mikrocontroller.net

Forum: Markt S2505 Handheld-Scope Sammelbestellung?


Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forengemeinde!

Ich werde mir voraussichtlich demnächste ein Hand-Oszilloskop zulegen. 
"S2505" von der Firma "Seintek".
Informationen darüber gibt es z.B. hier: [http://www.seintek.biz/]

Da auf der Seite selbst keine Preisangaben zu finden sind habe ich mir 
mit dem Vertriebsmenschen geschrieben. Er ließ mir eine Preisliste 
zukommen, in der das Gerät mit 312 USD (~223 EUR) bei Einzelabnahme 
aufgeführt ist.
Bei einer Bestellung ab 10 Stück liegt der Einzelpreis aber nurnoch bei 
255 USD (182 EUR). Das halte ich für ein recht gutes 
Preis-Leistungsverhältnis.
Nun mein Angebot: wenn sich hier 10 Leute finden, die auch Interesse an 
so einem Gerät hätte würde ich eine Sammelbestellung auf den Weg 
schicken! Portokosten werden mir heute zugesandt, werden dann auf die 
Besteller aufgeteilt.
Bei Interesse könnt ihr mir am besten mailen (s.o.) oder mich z.B. über 
ICQ kontaktieren (135209324). Würde mich freuen!

Viele Grüße,
Joachim

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest erwähnen: Zu den 312USD / 255USD kommen noch mind. 19% 
Zoll/Einfuhr/etc.

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, hatte ich nicht bedacht. Brauch ich aber jetzt ja auch nicht 
mehr. Also Preisangeben + 19% ...

Autor: Ollz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Gebühren für Währungsumrechnung und eventuell Gebühren für die 
Zollabfertigung durch den Paketdienst.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Gebühren für den Rheumasessel von Fr. Merkel.
Nicht zu vergessen die wir-ändern-dein-Grundgesetz-Gebühr, sowie die 
Gebühren zum Aufbau des Überwachungsstaates und die Gebühr für die 
Zulassung der Bundeswehreinsätze im eigenen Land.

Nebenbei gefragt, wieso kann man 19% "Mehr"wertsteuer erheben, wenn die 
Artikel im Endeffekt nicht mehr wert sind, sondern nach 2 Jahren 
Garantiezeit auseinander kippen?
Klar, auf dem Papier sind die mehr wert...

Zum kotzen, so ruiniert man auch seine Bürger. Toll gemacht, lieber 
Staat.

Krieg ich auch 2,50€ Döner-Gebühr, wollte nachher noch an die Bude?

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, und die Gebühr für den Kaffeehol-Praktikanten und die Gebühr für den 
korrupten Zöllner.
Leute, ich habe nur gefragt, wer Interesse hat und daß diejenigen sich 
bei mir melden sollen. Da auch ich nicht die Kohle locker wie nen Haufen 
Milchzähne zitzen habe drängt AUCH MICH dazu mir vor einer definitiven 
Massenbestellung einen genauen Preis geben zu lassen. Meine Gespräche 
mit dem Vertriebsmann sind noch nicht beendet. Ich wollte mir nur einen 
groben Kostenanhaltspunkt geben lassen und den an euch weitergeben.
Euch will hier keiner in die Taschen greifen, ok? HAltet also mal schön 
den Ball flach.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
255USD + 19% USt + ein paar Prozent Zoll + Versand + evtl. 
Währungsgebühr wird kaum weniger als 250€, und dann hat man auch keine 
Gewährleistung.

Für 279€ gibt es das Teil z.B. bei Reichelt mir Gewährleistung.

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte ich hätte oben ausreichend erwähnt, daß ich auf weitere 
Rechenbeispiele verzichten kann.
Davon mal abgesehen ist das nicht das Teil von Reichelt... danke für den 
Versuch der Belehrung.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder einer, der in ein Diskussionsforum geht und dann nicht 
diskutieren will. Ich würde bei deinem Verhalten mit dir keine Geschäfte 
machen wollen.

Die 182 Euro sind Augenwischerei. Dein Vertriebsheini irgendwo in Korea 
hat keine Kontrolle über die endgültigen Kosten. Da kannst du mit dem 
Herren Reden wie du willst. Der kassiert seinen Preis von 255 USD / 
Stück und Versandkosten, ab dann hast du alle weiteren Kosten an der 
Backe. Wenn du das nicht hören willst, solltest du lieber die Finger von 
einem Import lassen.

