mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Buchkritiken (vgl imdb.com)


Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich suche eine Internetseite, die Bücher objektiv bewertet und einen 
kurzen Einblick (z.B: in Form einer Zusammenfassung) in das Buch gibt.
Also im Prinzip etwas ähnliches wie imdb.com für Filme.
Kann da jemand etwas empfehlen?

Autor: _Patrick_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann man denn ein Buch objektiv bewerten?

Autor: Fungo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indem man die Seitenzahl, Papierdicke, den Geruch usw. beschreibt. ;)
Im Ernst, ich hatte mich mal bis aufs Messer mit einem Freund 
gestritten, weil ich beinhart die Meinung vertrat und vertrete, dass es 
überhaupt keine objektive Bewertung kultureller Erzeugnisse geben kann, 
das wären dann nur schlichte Inhaltsbeschreibungen, und selbst die sind 
schon oft wertend und damit subjektiv.
Zum Thema, leider kenne ich sowas nicht, am ehesten würde ich die 
jeweiligen amazon-Bewertungen als etwas ähnliches ansehen, 
logischerweise nicht objektiv, aber wenn es viele gibt, kannst du dir 
schon eine halbwegs abgehangene Meinung bilden, und eine kurze 
Inhaltsbeschreibung gibt es bei amazon ja auch fast immer.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Amazon gibts zu sehr vielen Büchern Kundenrezensionen, das ist 
schonmal ein Anfang.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Objektiv war vielleicht das falsche Wort.
Amazon kenn ich, aber naja..
In der Bestsellerliste  sind fast nur brandaktuelle  Buecher vertreten

Autor: _Patrick_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Objektiv war vielleicht das falsche Wort.
>Amazon kenn ich, aber naja..
>In der Bestsellerliste  sind fast nur brandaktuelle Buecher vertreten
Was möchtest du uns damit sagen? Was die Bestseller Liste mit den 
Rezensionen zu tun hat verstehe ich nicht

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.webcritics.de

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bestsellerliste hat nichts mit den Rezensionen zu tun. Nur wie wird 
man auf gute Buecher aufmerksam? Ich zumindest haett da gern eine Liste 
mit guten Buechern (so wie imdb.com). In der amazon Liste stehen aber 
fast nur kuerzlich erschienene Buecher..

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard schrieb:
> mit guten Buechern

Was bitte sind gute Bücher? Die, die die Ratz gut findet, oder Jack 
the Ripper?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was bitte sind gute Bücher?

Es gibt sehr wohl Kriterien für ein gutes Fachbuch. Jeder der mal öfter 
seine Nase in Fachbücher steckt merkt sehr schnell den Unterschied 
zwischen einem guten Buch und einem das nichts taugt. Die meisten Bücher 
bewegen sich aber genau dazwischen und dann fällt es schwerer sich ein 
Urteil zu bilden. Ein objektives Kriterium (für ein Fachbuch) ist immer 
die Frage, wer hat es geschrieben. Da trennt sich die Spreu vom Weizen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>> Was bitte sind gute Bücher?
>
> Es gibt sehr wohl Kriterien für ein gutes Fachbuch.

Aha. Aber warum schüttelst du jetzt plötzlich Fachbücher aus dem 
Ärmel? Es ging Bernhard doch nur um "gute Buecher" ;-)

> Ein objektives Kriterium (für ein Fachbuch) ist immer
> die Frage, wer hat es geschrieben. Da trennt sich die Spreu vom Weizen.

Oh. Und ich dachte, es käme auf den Inhalt und seine Darstellung an...

So kann man sich irren und das jahrzehntelang nicht merken.

Autor: Fungo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein objektives Kriterium (für ein Fachbuch) ist immer die Frage, wer hat es 
>geschrieben. Da trennt sich die Spreu vom Weizen.

:D

Ich verstehe glaube ich das Dilemma vom Themenersteller, er sucht 
einfach Inspiration für neuen Lesestoff, was, wenn man keinen sehr 
speziellen Geschmack hat, wirklich schwierig ist. Nicht, dass man keine 
guten Bücher finden kann, aber wieviele Bücher entgehen einem, weil man 
sie eben nicht auf dem Radar hat.
Eine vergleichbare Seite zu Imdb wäre da schon interessant.
Aber du musst ja bei amazon auch nicht bei Null anfangen und die 
Bestsellerlisten durchklappern, du hast doch bestimmt gewisse 
Präferenzen, entweder Genre, Autor, oder bestimmte Lieblingsbücher. Such 
danach bei amazon und schau dich davon ausgehend um. Oft enthüllt auch 
die "Käufer dieses Artikels kauften auch"-Anzeige interessante 
Alternativen, wenn auch leider nicht immer.
Oder ganz anders: Geh einfach mal in deine örtliche Bibliothek und steck 
deine Nase in ein paar Bücher, dann wirst du bestimmt was finden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu (uhu)

> Gast schrieb:
>>> Was bitte sind gute Bücher?
>>
>> Es gibt sehr wohl Kriterien für ein gutes Fachbuch.

