mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kann diese Schaltung so richtig sein?


Autor: Bastelboy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann diese Schaltung so richtig sein?
Sollte der Kollektor von Q6 nicht besser nicht mit Q4 verbunden sein 
sondern an + (Input) gehen?

Autor: lektor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann dieser Satz so richtig sein?
>Sollte der Kollektor von Q6 nicht besser nicht mit Q4 verbunden sein
>sondern an + (Input) gehen?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lektor schrieb:
> Kann dieser Satz so richtig sein?
>>Sollte der Kollektor von Q6 nicht besser nicht mit Q4 verbunden sein
>>sondern an + (Input) gehen?

Ja, der Satz ist so richtig, evtl. noch ein Komma hinter 'sein'.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das hängt meiner Meinung nach mit dem gewünschtem großen 
Eingangsspannungsbereich zusammen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird schon passen: die Regelung erfolgt über den Emitter vom Q6 
(+Q8,Q9,Q10), nicht über Q3+Q5.

Autor: Bastelboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wird schon passen: die Regelung erfolgt über den Emitter vom Q6
>(+Q8,Q9,Q10), nicht über Q3+Q5.

Sorry, seh ich so nicht. Ist Q4/Q6 denn kein Differenzverstärker?
Wie soll das gehen? Da ist doch irgendwie Murks in der Schaltung.
Naja, wenn Q4 und Q6 jetzt PNP-Transistoren wären, Emmitter und 
Collector vertauscht und die Verbindung der Collectoren dann weg, 
dann...

Aber so passt da garnix!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.national.com/ds/LM/LM78L05.pdf
hat auch ne andere Innenschaltung.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den scheint jeder anders zu implementieren. So auch TI, aber dieses eng 
umschlungene Transistorpärchen findet sich dort ebenfalls.

Autor: Bastelboy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Den scheint jeder anders zu implementieren. So auch TI, aber dieses eng
>umschlungene Transistorpärchen findet sich dort ebenfalls.

Falls du T7/T8 meinst, seh ich nicht so. T8/T9 bilden einen 
Differenzverstärker. T7 und T8 sind sone Art "analoge 
wired-OR-Verknüpfung"
Der mit der höheren Spannung an der Basis setzt sich durch.

T3,4,5,6 sind wohl ein Übertemperatursensor?
Oder ist das eine klassische Bandgap-schaltung?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ist Q4/Q6 denn kein Differenzverstärker?
Nein, Differenzverstärker sehen anders aus.

> T8/T9 bilden einen Differenzverstärker.
Und T2 funkt auch noch mit in die Regelung rein.

> Oder ist das eine klassische Bandgapschaltung?
Die Referenzspannung kommt von der Diode ganz links.

Für mich gilt:
Das Pärchen Q4/Q6 hat genau die selbe Funktion wie die T7/T8.
Dabei gilt:
T7 = Q6 = angeschlossen an Ausgangsspannung
T8 = Q4 = angeschlossen an Referenzspannung

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.