mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik leitungsgeführte störgrößen "einfach" im Labor messen?


Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibts eine einfache Lösung leitungsgeführte störgrößen mit dem Oszi oder 
einem sonstigen Hilfsmittel "einfach" und quasi vorab auf dem Tisch zu 
messen?

Im EMV Labor wird immer gleich teuer wenn was nicht klappt...

Gruss Patrick

Autor: Marcus Müller (marcus67)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist recht schwierig. Du brauchst auf jeden Fall einen Spektrum Analyzer. 
Weiterhin ist es sehr schwer die Messungen quantitativ zu bewerten, da 
entsprechend kalibrierte Sonden sehr teuer sind.
Was man machen kann sind Vergleichsmessungen zwischen einem geprüften 
Gerät und Deinem neuen Gerät.

Gruß, Marcus

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minimum: Spektrumanalysator und Netznachbildung bzw. Strommeßzange. Wenn 
man beides (oder alle drei Teile) hat, kein Problem.
Wenn man erst ab 150 kHz messen muss, dann gehen sogar Geräte von Hameg 
- z.B, HM 5012 oder Nachfolger als Spektrumanalysator, HM 6050 als NNB 
und ein üblicher PC mit RS 232. Preis bitte selbst ermitteln!
Damit lässt sich schon sehr effektiv die Vorabprüfung machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.