mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Komplex Zahlen auf dem Einheitskreis


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

warum ist eigentlich
?

Bei jedem ganzzahligen n dreht sich da der Zeiger doch um pi/2 in 
mathematisch negative Richtung, oder?
Sollte das dann nicht eher [0, -j, 0, j] ergeben oder ist das evt. so 
definiert dass es noch eine j-Komponente gibt wenn man sich der Im-Achse 
nähert?
Würde mich aber wundern weil man in dem Fall doch feste Werte auf der 
Im-Achse von =0 hat.

Grüße

Autor: Daniel (root) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wende doch einfach die Regel power(x,mult(a,b)) == power(power(x,a),b) 
an.
Ausserdem 0 ist nicht in der Menge des Einheitskreises.
Die Formel ist schon richtig so.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment.

Der Zeiger hat die Länge 1. Er dreht sich immer im Uhrzeigersinn in 90° 
Schritten, fängt bei 0° an.
Linke Seite:
n=0: 1 (0°)
n=1: -j (-90°)
n=2: -1 (-180°)
n=3: j (-270°)

Rechte Seite:
(-j)^0 = 1
(-j)^1 = -j
(-j)^2 = -1
(-j)^3 = -j . -j . -j = -j . (-j)^2 = -j . -1 = j

Stimmt doch alles.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, jetzt sehe ich es auch. Mit der 0 habe ich mich vertan.
Ist schon eine Weile her mit den komplexen Zahlen. Jetzt erinnere ich 
mich und es leuchtet mir ein. Danke!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.