mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audiotrigger


Autor: Macel Lehmann (Firma: BMW) (lippi86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte über den ausgang eines audioverstärker ein solid state relais 
ansteuern, welches wiederum einen lichterschlauch ansteuert.
ich hab mir das so vorgestellt, dass ein hochpass die frequenz filtert 
und anschließend einen transistor ansteuert. am aussgang des 
transsistors würde ich das solid state relais anschließen.
leideer habe ich folgendes problem: die eingangsspannung ist sehr 
variabel (von 10Vpeak bis 22Vpeak)
was ich also noch benötige ist eine art schwellwertschalter oder 
spannungsregler. ich würde mich freuen, wenn ihr mir dabei helfen 
könntet.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such nach Lichtorgel und Dynamic Compressor.
Und lerne erstmal richtig schreiben.

>die eingangsspannung ist sehr
>variabel (von 10Vpeak bis 22Vpeak)

Das glaub ich eher nicht. Der Bereich dürfte größer sein.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und lerne erstmal richtig schreiben.
Lerne erst mal, dein Problem richtig zu beschreiben.

Was soll das denn werden? Soll das Relais ab einer bestimmten Schwelle 
einschalten und dann dauerhaft an sein oder soll es im Takt der 
Audiosignale 'flattern'? Wozu hast du dir einen Hochpass überlegt? Was 
soll der bezwecken?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die eingangsspannung ist sehr variabel (von 10Vpeak bis 22Vpeak)
knappe 6 dB Dynamik, ja, das ist aktuelle Musik   ;-)
> Such nach ... Dynamic Compressor.
Da braucht man keinen Kompressor mehr :-o

> über den ausgang eines audioverstärker ein solid state relais
> ansteuern, welches wiederum einen lichterschlauch ansteuert.
Für Google:  Lichtorgel Schaltplan
Statt der dort angeschlossenen Lampe(n) kommt dein Lichtschlauch dran. 
Fertig.

Autor: Macel Lehmann (Firma: BMW) (lippi86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles in allen soll eine Art Basstrigger werden. Der Hochpass soll die 
Frequenzen < 50 hz herausfiltern, so dass nur das Basssignal verstärkt 
wird.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Hochpass soll die Frequenzen < 50 hz herausfiltern
> so dass nur das Basssignal verstärkt wird.
Dann sollen also alle tiefen Frequenzen passieren dürfen?
Damit wäre es ein Tiefpass ;-)

Ein Hochpass lässt nur die hohen Frequenzen durch.

Wahrscheinlich solltest du die Grenzfrequnez noch deutlich niedriger 
legen (so um 5 Hz), denn bei 50 Hz kann dein Auge hell und dunkel nicht 
mehr unterscheiden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.