mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LVDS-Display-Tausch


Autor: Sven J. (locutussum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab hier einen tft, bei welchem bei der display-einheit anscheinend 
die versorgung von einigen vertikal-anschlüssen durchtrennt ist (direkt 
am übergang elektronik - tft) als ersatz habe ich mir eine 
display-einheit ähnlichem bautyps geholt. die pinbelegung ist hierbei 
etwas anders, allerdings habe ich das mit auspinnen und neu einpinnen 
sowie anpassen der versorgungsspannung angeschlossen bekommen.

jetzt aber das problem: ich bekomme ein bild auf dem display. farben 
sind absolut so wie sie sein sollen. nur: das ersatz-display hat 
irgendwie so ne leichte verzerrung drin? also wenn ich z.b. den fisch 
von der win seven rc darauf darstelle, dann sieht das so aus, als ob 
einzelne linien überzeichnet, andere unterzeichnet werden. (in der 
vertikalen ebene) bei text sorgt dieser effekt dafür, dass man so gut 
wie nichts richtig lesen kann. das O sieht z.b. so aus, als ob die linke 
und die rechte seite jeweils noch ein loch drin hätten usw., also 
wirklich nutzbar ist das noch nicht.

die displays sind im übrigen im original: LM181E06 (datasheet: 
http://www.datasheetarchive.com/pdf-datasheets/Dat... 
)und als ersatz: M180E1-L03 (datasheet: 
http://www.pdfsea.com/down/down.php?downid=10232&id=0 , oben auf 
download datasheet)

ich sehe bei den beiden displays ausser unterschiedlicher pinbelegung, 
anderer betriebsspannung und vlt. noch anderer optischer eigenschaften 
des displays eigentlich keinen wirklich unterschied. hat da wer ne idee, 
woran es liegen könnte, dass das nicht so recht funzt und wie ich das in 
den griff bekommen könnte? wäre halt schon gut, wenn das alles 
funktionieren würde. ;)
lg
Sven

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass du den Odd- und den Even-Channel vertauscht hast?!

Autor: Sven J. (locutussum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe doch nicht! würde das denn nicht eher einen unterschied in den 
farben zur folge haben? ich werds aber gleich mal ausprobieren, vlt 
liegts ja daran. ^^ (und wieder 20 pins auspinnen und neu einpinnen. 
-.-)

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven J. schrieb:
>  würde das denn nicht eher einen unterschied in den
> farben zur folge haben?

Nein, es werden parallel jeweils 2 komplette Pixel übertragen.

Autor: Sven J. (locutussum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow. geil. das wars wirklich. ^^
und ich hab schon gedacht, die dinger würden irgendwie andere protokolle 
od. so verwenden. ^^

aber da muss ich dann irgendwo die pins falsch übersetzt haben. ^^

vielen dank für die schnelle hilfe. ^^

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müsste dann etwa so aussehen wie auf dem Bild im Anhang (rechts).

Autor: Sven J. (locutussum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
joa, so sah das aus. ^^

aber jetzt funktionierts ja einwandfrei. ^^
danke nochmals. ^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.