mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 10 K + BC 547C


Autor: Ewald (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend.

Habe jetzt das sowie im Anhang bebildert an geschlossen. Nur irgendwie 
worked das nicht. Sind 10 K zu viel?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist das ein Kunstgewerbe oder ein Schaltplan? ;-)

Bei einem Emitterfolger brauchst Du eigentlich garkeinen 
Basiswiderstand, hat es einen Grund, daß Du das so gelöst hast?
Du hast so maximal Uout des AVR bei H-Pegel - Ube (ca. 0,7V) des 
Transistors am Relais zur Verfügung.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng das Relais in den Kollektorzweig, verringere den Basiswiderstand 
und mach einen Pull-Down an die Basis.

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Relais Spule komme 2,1 Volt an. Dachte wenn ohne Wiederstand dann 
stribt der BC547C Ist ein Auszug aus dem Schaltplan

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:

gerade erst gesehen: ist sowieso völlig falsch.
Nei einem npn-Transistor gehört der Emitter  an GND und der Kollektor 
ans Relais...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und das Relais braucht eine Freilaufdiode (Kathode an die positiv 
gepolte Seite), sonst ist der Transistor gleich tot.

Wo bei dir + oder - ist, kann ich leider nicht erkennen.

So wie Michael U. beschrieben hat, wäre es richtig, andere Seite des 
Relais an plus.

Grüße, Peter

Autor: Ewald (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for so.png
    so.png
    1,33 KB, 320 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ein mal drehen wird gemacht

Autor: David M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll der Bus? Benutze die Vcc- und Gnd-Symbole im Schaltplan, damit 
wird es um Längen übersichtlicher (und in deinem Fall vollständiger, da 
sieht man ja nicht, was wo angehängt ist).

Vcc:

 ^
 |


Gnd:

 |
 =

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Relais geht in den BUS und da liegt dann GND an

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sollen wir das riechen können?

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Freilaufdiode fehlt noch.

Grüße, Peter

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich eine 40001 von + (an der Spule) nach Masse (an der Spule) lege, 
hab ich da nicht einen kurzen?

Autor: CU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schaltest du jetzt die masse auf das Ralais oder wie darf man(n) das 
verstehen?

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich war der Plan die 5 Volt aus dem ATMEGA auf den Transistor zu 
geben und dann das RELAIS zu schlaten. Eigentlich... Ist das erste mal 
mit Transistor am ATMEGA habt erbahmen

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ewald schrieb:
> Wenn ich eine 40001 von + (an der Spule) nach Masse (an der Spule) lege,
> hab ich da nicht einen kurzen?

Ich schrieb, mit der Kathode an die positive Seite der Spule. Anode an 
die negative Seite der Spule. Also gerade anders herum.
1N4148 genügt.

Poste nochmal einen Schaltplan, zeichne die Versorgungen (GND und +) 
separat.
Die gehören nicht (niemals!) in den Bus.

Grüße, Peter

Autor: Ewald (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for so.png
    so.png
    6,17 KB, 638 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehe jetzt mal davon aus, dass das RELAIS wegen NPN  negativ dotierten 
Anschluss darüber die Masse bekommt. Deswegen hab ich es mal an VCC 
gehängt. Ameisenschaltung mit 47 nF und 10 K Pullup am PIN1 (RESET) und 
die ganzen Sachen habe ich absichtlich weggelassen da es sich nur um den 
Transistor dreht.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die 10kOhm jetzt noch in die Basisleitung tust statt in Serie 
zur Spule (Wie soll denn da noch Strom fließen?) dann könnte es langsam 
werden.

Die 10kOhm sind allerdings wahrscheinlich noch zu hoch sein. Der 
Basisstrrom sollte mindestens 1/20 des Spulenstroms betragen.

Grüße, Peter

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spulen Strom 5V Gleichstrom
Der Atmega gibt ja auch nur 5 V raus allerdings mit zu wenig an mA und 
das der nicht hin gehört ist mir eben auch so aufgefallen

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ewald schrieb:
> Spulen Strom 5V Gleichstrom

Dazu lieber kein Kommentar.

Nimm für R1 1kOhm, dann passen die meisten Relais, bis 100mA.

Grüße, Peter

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strom = Spannung + Leistung ja ich weis

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Strom = Spannung + Leistung ja ich weis
Was weißt du?
P = U * I

Autor: Matthias Becher (matthias882)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt verdächtig TROLLIG hier...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromspannung = (Widerstand * Galileo) ^ Mystery

duckundweg   ;o)

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung das man als Newbee nicht ernst genommen wird. Ich 
entschuldige mich diesen Thread hier zu eröffnet zu haben. 
kopfschüttel

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür musst du dich nicht entschuldigen. Jeder fängt mal klein an.

Ich wollte dich auch nicht persönlich kränken. Es gibt vor Allem bei den 
"Anfängern" einiges an Pseudowissen, welches ihnen von "aufklärenden" 
Fernsehserien a la Galileo Mystery eingeimpft wird.

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
@Ewald
Man nimmt dich ernst, das siehst du an den vielen Bemühungen, dir deine 
Fehler aufzuzeigen. Allerdings wirst du kein Forum finden, welches dir 
eine Lehre in Elektrik / Elektronik bietet. Wenn du dich mit µC 
beschäftigst, ohne zu wissen, was Elektronik ausmacht, begibst du dich 
auf den besten Weg, deine Bauteile in die ewigen Jagdgründe zu schicken. 
Also nimm ein wenig von der Hilfe an und denk logisch. Wenn du aber 
Fehler immer wieder veröffentlichst, dann nimm es uns nicht übel, wenn 
dann schon mal ein wenig gelächelt wird. Wenn du die Formeln nicht 
beherrscht, dann sprich sie besser auch nicht an. Es ist im Prinzip 
alles gesagt. Zu erwähnen wäre da noch ein ULN 2804 ( bin mit der 
Bezeichnung nicht sicher).
Das ist ein Relaistreiber für 8 Relais. Das schöne daran, die 
Freilaufdioden sind integriert und du kannst Relais mit einer höheren 
Spannung ( ich glaub 60V, sieh ins Datenblatt) einsetzen. Die Relais 
kommen an die Relaisspannung, andere Seite an den ULN. Der ULN hat 
gemeinsame Masse (GND oder Minus ) von 5V und der Relaisspannung. Damit 
ist's auch schon fertig. Nur die Portausgänge direkt an den ULN.
Gruß oldmax

Autor: WunderDerPcWelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal herzlich willkommen in der Welt der Elektronik.

Hier in den Artikeln gibt es liebevoll für Einsteiger erstellte Hilfen. 
Warum die nicht Nutzen staatt das Rad neu zu erfinden?

Deine Schaltung ist glaucb ich auch dabei.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Artikel: Relais mit Logik ansteuern

Grüße, Peter

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der letzte Link hat mir geholffen nun gehts Vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.