mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Wie genau ich meine Erfahrung in FPGA und VHDL sagen??


Autor: icekalt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Soft-Core Processor(im VHDL geschrieben) aus dem 
Opensources herunterladen. Ich habe der Processor in FPGA synthesiziert 
und ich habe VHDL geschrieben um die benötigte Interface (zum Beispiel 
RAM, ROM, GPIO etc) damit andere Programme in den Processor laufen 
können. Durch dieser Erfahrung sagte ich in meiner Anschreiben so:

Innerhalb der Studienarbeit habe ich ein Soft-Core Processor in FPGA 
implementiert und ich habe die Interface der Processor in VHDL 
entwickelt damit die neue programme für diese Soft-Core Processor 
benutzt werden können.


Kann jemand dieser Absatz verbessern damit der Empfänger genau weiss, 
was ich gemacht habe??

Vielen Dank

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

falls das der Ausschnitt einer Bewerbung ist, solltest du deine 
Bewerbung von jemandem mit guten Sprachkenntnissen korrigieren lassen.

Innerhalb meiner vorangegangenen Studienarbeit habe ich einen Prozessor 
und die benötigten Interfaces (RAM, ROM, GPIO) in VHDL erstellt und in 
einen FPGA implementiert.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast,

hmm, den Prozessor selbst hat ja nicht implementiert sondern das hat ja 
jemand bereits vor ihm gemacht (siehe Opencores).

Mein Vorschlag:

Innerhalb einer vorangegangenen Studienarbeit habe ich einen bereits 
existierenden CPU Soft-Core adaptiert, dafür die benötigten Interfaces 
(RAM, ROM, GPIO) in VHDL erstellt und alles zusammen in einen FPGA 
implementiert.

Gruss,
Tobi

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adaptiert passt nicht ganz :) würde eher integriert/angepasst nehmen.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass der Core schon existierte, würde ich nicht so prominent in den 
Vordergrund stellen:


Innerhalb einer vorangegangenen Studienarbeit habe ich für einen 
CPU-Soft-Core die dafür benötigten Interfaces (RAM, ROM, GPIO) in VHDL 
erstellt, angepasst und das komplette System in ein FPGA implementiert.


Aber irgendwie klingt das immer noch ziemlich holprig und unrund. Am 
meisten stören mich die "Interfaces". Da muss es eine elegantere 
Formulierung geben.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "CPU-Soft-Core" ist auch albern. Sollte man vielleicht einfach durch 
"Soft-Core" ersetzen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi, @icekalt: Sorry, da hatte wegen dem Satzbau nur "habe ein 
Soft-Core Processor(im VHDL geschrieben)" gelesen ... Tobi hat recht.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Innerhalb einer vorangegangenen Studienarbeit habe ich für einen
Soft-Core die dafür benötigten System-Komponenten, bestehend aus RAM, 
ROM und GPIO, in VHDL erstellt, angepasst und das komplette System in 
ein FPGA implementiert.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, zweimal "System". Auch nicht gut. Am besten vielleicht 
"System-Komponenten" einfach nur durch "Komponenten" ersetzen.

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, jetzt:

Innerhalb einer vorangegangenen Studienarbeit habe ich für einen
Soft-Core die dafür benötigten Komponenten RAM, ROM und GPIO, in VHDL 
erstellt, angepasst und das komplette System in einem FPGA 
implementiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.