mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Lohnt sich eine iPhone-Versicherung


Autor: iphoner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Würdet ihr eine iPhone-Versicherung für 7Euro im Monat abschliessen? 
Lohnt sich das? (Versichert Diebstahl und Schäden durch beispielsweise 
stolpern)

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
iPhone will ich nichtmal geschenkt haben.. Wozu dann auch noch ne 
Insurance?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, für jemanden, der so tolpatschig ist, und sich einen völlig 
überteuerten Knebelvertrag mit einer völlig überteuerten Hardware 
andrehen lässt, um dann auch noch völlig überteuerte sinnbefreiete 
Sachen aus dem Appstore zu kaufen.....jaaa, für den lohnt sich eine 
völlig überteuerte sinnlose Versicherung.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Würdet ihr eine iPhone-Versicherung für 7Euro im Monat abschliessen?
> Lohnt sich das? (Versichert Diebstahl und Schäden durch beispielsweise
> stolpern)

Wie oft ist Dir bislang ein Telephon geklaut worden?
Wie oft ist Dir bislang gelungen, ein Telephon durch Stolpern zu 
zerstören?

7 EUR/Monat sind 84 EUR/Jahr.

Angenommen, so etwas passiert Dir statistisch alle 5 Jahre (was Dich 
immer noch zu einem grenzwertigen Tollpatsch stempelt), dann würde Dich 
die "Sicherheit" also 5 * 84 = 420 EUR kosten.

Bekämest Du denn beim Verlust eines 5 Jahre alten iPhones ein neues als 
Ersatz? Gibt es eine "Eigenbeteiligung"?


Ich würd' sagen, die Versicherung lohnt sich. Für die Versicherung. 
Nicht aber für Dich.

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich täte auch von der Versicherung abraten. Setz dich mal hin, nimm dir 
ein Blatt Papier und schreib mal auf was du so alles an optionalen 
Versicherungen hast und was du davon wirklich brauchst. Ich denke dann 
siehst du von allein, dass nicht jede auf den ersten Blick sinnvoll 
klingende Versicherung auch wirklich sinnvoll ist.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Versicherung ist dann wirklich wichtig, wenn das Schadensrisiko 
existentiell ist. Wenn andererseits der maximale Schaden gut bezifferbar 
und im Verhältnis zum Budget gering ist, wie hier wohl anzunehmen, dann 
ist der psychologische Nutzen grösser als der finanzielle. Du fühlst 
dich besser und ärgerst dich im Schadensfall weniger.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eine Versicherung ist dann wirklich wichtig, wenn das Schadensrisiko
> existentiell ist.

Genau.

Es gibt zwei ganz einfache Kriterien für die Sinnhaftigkeit des
Abschlusses einer Versicherung:

1. Der dadurch abgedeckte Schaden würde dich ohne Versicherung in den
   finanziellen Ruin treiben.

2. Anzahl und Höhe der Schäden liegen bei dir deutlich über dem
   Durchschnitt.

In allen anderen Fällen ist eine Versicherung Quatsch.

Zu Punkt 2 wäre noch anzumerken, dass nicht nur der Versicherungsnehmer,
sondern auch der Versicherer i.Allg. ein Kündigungsrecht hat und dieses
ggf. auch anwendet.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die iPhone-Versicherung lohnt sich am meisten, wenn man keins hat - 
für die Versicherung...

Aber yalu hat recht. Wäre ich einer der Kategorie 2, würde ich mir 
allerdings ernthaft überlegen, gewisse Routinen in meinem Alltag zu 
reorganisieren.

Die Versicherungen drehen einem gnadenlos jeden Unsinn an - Hauptsache 
der Rubel rollt. Und hinterher verhöhnen Typen, wie dieser Steinbrück, 
die Leute, sie hätten einen Vollkaskomentalität.

In meinen Augen gibt es eigentlich nur zwei Versicherungen, die man - 
abgesehen von den Pflichtversicherungen - haben muß:

   Haftpflicht- und Krankenversicherung. Und für Immobilienbesitzer eine
   Feuer-, Elementar- und Wasserschadenversicherung.

Alles andere sind Subventionen an die Halsabschneider der 
"Finanzindustrie".

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quatsch.

Einerseits kannst Du auch ohne iPhone überleben - ein anderes Telephon 
ist zwar um Welten mieser zu bedienen, aber Du wirst nicht dran sterben.

Andererseits musst Du Dir wirklich mal Gedanken um die 
Wahrscheinlichkeit des Eintretens des Schadensfalles machen.

Sicher, rein theoretisch kann Dir das Telephon geklaut werden. Oder Du 
verlierst es, oder Du parkst Dein Auto drauf.

Wie wahrscheinlich ist das? Wie oft hast Du das mit anderen Telephonen 
oder vergleichbaren Gegenständen schon hinbekommen?

Nie?

Eben.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
iphoner schrieb:
>>Der dadurch abgedeckte Schaden würde dich ohne Versicherung in den
>>   finanziellen Ruin treiben.
>
> Dann ist die Versicherung nötig. Denn ohne würde die Neuanschaffung mich
> ohne Zweifel finanziell ruinieren.

