mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wie würdet ihr euch auf "Wer wird Millionär?" vorbereiten?


Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

angenommen ihr könntet Kandidat bei der oben genannten Sendung sein, wie 
würdet ihr euch dann darauf vorbereiten?

Viele der Fragen haben ja nichts mit "Schulbildung" zu tun, sondern sind 
auch gerne mal Fragen zu Sport, Musik, TV, die man als Ingenieur nicht 
unbedingt weiß. (so à la: "Welches Instrument spielt der berühmte 
RTL-Star XYZ?")

Autor: Ihoid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garnicht, da sowieso nie das drankommt, was man sich anschaut.

Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast absolut keine Chance, dich auf die möglichen Fragen 
vorzubereiten. Das ist etwa so, als müsstest du innerhalb von vier 
Wochen auf eine Klausur mit einem völlig unbestimmten Themenkreis lernen 
- aussichtslos.

Wie viele Prominente gibt es?
Wie viele mögliche Fragen zu diesen Prominenten gibt es?

Vergiß es einfach. Was du bei der Sendung brauchst, ist ein Abo von 
Bunte und ähnlichen Klatschblättern, ein Abo von Sportmagazinen der 
gängigsten Sportarten, regelmäßiger Fernsehkonsum. Und zwar nicht "ab 
jetzt" sondern in den vergangenen 30 Jahren. Das lässt sich nicht mal 
eben "nachlernen".

Ganz zuletzt brauchst du eine fundierte Allgemeinbildung in Literatur, 
Geschichte, Geographie, Politik und Wissenschaft.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fragen sind sehr einseitig. Es geht vorwiegend um Kenntnisse aus der 
Schmierpresse und etwas Kunst und Literatur. Fussballfragen sind auch 
häufig. Jemand, der sich für Naturwissenschaft und Technik interessiert, 
hat dort wenig Chancen, da er diese Blätter normalerweise nicht liest. 
Technikfragen beschränken sich auf Personenkult der Form "wer hat dies 
oder jenes entdeckt oder erfunden". Wirkliche Fragen zu Mathematik, 
Naturwissenschaft und Technik sind extrem selten und dann sogar oft 
falsch oder falsch formuliert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wer_wird_Millionär#St...
Diesen Absatz über diese Mängel bei Technik- und Mathefragen habe ich 
selbst vor Jahren bei Wikipedia begonnen.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Vorbereitung bringt auch deswegen nichts, da immer wieder falsche 
Antworten/Fragen kommen.

Beispiel: Welche der folgenden Farben ist keine Grundfarbe?
a rot
b gelb
c grün
d blau

Die "richtige" Antwort war grün.
Blöderweise stimmt das weder in der additiven noch in der subtraktiven 
Farbmischung...

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl ein Lösungsbuch für Kreuzworträtsel auswendig lernen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schlimmste aus dem Wikipedia Artikel ist:

Die Summe der Innenwinkel eines Dreiecks ist immer...? 
Antwortmöglichkeiten: gleich Pi, null, abhängig vom Radius und 180 Grad. 
Die hier von der Redaktion als richtig gewertete Antwort ist 180 Grad. 
Die Antwort „gleich Pi“ ist zwar ebenfalls richtig, allerdings nur als 
umgerechnetes Bogenmaß. Die Redaktion ist der Meinung, dass bei einer 
Frage auf diesem Niveau nur mathematisches Grundwissen abgefragt werde. 
Dies erfordert eine Winkelangabe, gemessen in Grad. Pi als Kreiszahl 
wäre dagegen nicht korrekt.



OH MANN!

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

was vielleicht auch hilft, ist sich die "richtigen" Telefonjoker zu 
suchen...

Ich hatte vor Jahren eine Diskussion: Die Frage war: Wer hat bei der 
Fussball-WM 1976 den 2. Platz gemacht? Ich habe dann zu einem bekannten 
gesagt "Das kann man doch nicht wissen" - Worauf er entgenete: Wieso? 
Das war Brasilien...

Überlege Dir wer Dein Joker sein könnte.

Gruß

Andreas

Autor: Spunkmeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darauf kannst du dich nicht vorbereiten, da kannste nur bescheissen und 
das würde ich auch tun, wenn ich einen Platz in der Sendung sicher 
hätte.

