mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ubuntu oder opensuse?


Autor: Christoph K. (klemze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches der beiden Linux eignet sich eurer meinung nach besser um AVR zu 
programmieren?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht keinen Unterschied.

Autor: Ollz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besonders, da man sich bei beiden (wie bei eigentlich allen 
Linux-Distros) den AVR-Toolchain besser selbst zusammenkompiliert, statt 
sich auf Pakete der Distribution zu verlassen. Die sind gerne ziemlich 
veraltet.

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das macht technischen keinen Unterschied, in diesem Fall bleibt Linux, 
Linux.

Liegt nur am persönlichen Geschmack der Oberfläche und dessen Verwaltung 
(den behalte ich aber für mich) :-)

Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wohl eher eine Frage des Geschmacks: Wenn du Gnome als 
Oberfläche magst Ubuntu, wenn du ein KDE-Freund bist ( like-me ) dann 
Suse oder Kubuntu, oder falls du doch die XFCE willst ( für 
Resourcenärmere Rechner ) dann Xubuntu oder oder oder. Den AVR-GCC am 
besten neu runterladen, die Packete der Distri hängen oft sehr 
hinterher. Ne hübsche IDE oder ganz einfach nen via Texteditor und 
make-file und das ganze ist fertig.

Autor: klemze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche IDE empfiehlt ihr denn so?

also ich habe schon eclipse und kontrollerlab ausprobiert, wobei das 
Letztere ziemlicher Schrott in meine Augen ist

Autor: Ronald S. (mline)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEdit mit diversen Plugins ;)
Die ganz harten benutzen nur vi.

Autor: klemze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könntest du die plugins nennen?^^

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die ganz harten benutzen nur vi."... Die benutzen eher cat, echo etc.

Autor: Michael Wittmann (miwitt001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ein Fan von Codeblocks. Gibts für Windows und Linux. Zumindest 
unter Windows erkennt er den AVR-GCC automatisch und bindet ihn ein.
Welche Distribution du verwendest ist persönlicher Geschmack, Ubuntu hat 
den Vorteil dass man über die Paketverwaltung viele (Entwickler-)Libs 
einfach nachinstallieren kann.
Habe z.B. mal für ein Projekt open-cv benötigt, unter Suse musste man 
das selbst compilieren und installieren, unter Ubuntu hat ein Haken in 
der Paketverwaltung gereicht. Für Ubuntu gibt es AFAIK mehr fertige 
Pakete, schlecht sind beide nicht.

mfg Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.