mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA16 LED mit C ansprechen


Autor: Christopher Schenk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
erstmal ist das hier ein super Forum es hat mir schon oft geholfen!

Ich bekomme es einfach nicht hin 8 LED´s an einen AVR (ATMEGA16) zum 
laufen zu bringen. Immer wenn ich den Port auf Low schalte leuchten die 
LED´s und wenn ich ihn auf High schalte leuchten sie nicht.

Ich verwende diesen Code:
#include<avr/io.h>
int main(void) {
DDRB=0xFF;
PORTB=0xFF;
while(1) {

}
}
Meinen Schaltplan habe ich angehängt.

Vielendank in voraus!

MFG

Christopher

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Immer wenn ich den Port auf Low schalte leuchten die
>LED´s und wenn ich ihn auf High schalte leuchten sie nicht.

Das ist bei deiner Beschaltung absolut richtig so.

Autor: Christopher Schenk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo holger

Danke für deine Antwort!
Wie muss ich es dann schalten?

MFG

Christopher

Autor: Steffen K. (steffen3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen kleineren Widerstand ca.200 statt 1k nehmen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Immer wenn ich den Port auf Low schalte leuchten die
>LED´s und wenn ich ihn auf High schalte leuchten sie nicht.

Und was stört dich jetzt daran. Ist die übliche Variante.

MfG Spess

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom AVR-Pin auf Anode der LED (+), deren Kathode (-) zum R,
von dort auf GND.

Oder wahlweise: Vom AVR-Pin zu R, con dort zu Anoder der LED (+),
von Kathode (-) auf GND.

Autor: rflayouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich würde einen kleineren Widerstand ca.200 statt 1k nehmen.
Lass dich hier nicht veräppeln.

Setze die LED einfach andersrum.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rflayouter schrieb:
>>Ich würde einen kleineren Widerstand ca.200 statt 1k nehmen.
> Lass dich hier nicht veräppeln.
>
> Setze die LED einfach andersrum.

Ähm, dann aber bitte auch an Masse anschliessen, sonst wird das nix.

Autor: Christopher Schenk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.