mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einbaubuchse M8 sichern


Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich eine Einbaubuchse (M8 Feingewinde) am besten sichern? Eine 
Federring oder eine Zahnscheibe für M8 ist für das Feingewindemutter 
einfach zu kräftig. Ist einkleben eine Lösung? Die Buchse kommt in ein 
Kunststoffgehäuse.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert schrieb:
> einfach zu kräftig. Ist einkleben eine Lösung? Die Buchse kommt in ein
> Kunststoffgehäuse.

Einkleben ist natürlich möglich. Heißkleber auf der Rückseite ist da 
auch sehr beliebt. Eine andere Möglichkeit wäre die Verwendung von 
Schraubensicherungsmittel.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell ist die nächstgroße (passende) Fererringgröße geeignet.
Eventuell auf Fächerscheibe umsteigen.

Gruß, Iwan

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Magnus & Iwan

Vielen Dank für eure Beiträge.

Schraubensicherungsmittel: Uhu? Patex? Fensterlack? Bei den Federringen 
muß ich passen, da ich nur eine Sorte habe (8,4 mm).

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso ist die Mutter zu kräftig? Bei unseren Einbaubuchsen M8 die wir in 
unseren programm haben, sind auch Muttern bei.

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schraubensicherungsmittel gibt es von Loctite.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Mutter ist nicht zu kräftig, sonder ein "normaler" Federring kann 
von der Mutter nicht "zusammengedrückt" werden, da das Feingewinde nicht 
so belastbar ist.

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann mach es doch ohne, hält doch auch.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterlegscheibe + Schraubensicherung sollte reichen.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang ist ein Bild. Der (Gummi)-ring war bei der Lieferung dabei. 
Aber der hat ja wohl nicht mit der Schraubensicherung zu tun?

Autor: WunderDerPcWelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schraubensicherungsmittel (z.B. Loctite von Henkel).

Gibt es in verschiedenen Festigkeiten (fest ist da auch wirklich fest).

Privat reicht sicher Nagellack, vorher mit Spiritus o ä. entfetten 
schadet auch nicht.

Bei den Steckern ist meist eine Zahnscheibe dabei. Die ist als 
Verdrehschutz wichtiger als zum Halten der Mutter. Der O-Ring ist zum 
abdichten.

Federrringe gelten mechanisch als unwirksam, als Verdrehschutz taugen 
Sie sowieso nichts (Erfahrungswert).

http://de.wikipedia.org/wiki/Schraubensicherung

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der (Gummi)-ring war bei der Lieferung dabei.
>Aber der hat ja wohl nicht mit der Schraubensicherung zu tun?

Gibt es von Lumberg kein Datenblatt zu dem Stecker?
Der O-Ring würde schon helfen, dass die Mutter unter (mechanischer) 
Spannung steht. Dann noch die Mutter mit Loctite sichern, und das sollte 
reichen.
Der O-Ring wird vermutlich auch noch zwischen Buchse und Frontplatte 
gehören. Die Mutter (vielleicht noch mit einer Unterlegscheibe) auf die 
Rückseite der Frontplatte.

Autor: Mathias O. (m-obi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Herbert
Bei unseren Maschinen in der Firma stzen wir auch solche Buchsen ein, 
nur halt die aus unseren Programm und die halten bombenfest auch ohne 
Schraubensicherung, nur mit Mutter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.