Wer so wenig Geld hat, sich nicht im Ernstfall ein neues Ei-Fon kaufen 
zu können, der braucht auch keins.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur: der hätte sich nie eines kaufen dürfen

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer so wenig Geld hat sollte sich mal ernsthaft überlegen ob er dafür 
ein überteuertes und (in meinen Augen) vollkommen unnützes iPhone kaufen 
möchte.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...dann wäre er ja nicht so cooooooooool.

Autor: :-) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ei-fon
Was ist daran eigentlich so toll?
Jupi supi dupi touch Bedienung na super nen Telefon ist zum 
Telefonieren, SMSsen und maximal noch Fotos machen und per GPS 
navigieren da - der Rest ist alles unnützer Firlefanz.
Und das oben genannte gibts deutlich günstiger für jemanden ohne Geld ;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kritiker hatten noch keines in der Hand.

Allerdings geht es hier nicht um Kritik am iPhone, sondern um die 
--meiner Ansicht nach völlig nutzlose-- Versicherung eines iPhones.

Was inhaltlich auch der Versicherung eines beliebigen anderen (teuren) 
Telephones entspräche.

Ob's nun ein vermeintlich schickes Nokia-, Samsung- oder LG-Irgendwas, 
ein Blackberry oder ein was-auch-immer ist, eine Versicherung, wie sie 
der Threadersteller beschreibt, ist nur in seltenen Fällen sinnvoll.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-) schrieb:
> ei-fon
> Was ist daran eigentlich so toll?
> Jupi supi dupi touch Bedienung na super nen Telefon ist zum
> Telefonieren, SMSsen und maximal noch Fotos machen und per GPS
> navigieren da - der Rest ist alles unnützer Firlefanz.
> Und das oben genannte gibts deutlich günstiger für jemanden ohne Geld ;)

Naja, die Bedienung und das Design sind schon super. Allerdings ist es 
mir zu schwer und zu unhandlich. Die Akkulaufzeit ist auch grausig. 
Ich hab ein HTC Touch 3G, das kann das auch alles, Bedienung ist nicht 
ganz so fetzig, aber sehr gut, Akku hält länger und es hat nur 350€ 
gekostet und ich hab keinen bekloppten Teledumm Vertrag am Hals.

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Du fühlst
> dich besser und ärgerst dich im Schadensfall weniger.

Naja, man weiß erst dann was eine Versicherung wirklich taugt wenn 
tatsächlich mal ein Schadensfall eintritt. Es ist eine schöne Theorie, 
dass immer alles reibungslos klappt.

Mich tät ja auch mal interessieren was genau durch diese Versicherung 
abgedeckt werden würde und vor allem unter welchen Bedingungen. 
Diebstahl und Schäden wie durch Stolpern ist ja auch nicht besonders 
aussagekräftig. Ich hab schon Zusatzversicherungen für Dinge gesehen, 
die für Diebstahl beispielsweise den Nachweis der ordentlichen Sicherung 
des Gerätes usw. erforderten (nun ist es natürlich auch ein wenig 
Ansichtssache wann beispielsweise ein Fahrrad ordentlich gegen Diebstahl 
gesichert wurde). Wenn dann so ein Versicherungsfuzzi Anweisung hat 
möglichst wenig Geld auszuzahlen, dann kann das schonmal schnell Absurd 
werden. Am Ende bekommt man vor Gericht zwar meistens Recht, aber ob 
einem der Aufwand das dann wert ist, ist eine andere Frage. Und wie oft 
wird denn ein Mobiltelefon geklaut? Ich hab meins immer in der 
Hosentasche; da kann mir ja Jemand noch eher die Geldbörse aus der 
Arschtasche entwenden (und das ist noch nie vorgekommen). Und Schäden 
durch Stolpern kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Damit mein 
Mobiltelefon in der Hosentasche essentiell beschädigt wird, müsste ich 
schon so dolle auf die Fresse fliegen, dass das Telefon dann Nebensache 
wäre. Selbst Fallenlassen führt nicht unbedingt gleich zum Defekt. Ich 
selbst hatte bislang zwei Mobiltelefone je einmal aus Kopfhöhe (1,90m) 
auf harten Steinboden fallen lassen. Beide funktionierten danach noch 
einwandfrei. So ein iPhone ist schon was Spezielles, aber eine gewisse 
Stoßtoleranz wird es auch aufweisen.

iphoner schrieb:
>>Der dadurch abgedeckte Schaden würde dich ohne Versicherung in den
>>   finanziellen Ruin treiben.
>
> Dann ist die Versicherung nötig. Denn ohne würde die Neuanschaffung mich
> ohne Zweifel finanziell ruinieren.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dich die Anschaffung eines neuen 
iPhones in den Ruin treiben würde, es sei denn du lebst jetzt schon an 
der Grenze des Ruins, was dann aber die Frage aufwirft wie man dir das 
Ding samt Premium-XXL-Vertrag verkaufen konnte. Und selbst wenn, bei 
Geldknappheit muss man sich halt beschränken und mit einem weniger 
teuren Mobiltelefon zurechtkommen. Ist ja kein Weltuntergang.
Was anderes wäre es, wenn du noch 50€ auf dem Konto hast und dein Auto 
segnet das Zeitliche, was du aber zwingend für den Weg zur Arbeit 
brauchst. Sowas kann einen in den Ruin treiben, aber sicher nicht ein 
Telefon.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.