mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code 10 Duo LEDs mit ATTiny15 über 5 Pins steuern


Autor: Hagen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

hier im Forum gab es mal die Frage wie man mit sehr wenigen Pins viele
LEDs steuern kann. Anbei nun ein Projekt mit AVRStudio/Assembler das
dieses demonstriert. Dabei werden 10 SMT-Duo LEDs rot/grün mit nur 5
Pins des ATTiny15 angesteuert. Jede der 20 LEDs kann in der Helligkeit
in Stufen von 0-15 individuell angesteuert werden. Das Projekt selber
enthält einen kleinen Micro-Interpreter mit dem man nun verschiedene
Muster auf die 20 LEDs ausgeben kann.

Der Source selber ist für 3 Pins = 6 LEDs, 4 Pins = 12 LEDs und 5 Pins
= 20 LEDs ausgelegt und konfigurierbar.

In der JPEG gibts einen Schaltplan wie ich meine LEDs angeschlossen
habe. Der Source unterstützt aber ganz individuelle
Anschlußmöglichkeiten für die LEDs.

Das HEX File kann direkt mit einem ATTiny15 benutzt werden.
Die LEDs müssen dann wie im Schaltplan an die Pins 0-4 des PORTB.
Die 5 Vorwiderstände nicht vergessen.

Gruß Hagen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.