! (den Glauben meinen ich)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A.K.: lol, wär schön, wenn bei mir die Millionen fließen würden. Aber 
wie du dir sicherlich denken kannst, ist das nicht der Fall, und dein 
Kommentar damit irgendwie schwachsinn...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du siehst es offenbar als selbstverständlich an, dass der dir 
mutmasslich völlig unbekannte Richter bestechlich ist. Was daraufhin 
deutet, dass du in seiner Position so handeln würdest, es für 
selbstverständlich hältst. Oder sind alle anderen schlecht, nur du 
nicht?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rik Langobar schrieb:
> In Anbetracht der Tatsache, dass das Gericht in Texas ist, hat MS
> nochmal Glueck gehabt, dass die Word-Entwickler nicht auf den
> elektrischen Stuhl kommen ;)

In Texas wird ausschließlich mit der Giftspritze hingerichtet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Todesstrafe_in_den_Ve...

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Notfall kauft MS die Firma...

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der mechatroniker schrieb:
> Auch wenns diesmal die "Richtigen" trifft, zeigt dies doch, wie dringend
> Softwarepatente abgeschafft gehören. Was hat dieser Patenttroll bitte an
> Leistung erbracht?

Ja, sehe ich auch so.

MS-Schelte ist zwar beliebt, aber solch ein "Patent"-System ist nur noch 
krank zu nennen. Es reicht ja sogar irgendeine abstrakte Idee, man 
benötigt nicht einmal eine reale Umsetzung derselben.

Wir sollten wirklich hoffe, dass das hier nicht doch durchgedrückt wird.

Insofern kann man froh sein, wenn sich die Piraten etablieren.

Ich denke, die halbe Softwarebranche würde dann bei einem neuen Versuch 
Piraten wählen ;-)

MfG
Chris D.

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
händereib meine i4i aktien haben sich verdreifacht

Autor: Daniel (root) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das nicht einer der gründe wieso MS selbst vielfach trivialpatente
anstrebt. eben damit keiner später kommt und den 1.5 klick als
patentbruch einem vorwirft. andererseits im besitz solcher 
trivialpatente
können sie jederzeit andere angreifen. es ist also selbstschutz und
eine waffe zugleich, die je nach aktueller firmenpolitik benutzt wird.

ausserdem müssen die zig juristen irgendwas arbeiten ... also schaffen
sie sich ihre welt und system selbst. so wie parkison gesetz es 
beschreibt.

Autor: Link zu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Im Notfall kauft MS die Firma...
Nö, dann würden morgen eine Millionen klagen kommen. i4i wird wohl eher 
mit Patentklagen zugebombt oder sie kaufen die Nutzungsrechte.
Im übrigen betrifft das Patent-Problem auch StarOffice, also Sun, äh 
Oracle und wenn ich mich nicht irre, vertreibt IBM ein OOo-Derivat 
(basiert auf 1.*) und SO/OOo hat glaube ich, schon immer (also auch vor 
OpenDocument) im im zip-gepackten XML-Format gespeichert.

Autor: Link zu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die w3c-FAQs müssen wohl auch umgeschrieben werden.
http://www.w3c.de/Misc/XML-in-10-points.html
Siehe Punkt 10:
> Und, da XML als eine W3C-Entwicklung lizenzfrei ist, können Sie Ihre
> eigene Software drum herum bauen, ohne jemandem etwas zu bezahlen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.