mikrocontroller.net

Forum: Platinen Verbindungen im Schaltplan


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ein Anfänger im Bereich der Mikrocontroller. Im Schaltplan zum
8051ziger Board gibt es Dicke und dünne Verbindungslinien, wobei die
dünnen Verbindungslinien in die dicken Verbindungslinien hineinlaufen.
Kann mir jemand erklären, wie man diese dicken Verbindungslinien ließt
oder wie man sie zu inerpretieren hat, wenn man sie in ein
Platinenlayout umwandeln möchte?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häh?
Vielleicht postest Du mal ein Bild...

Vermutlich meinst Du einzelne Bussignale, die in einen Bus laufen.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe folgendes Schaltbild bei den Links gefunden:

Wie muss ich die dicken Linien auf der Platine umsetzen?

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Tom schon geschrieben hat.
Das sind die Bussignale.

Die einzelnen Signale z.B. D0 - D7 oder A0 - A15 werden der
Übersichtlichkeit wegen als dicke Linien zusammengezeichnet.

Eine Frage nur zur Info.
Wie gross willst Du die Platine machen?

Grüße
Andreas

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "dicken" Leitungen sind Bussse, um das Schaltbild übersichtlicher
zu halten.
Im Layout müssen alle Anschlüsse mit dem gleichen Namen miteinander
verbunden werden, also überall wo z.B. "A0" in den Bus geht, muss das
verbunden sein.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Info.

Wegen der Platinengröße muß ich mal schauen, was ich so aus Eagle
herausbekomme. Ich bin mir auch über den Prozessor selbst noch nicht
ganz schlüssig. Ein Freund meinte, ich solle den Z80 für den Anfang
nehmen, denn der sei zeitlos ...

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha,

tu Dir das nicht an mit dem Z80, der ist nicht zeitlos,
der ist nur Uralt. :-)
Wenn Du mit Mikrocontrollern anfangen willst, dann nehme
lieber was Zeitgemäßes.
Den 8051 von dem Board gibt es Mittlerweile auch mit Flash-ROM
S-Ram, EEPROM und diversen Timern Onboard zum Beispiel von
der Firma Atmel.
Von Atmel gibt es auch die AVRs.
Schau Dir mal das Tutorial hier auf dieser Seite an, dort
steht einiges, was Dir helfen wird.

Gruß,
Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.