mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega644p Fuses


Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein eigenartiges Phänomen.
Ich habe einen Mega 644p in Betrieb genommen. Der Prozessor sitzt auf 
einem Pollin Evaluation Board. Er wurde da für einen Mega8 ersetzt.

Ich habe als erstes das Programm geflasht. Im Anschluss habe ich die 
Fuses angepasst, und mich dabei wohl verfused.

Wenn ich jetzt versuche it AVRBurner die Fuses auszulesen kommt "device 
antwortet nicht" als Fehler. Habe wahrscheinlich die Fuses für externen 
Quarz falsch gesetzt. Wenn ich an XTAL2 eine Frequenz von ca 32khz 
anlege scheint mein Programm zu starten. Zumindest kann ich auf dem 
Display was sehen. Nur die Fuses kann ich immer noch nicht auslesen.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?

Gruß
Christian

Autor: asadafagahaj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die proggst über ISP nehme ich mal an... Stell die Frequenz ganz niedrig 
ein und zwar auf viel weniger als 1/4 des systemtaktes

Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich progge über ISP. Welchen Systemtakt meinst Du?
Zieltakt ist 16 MHz. Somit müsste doch 32Khz ausreichend sein?

Oder meinst Du den Takt des Programmers? Dort habe ich ebenfalls zwei 
Stufen, und habe schon die niedriege getestet.

Gruß
Christian

Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jetzt Antworte ich mir mal selbst. Das Thema "ausgesperrt" habe ich 
wieder in den Griff bekommen.
Aber der 644p rennt trotzdem nicht. Ich kann mit meinen Tasten im 
Programm nichts bedienen. Auf dem LCD wird jedoch das Startmenü 
angezeigt.

Somit scheint das Timing für ein LCD zu stimmen.

Ich verwende das Pollin  AVR Evaluation Board mit dem 
Erweiterungs-Board.
Dort ist es eigentlich so, dass die Port-Pins auf Stecker herausgeführt 
werden. Und diese Pins sind zwischen den jeweiligen Prozessoren 
identisch, soweit das möglich ist. Vorher war dort ein Mega8 eingesetzt. 
An der Verkabelung habe ich nichts geändert.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Gruß
Christian

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du das Programm neu mit dem richtigen include compiliert ?
Einige Register sind beim 644 nicht mehr direkt erreichbar.

Otto

Autor: Christian Radermacher (cradi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja sorry, das Programm ist in Bascom geschrieben. Der 644p ist dort 
entsprechend eingebunden. Er zeigt ja auch den Startbildschirm vom Menü 
an, aber reagiert nicht auf die Tasten.

Gruß
Christian

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das spricht dafür, dass DDR und PIN evtl. anders adressiert werden 
müssen.
Leider kenne ich mich nicht mit BASCOM aus.....

Otto

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.