Autor: Schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Subkutanes Funkgerät am Ohr und jemand der die Antworten im Web
recherchiert und rüberfunkt. Und schon hat man die Million.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Subkutanes Funkgerät am Ohr und jemand der die Antworten im Web
> recherchiert und rüberfunkt. Und schon hat man die Million.

Ist das wirklich eine Livesendung?

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, natürlich ist es eine Live-Sendung!

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist das wirklich eine Livesendung?

Auch wenn's keine waere... dann muss die Hilfe eben frueher ran. Oder 
man laesst sich vom Moderator helfen. Als Akademikerin und als Mann hat 
man da aber schlechte Karten.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Youtube-Video "Rejected video"

Wie hat der sich wohl vorbereitet?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik schrieb:

> Nein, natürlich ist es eine Live-Sendung!

So ganz richtig Live kann's eigentlich nicht sein. Denn dann würden die 
Joker mit Wikipedia, Google und regalmeterweise Lexika bewaffnet vor der 
Glotze hängen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist keine Live-Sendung.

Die Sendungen werden in Holland aufgezeichnet und ein paar Tage später 
ausgestrahlt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es lohnt sich höchstens, für die Selektionsfrage ("Ordnen Sie...") zu 
üben. Rund 75% der Teilnehmer kommen nämlich nicht weiter als bis zu 
dieser.

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Sendung keine Aufzeichnung wäre, könnte sich der Telephon-Joker 
online während der Diskussionzeiten "Was mach' ich jetzt" ständig auf 
die Antworten vorbereiten Google, Wikipedia etc.).

Wird man mehr oder weniger überraschend angerufen, ist das in 30s schon 
deutlich schwieriger.

Autor: Rick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur als Zuschauer bin ich bei WWM bei der 100€-Frage hängengeblieben.
Selbst als die Antwort kam, hat es nicht "klick" gemacht.

Sprichworte, regionaler Begriffe, 2. Vorname eines Pop-Sternchens, das 
sind die gefährlichsten Fragen, da man die meistenes nicht logisch 
herleiten kann.

Manche 64.000€-Frage ist dagegen einfach zu lösen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:
> Die Fragen sind sehr einseitig. Es geht vorwiegend um Kenntnisse aus der
> Schmierpresse und etwas Kunst und Literatur. Fussballfragen sind auch
> häufig. Jemand, der sich für Naturwissenschaft und Technik interessiert,
> hat dort wenig Chancen, da er diese Blätter normalerweise nicht liest.

Genau so ist es...

Autor: Unernster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Wie würdet ihr euch auf "Wer wird Millionär?" vorbereiten?"

Die Beretta fertigladen ?!

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unernster schrieb:
>> "Wie würdet ihr euch auf "Wer wird Millionär?" vorbereiten?"
>
> Die Beretta fertigladen ?!

Und Jauch vor laufender Kamera nen Kopfschuss verpassen? Da schalt ich 
auch ein, wann bist denn dran? Da waere aber ne Glock 26 besser 
geeignet.

Autor: Unernster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> " ... wann bist denn dran? ... "

Ich mehls Dir gerne, wenn ich weiss, wohin ...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist nur dass ich keinen TV habe, ne? hehe :D Und den Slot 
fuer die TV-Karte hab ich auch fuer was anderes gebraucht oO

Autor: Unernster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fortschrittsverweigerer ?

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal eine Zeit lang Telefonjoker sein getestet.

Bzw wie schnell wäre ich mit Google und Wikipedia.

Über 80% kann man in 15 Sekunden schaffen wenn es sich um 
Begrifflichkeiten handelt, wenn das Gegenüber nicht nuschelt.

Die einzige Sorte Fragen bei der man keine Chance hat wenns um 
Situationen oder extrem langwierige Fragen geht.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube ich würde einfach mal jeden Tag nur Zeitung lesen und zwar 
quer durch... Also von Zeitungen mit Kultur, Technik, 
Lifestyle,Reise,... bis hin zur bekannten mit vier Buchstaben. So hat 
man von jedem etwas dabei.
Anders zu "üben" kann ich mir nicht vorstellen, da ja wirklich alles 
drankommen kann....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.