mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XC167CI - PWM


Autor: Kevin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich sitze das erst mal vor einem Infineon XC167CI und möchte eine PWM 
machen. Das ganze soll auf Port 7 ausgegeben werden, d.h. ich brauche 
das CapCom2. Für das CapCom6 hab ich einige Beispiele gefunden gehabt, 
nur scheint die Funktionsweise anderes zu sein.

Hat jemand ein kleines Beispiel zur Initialisierung für mich?

Wäre echt super!

Gruß
Kevin

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Anhang

Autor: Kevin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber das ist ein Beispiel mit CapCom6. Bei CapCom2 (was ich 
benutzen muss) gibt es keine vergleichbaren Register.

Gruß
Kevin

Autor: Kevin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat niemand ein Antwort? Weiß den jemand ob das überhaupt geht?

Gruß
Kevin

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin schrieb:
> Danke, aber das ist ein Beispiel mit CapCom6. Bei CapCom2 (was ich
> benutzen muss) gibt es keine vergleichbaren Register.
Stimmt, CAPCOM2 ist viel einfacher aufgebaut :)

Im Grunde ist es doch bei jedem Controller immer das gleiche. Timer 
laufen lassen, im Compare Register den Wert eintragen bei dem der Pin 
getoggelt werden soll (Pulsbreite) und das ganze miteinander 
"verheiraten". Evt. gibt's dann noch ein Register mit dem sich der 
"Endwert" also die Frequenz bestimmen lässt.

Ohne es schon mal selbst probiert zu haben:
Im Falle des XC167 lässt du z.B. den Timer 8 im Timer Modus laufen und 
trägst im CC0 die Pulsbreite ein. In CC1_M0 ACC0 auf 1 (CC0 mit T8 
verheiraten), MOD0 auf 101 oder 111 (Port Pin Toggel). Für den Überlauf 
von T8 auf 0x0000 noch ein weiteres CC Register mit 0x0000 laden (Selbe 
Einstellungen wie CC0 CC1_M0) um den Pin nochmals zu toggeln.
Wenn man die Frequenz noch bestimmen will könnte man mit T8REL arbeiten 
oder mit einem PEC transfer und einem weiteren CC Register den Timer 
wieder auf 0 setzen.
Probleme könnte es dann noch bei 0 und 100% PWM geben. Muss man sich 
dann mal anschauen...

Ansonsten hier noch mal ab Seite 51 lesen:
http://www.humerboard.at/produkte/sb16/mca.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.