mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anschlußbelegung 35Mhz Empfänger LT WM455IT Jamara?


Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe noch einen Empfänger LT WM455IT (vermutlich von Jamara, steht 
aber nicht drauf, nur die Nummer steht drauf) rumliegen.

Hat irgendjemand ein Datenblatt zu dem Ding? Speziell zur 
Anschlußbelegung? Ich habe trotz intesivem googeln nichts gefunden. Oder 
ist das irgendwie genormt?

Folgendes habe ich schon rausgefunden:
Das Teil hat 4 Känale, wobei der 4te auch der BEC-Eingang ist. Pro Kanal 
gibt es die üblichen 3 Pins (-,+,PWM).

Aber wo das BEC drankommt und wie die Kanäle numeriert sind steht nicht 
drauf.

Sorry bin noch Neuling auf dem Gebiet

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Mit BEC Stecker meinst du, dass da nur der Akku dran kommt und kein 
Signal anliegt?
Hast du einen Durchgangsprüfer? Vielleicht bringts was mal die + Pins 
durchzumessen. Denn 4 müssten auf jeden Fall Verbindung untereinander 
haben.
Ansonsten wenn du das Ding aufkriegst, mal ein Bild machen und hier rein 
stellen. Eigentlich müsste mans sehen.
Sicher dass da überhaupt ein BEC drin ist?

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist meines Wissens kein BEC drin. Im Flugzeug war ein BEC-Regler 
zwischen Akku und Motor, von dort ging eine 3er-Leitung zum Empfänger. 
Also Sepisung für den Empfänger + Signal für den Motor.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso! Ja, habe vorhin nicht richtig gelesen.
Aber irgendwie verstehe ich deine Frage nicht so ganz. Was genau willst 
du nun wissen? Das BEC kommt dann an Kanal 4 (eigentlich sollte es egal 
sein an welchen Kanal du das BEC anschließt).
Das BEC kommt natürlich auf + und -. Oder was möchtest du wissen?

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider sind keinerlei Bezeichnungen oder Kanalnummer an den Kanälen. Ich 
weiß also nicht welcher Kanal die 4 ist. Ich mach demnächst mal ein Foto 
(im Augenblick gehts nicht, meine Freundin hat irgendwie die Kamera 
eingesteckt).

Ich habe mal am Motorregler BEC-Ausgang gemessen. Da kommen nur 2,1 V 
raus. Scheint defekt zu sein. Ist übrigens ein normaler Motorregler für 
Bürstenmotoren.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario Grafe schrieb:
> Leider sind keinerlei Bezeichnungen oder Kanalnummer an den Kanälen. Ich
> weiß also nicht welcher Kanal die 4 ist. Ich mach demnächst mal ein Foto
> (im Augenblick gehts nicht, meine Freundin hat irgendwie die Kamera
> eingesteckt).
Achso darum gehts. Hehe :-)

> Ich habe mal am Motorregler BEC-Ausgang gemessen. Da kommen nur 2,1 V
> raus. Scheint defekt zu sein. Ist übrigens ein normaler Motorregler für
> Bürstenmotoren.
Wie gesagt, soweit ich weiß ist es egal wo das BEC angeschlossen wird. 
Möchte aber auch nicht meine Hand dafür ins Feuer legen (Erst, wenn ich 
ein Bild der Platine gesehen habe).

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe jetzt mal ein Photo von dem Ding gemacht. Kann jem,and was 
damit anfangen?

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint ein 3-Kanal-Empfänger zu sein. Auf der Rückseite des 
Stiftleisten-Platinchens (4 x 3 Stifte) sind die Servo-Anschlüsse die 
einzeln beschalteten Stifte jeder 3er-Reihe, die anderen sind alle 
parallel. Einmal Masse (sollte erkennbar die größte Fläche sein) und 
Batteriespannung (+4,8V ... +6V) die andere.
Die 4. 3er-Stiftreihe ist Versorgungsanschluß und auf dem Servo-Pin 
liegt meistens das RC-Summensignal.


Blackbird

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber welcher ist Kanal 4? Oben oder unten?
Ich galube nicht, das der 4. Kanal das Summensignal enthält, denn die 
Leitung geht ja zurück zum Motorregler und steuert den Motor.

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es scheint so zu sein, wie simon gesagt hat: Es ist ein 
4-Kanal-Empfänger, bei dem es egal ist, wo das BEC angeschlossen wird. 
Nach "durchklingeln" habe ich rausgefunden, das alle ersten Pins er 3er 
Reihen zusammenhängen -> Masse. Die mittere Reihe (Pin 2) aller 3er 
Reihen hängt auch zusammen -> +. Die untersten hängen nicht zusammen, 
das scheinen die Servoausgänge zu sein.

Ich glaube dann ist vermutlich mein Motorregler mit BEC-Ausgang 
abgeraucht (am BEC kommen nur 2,1 V raus).

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blackbird schrieb:

> Die 4. 3er-Stiftreihe ist Versorgungsanschluß und auf dem Servo-Pin
> liegt meistens das RC-Summensignal.

Mir ist bisher kein Empfaenger begegnet, auf dem das Summensignal 
rausgefuehrt waere. Wozu auch? Das wird ein ordinaerer 
4-Kanal-Empfaenger sein, Strom kann man an jedem Pin einspeisen und die 
Kanaele findet man am schnellsten raus, indem man das mit einem Servo 
austestet.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von ACT gibt's einen empfänger, der das summensignal rausführt wird :-)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird egal sein wo du dein BEC anschließt ;)

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Stegemann (pst),

Simprop hat's auch an einigen Empfängern rausgeführt. Früher auch mal 
die Multiplex-Empfänger.

Das war noch die Ära der CMOS-Dekoder. Da waren CD4015 drin oder CD4017. 
Das waren 8- und 10-kanalige Dekoder, aber am Empfänger waren dann nur 
physisch 3, 5 oder 7 Anschlüsse für die Servos vorhanden. Am 4. 6. oder 
8. Anschluß war die Batterie anzuschließen und dort lag auf dem 
(unbenutzten) Servo-Pin manchmal das Summensignal für eigene 
Erweiterungen mit einem Dekoder-IC.

Blackbird

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blackbird schrieb:

> Simprop hat's auch an einigen Empfängern rausgeführt. Früher auch mal
> die Multiplex-Empfänger.

Das muss ja Aeonen her sein ;-)

> Das war noch die Ära der CMOS-Dekoder. Da waren CD4015 drin oder CD4017.

Hmja, so einen habe ich noch, der ist allerdings auch nur 5 Jahre alt 
und dient jetzt als L/S-System, nachdem ich an dem von dir genannten 
CD4015 das Summensignal abgezapft habe :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.