mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software gnuplot: Digitale Signale (Rechtecksignale) ausgeben


Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann man mit gnuplot digitale Signale bzw. Rechtecksignale ausgeben ?

Normalerweiße werden die einzelnen Punkte ja mit Linien verbunden.
D.h. aus einem Rechtecksignal werden immer Dreiecke.
Siehe Bild im Anhang ...

Oder gibt es ein ähnliches Programm mit dem man Rechtecksignale ausgeben 
kann ?


Gruß

Matthias

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt auf deine Daten und dein Skript an.

rec.dat:
0 1
1 1
1 0
2 0
2 1
3 1
3 0
4 0
4 1
5 1
5 0

rec.dem:
reset
set xrange [-1:6]
set yrange [-0.1:1.1]
plot 'rec.dat' with lines
pause -1 "OK für weiter"

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Dein Beispiel !

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eine Möglichkeit das Grafikfenster über einen Befehl in der 
Skript-Datei o.ä. zu maximieren ?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:

> Gibt es eine Möglichkeit das Grafikfenster über einen Befehl in der
> Skript-Datei o.ä. zu maximieren ?

Ob über Skript-Datei weiss ich nicht. Es geht aber (unter Windows) über 
die wgnuplot.ini Datei mit den Voreinstellungen. Dort ist u.a. die 
Fenstergröße gespeichert.

Wenn du eine Ausgabe (Fenster gnuplot graph) hast, vergrössere/maximiere 
das Fenster. Dann Rechtsklick oben in die Titelzeile. Dann den Punkt 
Options => und dann Update ...wgnuplot.ini anklicken. Bei den nächsten 
Ausgaben werden dann die Daten des aktuellen Fensters benutzt.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Plotten von Rechtecksignalen geht übrigens auch mit dem Stil
"steps":
plot 'daten' with steps

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au ja, das vereinfacht die Eingabedatei:

rec1.dat:
0 1
1 0
2 1
3 0
4 1
5 0

rec1.plt:
reset
set xrange [-1:6]
set yrange [-0.1:1.1]
plot 'rec1.dat' with steps
pause -1 "OK für weiter"

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super !
Nun benötige ich auch keine doppelten Zeilen mehr.

Nochmals Vielen Dank Euch beiden !!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.