> Aha. Aber warum schüttelst du jetzt plötzlich Fachbücher aus dem
> Ärmel? Es ging Bernhard doch nur um "gute Buecher" ;-)

Ich weiß nicht ob die Diskussion hier Fachbücher ausschließt. Wenn das 
so ist dann war meine Einlassung hier etwas OT. ;)

>> Ein objektives Kriterium (für ein Fachbuch) ist immer
>> die Frage, wer hat es geschrieben. Da trennt sich die Spreu vom Weizen.

> Oh. Und ich dachte, es käme auf den Inhalt und seine Darstellung an...

Selbstverständlich kommt es auch darauf an. Bei guten Autoren kann man 
sich eher darauf verlassen das auch zu bekommen. Die haben einen Ruf zu 
verlieren. Der Tietze-Schenk ist nicht zufällig so beliebt. Das 
Gegenteil bilden dann die Vielschreiber mit ihren seichten Themen wie 
"XP verstehen", "Vista optimieren" etc.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>> Oh. Und ich dachte, es käme auf den Inhalt und seine Darstellung an...
>
> Selbstverständlich kommt es auch darauf an. Bei guten Autoren kann man
> sich eher darauf verlassen das auch zu bekommen.

Na ja, nicht immer, aber ein Hinweis ist es natürlich schon.

> Das
> Gegenteil bilden dann die Vielschreiber mit ihren seichten Themen wie
> "XP verstehen", "Vista optimieren" etc.

Und Johannes Mario Simmel nicht zu vergessen, aber der hat wohl keinen 
Ruf mehr zu verlieren.

Wären es nur die Autoren, dann gäbe es nach deren Tod keine neuen, guten 
Bücher mehr.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu (uhu) wrote:

> Gast schrieb:
>>> Oh. Und ich dachte, es käme auf den Inhalt und seine Darstellung an...
>>
>> Selbstverständlich kommt es auch darauf an. Bei guten Autoren kann man
>> sich eher darauf verlassen das auch zu bekommen.

> Na ja, nicht immer, aber ein Hinweis ist es natürlich schon.

Deswegen schrieb ich auch "eher".

Wobei es natürlich auch sehr gute Fachbücher gibt deren Autoren kaum 
bekannt sind (eigentlich sind sie schon bekannt, aber nur denjenigen, 
die auch mit der meist sehr speziellen Thematik befasst sind).

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>>>> Oh. Und ich dachte, es käme auf den Inhalt und seine Darstellung an...
>
> Deswegen schrieb ich auch "eher".
>
> Wobei es natürlich auch sehr gute Fachbücher gibt deren Autoren kaum
> bekannt sind (eigentlich sind sie schon bekannt, aber nur denjenigen,
> die auch mit der meist sehr speziellen Thematik befasst sind).

Also mittlerweile glaube ich, daß mein bisheriges Bewertungskriterium 
für Fachbücher nicht nur nicht schlecht, sondern das einzig Wahre ist 
;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Zusammenhang möchte ich übrigens mal google lobend erwähnen. 
;)

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias: Danke für den Tipp, nette Seite!

Ich glaub Fungo ist so ziemlich der einzige, der mich verstanden hat.

>Was bitte sind gute Bücher? Die, die die Ratz gut findet, oder Jack
>the Ripper?
Gegenfrage: Was bitte sind gute Filme? Ich wette, wenn ich dir eine 
dieser Fragen als Freund persönlich (von Angesicht zu Angesicht) stellen 
würde, dann würdest du wahrscheinlich sagen: "Ja, also mir persönlich 
gefällt Buch xy, weil..."
Mir ist schon klar, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind, aber 
gerade diese Meinungsunterschiede würde eine Plattform die ähnlich wie 
imdb aufgebaut ist, etwas neutralisieren. Wenn jeder die gelesenen 
Bücher mit einer persönlichen Wertung versieht, dann kristalisiert sich 
bei einigen tausend abgegebenen Stimmen schon ein repräsentativer Wert 
heraus.



PS: Leider driften solche Threads in letzter Zeit immer wieder in 
Banalitäten ab, das nervt irgendwie schon.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard schrieb:
> @Matthias: Danke für den Tipp, nette Seite!
>
> Ich glaub Fungo ist so ziemlich der einzige, der mich verstanden hat.
>
>>Was bitte sind gute Bücher? Die, die die Ratz gut findet, oder Jack
>>the Ripper?
> Gegenfrage: Was bitte sind gute Filme? Ich wette, wenn ich dir eine
> dieser Fragen als Freund persönlich (von Angesicht zu Angesicht) stellen
> würde, dann würdest du wahrscheinlich sagen: "Ja, also mir persönlich
> gefällt Buch xy, weil..."

Ja klar. Aber in dem Fall hast du es mit einer konkreten Person mit 
bestimmten Interessen zu tun und dann ist implizit klar, daß genau die 
gemeint sind.

Wenn du aber so allgemein fragst, wie du es getan hast, dann ist völlig 
offen, welche Maßstäbe angelegt werden sollen und entsprechend beliebig 
sind dann auch die Antworten.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt schon, es kommt aufs Genre an. Es ist mir schon klar, dass ich 
z.B: als Science Fiction Hasser mit "Per Anhalter durch die Galaxis" 
nicht glücklich werde.

Autor: Fungo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Fungo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, noch eins: http://www.goodreads.com/

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, die Seiten sind echt klasse!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.