mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Programmcode in Diplomarbeit


Autor: user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiss von euch einer wie man den eingefügten Programmcode in einer 
Diplomarbeit korrekt beschriftet?
Kann dies im Abbildungsverzeichnis ergänzen?

Beispiel: Abb 1-1: Programmcode .....

Autor: Ungläubiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Code wirklich dermaßen genial, dass er in die Diplomarbeit muss?

Autor: user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber dies ist keine Antwort auf meine Fragen.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke aber auch, Code hat nicht so viel in der Arbeit zu suchen.
Ich würd da auf der formalen Ebene bleiben. state-charts, flow-charts, 
sequence-charts, class-diagrams,... was der Uml Kasten so her gibt.
Code gehört auf die beigelegte CD und nicht in die Arbeit.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo wir grad bei flow-charts sind:
der aktuelle xkcd-strip
http://xkcd.com/627/

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Code unbedingt rein muss, wuerde ich es als "Listing X" betiteln 
und im Text referenzieren und erlaeutern. Logischerweise taucht er dann 
auch in keinem Verzeichnis auf.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du mit Latex schreibst nimm das Listing Paket

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann dies im Abbildungsverzeichnis ergänzen?
>
> Beispiel: Abb 1-1: Programmcode .....

Code als Abbildung ist auf jeden Fall okay. Wenn es viele Listings sind, 
bezeichne sie wie von Gast vorgeschlagen als "Listings" statt als 
Abbildung. Dann würde ich allerdings auch ein eigenes 
Listing-Verzeichnis einfügen (sofern auch ein Abbildungsverzeichnis 
vorhanden; der Sinn dieser war mir eh nie so recht klar...)

> Ist der Code wirklich dermaßen genial, dass er in die Diplomarbeit muss?

Newsflash: Diplomarbeiten in der Informatik enthalten oftmals Code als 
Teil der Arbeit. Muss nicht sein, kann aber. Wenn dir das nicht gefällt, 
studier halt was anderes.

> ich denke aber auch, Code hat nicht so viel in der Arbeit zu suchen.
> Ich würd da auf der formalen Ebene bleiben. state-charts, flow-charts,
> sequence-charts, class-diagrams,... was der Uml Kasten so her gibt.

Ob Code oder UML die bessere Wahl ist, hängt stark von der konkreten 
Situation ab. Mit Gewalt UML anzuwenden, wenn Code den Sachverhalt 
besser ausdrückt, ist Unsinn. Genausowenig wie man Code benutzen sollte, 
wenn UML den Sachverhalt besser ausdrückt.

> Code gehört auf die beigelegte CD und nicht in die Arbeit.

Wenn der Text der Arbeit bezug auf den Code nimmt, kann es durchaus Sinn 
machen, Abschnitte in einer Abbildung/Listing einzufügen. Das ist 
lesbarer, als wenn der Leser die CD suchen, einlegen, und den Code 
öffnen muss, nur um den Text zu verstehen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.