mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD: Zeichen blenden sich aus


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein HD44780 kompatibles Display an meinem Atmega32. Wenn ich 
ein String im Dispay darstelle, verschwinden einige Punkte bzw. Zeichnen 
langsam. Ich habe mal an den Widerständen für die Kontrastspannung 
rumprobiert und den Kontrast erhöht. Trotzdem werden wieder einige 
Zeichen  schwächer, so dass man sie irgendwan gar nicht mehr sieht.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<Glaskugelmodus ein>

Vermutlich schickst Du den Text tausende male zum LCD, so das es sich 
nicht entscheiden kann, was es darstellen soll.
Oder schlimmer noch, ständig Text + Clear Display.

Gib den Text einmal aus und gut is.

Schneller als alle 200ms auszugeben, ist eh Blödsinn, so schnell kann 
keiner lesen.


Peter

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der text wird nur einmal ausgegeben und wenn sich ein Wert im Text 
ändert und das ist alle paar Sekunden der Fall. Den Effekt den du 
Ansprichst kenn ich auch, aber bei mir blendet er bei einem statischen 
Text die Zeichen oder Teile der Zeichen langsam aus.

Autor: Michael O. (mischu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Display kaputt?
Überschreibst du aus Versehen Zeichen?
Versorgungsspannung und Referenz OK?
Lass dein Programm das Display einmalig schreiben und dann in einer 
while(1); Schleife parken. Wenn jetzt noch was passiert liegt es nicht 
an deinem Controller.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich fürchte inzwischen, dass das Display defekt ist. ein anderes Display 
an einem Controller mir der selben Software macht nicht solche mucken

Autor: Sergey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst das feststellen, indem du einfach die Enable-Leitung des 
Display nach der Ausgabe absteckst.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem langsamen Ausblenden der Zeichen klingt irgendwie nach 
Ansteuerung mit DC, was wiederum auf einen Defekt der Displayelektronik 
schließen lässt.

Was passiert, wenn du das nachweislich funktionierende Display der 
anderen Baugruppe an deine Problembaugruppe hängst?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So es ist definitiv die Electronik des Display defekt. Ich habe es 
ausgetauscht und somit das Problem behoben. Vielen Dank für alle Tips

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.