Übrigens, was in den Rechnungen noch vergessen wurde, die 
Einfuhrumsatzsteuer wird nicht nur auf den Gerätepreis sondern auch auf 
die Versandkosten erhoben.

Für alle (der Joachim kann jetzt weghören, den interessiert das nicht), 
übliche Kosten sind bei sowas (Angaben ohne Gewähr):

  Warenpreis + Einfuhrumsatzsteuer (19%)
+ Versandkosten + Einfuhrumsatzsteuer (19%)
+ Gebühren Kurierdienst Zollabfertigung (Ausnahme Post)
+ Bankgebühren für Euro -> USD
+ eventuell Bankgebühren für Zahlung (hängt von Zahlungsart ab)

Zoll (auch das ohne Gewähr) auf Messgeräte wird m.W. momentan nicht 
erhoben. Zoll ist nicht gleich Einfuhrumsatzsteuer.

Wer es genau wissen will oder muss: http://www.zoll.de

Dann könnte man noch folgendes beachten:

- Wer trägt das Transportrisiko und ab wann? Die schönen 
EU-Verbraucherschutzregeln werden die Koreaner nicht interessieren. 
Schön auf die Incoterms oder andere Vereinbarungen im Kaufvertrag 
schauen.

- Wie läuft Gewährleistung? All die schönen EU-Verbraucherschutzregeln 
...

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist richtig, daß ich in diesem Fall nicht viel Wert auf eine 
Diskussion gelegt habe. Was aber 1.) bei meinem eröffneten Thema weder 
geplant noch nötig war und 2.) bei weitem nicht die Art widerspiegelt, 
wie ich mich hier sonst einbringe.
So, und davon mal abgesehen sind die Hälfte der Beiträge in diesem Forum 
nur hochgestochene Klugscheißereinen, bei denen jeder, der eine 
vermeindlich dumme Frage stellt von anderen, die es meist nicht mal 
besser wissen, erstmal schön rund gemacht wird.
Und wo ich mir schon die Mühe mache und auf deinen (der Hannes) Beitrag 
eingehe:
Daß die von mir oben weiter genannten Zahlen erstmal nur Anhaltswerte 
sein sollten dürfte selbst ein Taubstummblinder aus meinen Posts heraus 
gelesen haben. Und erst recht, daß hier nicht mit mir Geschäfte gemacht 
werden sollen, sondern daß ich einfach etwas anbieten wollte. Vielleicht 
bist du es anders gewohnt, aber damit wollte ich keinem was böses. Und 
belehrungsresistent bin ich auch nicht. Dafür muß ich mich mit zu vielen 
Leuten befassen, die erst ihren Senf dazugeben müssen und dann denken. 
Daß ich weiß, wie man verbindliche Kaufverträge aufzieht mag jemand wie 
du gern weginterpretieren. Das ist mir aber egal (sicherlich aufgrund 
von Belehrungsresistenz). Ob jemand wie du mit mir "Geschäfte machen" 
will... naja, lass mal stecken. Die Leute, die sich bisher bei mir 
gemeldet haben, werden stetig von mir über alle Schritte und 
Entwicklungen im Bezug auf mein Angebot informiert. Und wenn ich an dem 
Punkt bin, daß die Kosten explodieren und nicht mehr vertretbar werden, 
kommt dann eben ein "Sorry, hat nicht so geklappt. Danke fürs 
Interesse!" und keiner hat was verloren. Das erachte ich als meine 
Pflicht, weil ich das angezettelt habe. Damit schade ich aber keinem. 
Wie oben weiter schon geschrieben liegt auch mir viel daran bei solchen 
Geschäften mich auf Verbindlichkeiten berufen zu können. Versteh das 
nicht falsch, im Grunde bin ich dankbar dafür, daß Bedenken geäußert 
werden und auch, was es alles zu beachten gilt. Aber auch hier (man 
scheint sich hier ja bestens aus zu kennen) macht der Ton die Musik 
(bzw. "wie man hinein ruft so schallt s heraus"). Daß ich mich durch 
Posts wie deinen lesen mußte scheint dafür zu sprechen, daß meine 
Absicht nicht ganz klar rüber kam.

So, und da mich meine Erfahrungen in diesem Board und Posts wie deiner 
dazu veranlassen, zu denken, daß meine Idee auf dieser Ebene nur unnötig 
missverstanden wird, blase ich hiermit die ganze Sache ab.
Ich werde alle, die Interesse geäußert hatten, über mein Vorgehen 
informieren und betrachte dieses Thema als beendet.

Trotzdem danke für die Hinweise!
der Joachim

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.