mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Probleme mit dem DVD Laufwerk


Autor: Michael G. (migo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo in die Runde.

Ich habe mir ein Notebook mit Linux gekauft. Da ich aber mein Win-XP 
nutzen will, habe ich im Bios Sata auf Ide geändert. Vorher habe ich die 
bereits vorhanden FAT und NTSF zu einer Einheit zusammengefügt. Ich 
hoffe, ich habs so richtige formuliert, jetzt habe ich also 250 GB und 
keine Partitionen. Linux sollte somit gelöscht worden sein. Daraufhin 
habe ich dann XP-Pro (ist von 2002 mit Service-Pack 1) installiert. Es 
gab bei der Installation ein Problem, und zwar hing plötzlich der 
Rechner bei der Geräteinstallation. Also CD raus und Neuinstallation, 
diesmal ohne Probleme. Dananch habe ich die mitgelieferte CD von 
emachines eingelegt und fehlende Treiber über den Gerätemanager 
installiert, ging problemlos...dann wollte ich noch den Akrobat-Reader 
installieren und dass ging nicht. Windows fuhr runter und startete neu, 
dies ging ein paar mal so....da hab ich dann ersteinmal aufgeben. Im 
Bios ist als Bootlaufwerk die DVD eingestellt und danach die Festplatte 
als IDE. Ich hoffe, Ihr könnt mit meiner Beschreibung etwas anfangen und 
helft mir den Fehler zu beheben,

Danke an Euch im voraus.

Michael

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da ich aber mein Win-XP
>nutzen will, habe ich im Bios Sata auf Ide geändert.
Das hat doch nichts mit Windows oder Linux zu tun, sondern nur mit dem 
Anschlußtyp der Platte. IDE ist parallel ATA, SATA steht für seriel ATA. 
Nur pyhsical layer ...

Mir scheint, du hast mehrere Probleme gleichzeitig, die ich nicht so 
richtig zuordnen kann ...

Autor: Michael G. (migo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hilde.

Als von Anfang an. Im Bios Bootlaufwerk auf DVD geändert, dann Sata auf 
Ide geändert, da Windows Sata nicht erkennen wird. So die Hilfestellung 
eines Bekannten.

Gruß

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Im Bios Bootlaufwerk auf DVD geändert, dann Sata auf
> Ide geändert, da Windows Sata nicht erkennen wird.
> So die Hilfestellung eines Bekannten.

Und? Mal andersherum probiert?

Autor: Michael G. (migo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Firefly.

Meinst Du jetzt Sata statt IDE. Ich kann doch auch ganz von vorn 
anfangen, dazu bräuchte ich dann bitte Eure Hilfestellung in einzelnen 
Schritten, also auch mit Partitionen. Hab ja nicht "den" Durchblick, 
aber logisch denken kann ich eigentlich. g

Danke und Gruß

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meinst Du jetzt Sata statt IDE.

Sicher. Aktuelle Installations-CDs von Windows XP haben sehr wohl 
Treiberunterstützung für nativen SATA-Betrieb.

Und es ist ja auch nicht so ein riesen-Aufwand, im BIOS-Setup den 
Legacy-IDE-Betrieb zu deaktivieren und von der CD zu booten.

Das könntest Du ja auch einfach mal ausprobieren.

Es ist übrigens eine sinnvolle Konvention, Fragen durch Hintanstellen 
eines die Frage als solche kennzeichnenden Fragezeichens kenntlich zu 
machen.

Autor: Michael G. (migo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Ich werde mich heute am Abend daran setzen.

Gruß

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn window neu startet wenn der Acrobat Reader installiert wird dann 
stimmt etwas mit der Hardware nicht.
Prüfe erstmal die Hardware bevor die irgendetwas anders machst. 
(Arbeistspeicher mit memtest86, und festplatte am besten mit einem Tool 
vom Hersteller)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. schrieb:
> Hallo in die Runde.

Und ich dachte mir schon: Ist mein Gedaechtnis wirklich schon so 
lueckenhaft? :P

Autor: Michael G. (migo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. schrieb:
> Michael G. schrieb:
>> Hallo in die Runde.
>
> Und ich dachte mir schon: Ist mein Gedaechtnis wirklich schon so
> lueckenhaft? :P

Mach Dir nix draus, bin ja auch schon 55.


Zu meinem Problem: Wenn keine CD/DVD im Laufwerk ist, zeigt die 
Arbeitsplatz-Anzeige "DVD-RAM (Laufwerk D)". Lege ich dann die 
beiliegende DVD von emachine ein, zeigt die Arbeitsplatz-Anzeige "CD" an 
und das Notebook geht aus und Windows startet neu. Ein andere DVD zu 
Testzwecken habe ich z. Zt. nicht zur Hand.

Danke für Eure Hilfe.

Gruß

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du uns mal über die Hardware (der Typ deines Notebooks) 
aufklären.
Ist sicherlich niegel nagel neu, und kann von USB auch Booten? Denn hat 
ja kein Floppy mehr, also Diagnoseprogramme dann auf USB-Stick oder 
USB-Floppy.
Wenn Platte physikalisch i.O. dann erst mal partitionieren in ca. C mit 
min 30 GB / D mit Rest oder noch ein paar (3) primäre zur Sicherheit / 
Reserve anlegen und verstecken (wenn du damit was anfangen kannst)! Dann 
vllt. vorher noch mal eine Systemwiederherstellung vor der Installation 
vom AcrobatReader versuchen, denn das Teil braucht nun wirklich keiner 
mehr, nim Foxit Reader und gut. Wenn denn dann das OS richtig flutscht.
Auf der Treiber-CD sollte aber auch ein SATA-Treiber für die HDD drauf 
sein , den du beim OS-Installieren (Win XP) mit F6 einbinden mußt.
Versuch erst mal das Problem zu lokalisieren und dann kann man dir noch 
ein paar Tips geben.
Zu dem Dilemma mit der emachine-DVD und dem Neustart, automatischen 
Lese-/Ausführungszugriff aufs optische Laufwerk ausschalten.
Kannst du mal eine Audio- oder Video-CD testen, ob die sich nach dem 
Einlegen auch automatisch abspielt (Audio wäre besser). Sollte wohl in 
der Grundeinstellung von Win so sein.

Autor: Michael G. (migo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Franz und alle Anderen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Das Notebook war nicht i.O. und wurde umgetauscht. Jetzt läuft alles 
wunderbar.

Nochmals vielen Dank.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.